Festnetz-SMS via FritzBox?

klicki

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin!

Sorry, falls das Thema schon bekannt ist, aber ich habe nichts dazu gefunden: Ich betreibe ein Gigaset SX353isdn neuerdings (nach Anbieterwechsel) an einer FritzBox und möchte eine SMS versenden, wenn der eingebaute AB eine Nachricht bekommt. Mein Provider ist O2 und eigentlich sollten SMS via AnnyWay darüber funktionieren. Ich habe das aber noch nicht hin bekommen. Die Nummer von AnnyWay habe ich als Service-Zentrale eingetragen, bekomme aber immer einen Fehler FD zurück, der darauf hindeutet, dass keine Verbindung dahin möglich ist.

Hat jemand eine Idee?
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,273
Punkte für Reaktionen
161
Punkte
63
Hallo @klicki,

willkommen im IPPF.

Du hast dazu leider nichts geschrieben, deshalb frage ich einfach mal. Hast du dir die FAQ von AnnyWay (Link: http://www.sms-im-festnetz.de/sms/faq.html), besonders die Punkte

- Ich kann keine SMS senden. Warum funktioniert das nicht?

- Ich betreibe mein SMS-fähiges Festnetztelefon an einer TK-Anlage. Was muss ich beachten?

- Ich habe meinen Telefonanbieter gewechselt. Warum funktioniert der SMS Versand nun nicht mehr?

bereits angeschaut?
 

klicki

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, durch die Punkte bin ich bereits durch. Mein Problem scheint auch früher im Ablauf zu liegen, weil der "Fehler FD" darauf hin deutet, dass gar keine Verbindung aufgebaut wird. Im Protokoll der Fritz-Box sehe ich auch nicht, dass ein Anruf abgeht.
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,202
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Die deutlich modernere und zuverlässigere Lösung ist doch, den AB der Fritz-Box zu nutzen. Der kann dann eine Benachrichtigung verschicken, auf Wunsch sogar mit Nachricht im Anhang.
 

klicki

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das wäre wohl der nächste Schritt, wenn ich die simple Lösung nicht wieder zum Laufen bekomme, die bislang gut funktioniert hat.

Ach ja ... die Seite von AVM zum Thema kenne ich auch. Sie hat nichts gebracht.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,739
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Auf der Seite "SMS-im-Festnetz" steht unter anderem
* Die Nummer des Anny Way Festnetz SMS Zentrums 09003266900 (diese Nummer ist per Telefonanruf weder aus dem Fest- noch dem Mobilfunknetz anwählbar) muss in Ihrem Endgerät hinterlegt sein.
Ist in deiner F!B 0900 gesperrt? (auch 00499003266900 versuchen)

Des weiteren:
Wie versendest du diese SMS?
Denn die genannte Telefonnummer kann nicht aus dem Festnetz als Sprach-Telefonnummer angerufen werden.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,390
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Das wird wohl nicht an der Fritzbox liegen. Was sagt O2 in der Sonderrufnummernpreisliste?

Nicht erreichbare Service-Nummern: Folgende Nummern-Ranges sind mit o2 DSL nicht erreichbar, es sei denn, sie sind oben unter den Sonderrufnummern angegeben: Servicenummern (0900-xxx) (Tarif laut Ansage), Telefonauskünfte (118xx), Private Firmennetzwerke (018xxx) - nicht zu verwechseln mit der Nummerngasse 0180-x (Shared Cost Nummern), Behördennummer 115. Wenn weitere Rufnummern hinzukommen oder falls das 2nd-Bill-Verfahren gestartet wird, wird das an dieser Stelle publiziert. Ein genauer Termin zur Einführung des 2nd.-Bill-Verfahrens kann derzeit aufgrund technischer Einschränkungen nicht gegeben werden.
 

klicki

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ist in deiner F!B 0900 gesperrt?
Nö, das hatte ich gleich überprüft. Dass möglicherweise O2 meine 0900er Anrufe blockiert, konnte ich mir nicht vorstellen. Der Chat mit O2 hat dann aber genau das gezeigt. Ich musste mir 0900 freischalten lassen und siehe da: Jubilate! Es werden Rufe aufgebaut. Es klappte auch sofort mit den ausgehenden SMS. Beim Empfang hatte ich das Problem, dass mir der Inhalt vorgelesen wurde. Ich habe darauf hin eine SMS an die 2547 geschickt - wer auch immer die betreibt. Jedenfalls habe ich danach auch SMS empfangen können. Fazit: alles Perle!

Danke allen, die mich hier beraten haben und ein frohes Weihnachtsfest!
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,273
Punkte für Reaktionen
161
Punkte
63
@klicki

Erstmal Glückwunsch, dass es jetzt anscheinend wieder so klappt, wie du es gewohnt warst.

Du schreibst:

Dass möglicherweise O2 meine 0900er Anrufe blockiert, konnte ich mir nicht vorstellen. Der Chat mit O2 hat dann aber genau das gezeigt. Ich musste mir 0900 freischalten lassen...
Als ich dich in Beitrag #2 auf die FAQ des AnnyWay-Dienstes, und dort im Besonderen auf die Frage "Ich kann keine SMS senden. Warum funktioniert das nicht?", verwies, antwortetest du:

Ja, durch die Punkte bin ich bereits durch.
Woraus man durchaus schließen konnte, dass du alle der genannten Punkte "abgearbeitet" hast.

Eine der Antworten zu der vorher zitierten Frage ist ja:

"Bitte überprüfen Sie ob die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

...

0900er Rufnummern sind an Ihrem Festnetzanschluss nicht gesperrt.

...

Da hast du wohl ein wenig, nun sagen wir mal, geflunkert, als du schriebst:

Ja, durch die Punkte bin ich bereits durch.
Nichts für Ungut, ich will auch bestimmt nicht stänkern aber leider kommt das hier immer mal wieder vor. Erst vor ein paar Tagen gab es ein ähnliche Situation im folgenden Thema:

Link: https://www.ip-phone-forum.de/threads/telefonbuch-im-mesh-7590-7350.305289/

Dieses Thema ist mittlerweile geschlossen, da der Fragesteller dann, sagen wir mal vorsichtig, extrem "über das Ziel hinausgeschossen ist" und einem der Antwortenden, wie ich fand, absolut unpassend und niveaulos verbal begegnete.

Also nochmals, ich will hier keinesfalls den "Oberstudiendirektor" geben (so bezeichnete der eben erwähnte Fragesteller übrigens das andere Forenmitglied im verlinkten Thema). Dieser Beitrag ist mittlerweile allerdings, oder zum Glück, gelöscht.
 

klicki

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Naja, die 0900er Nummern sind in meiner FritzBox nicht gesperrt und dass sie vom Provider gesperrt werden, konnte ich mir nicht vorstellen. Ich habe also in gutem Glauben geantwortet. Im Nachhinein ist man immer schlauer...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,566
Beiträge
2,062,630
Mitglieder
356,310
Neuestes Mitglied
dstny1337