.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetznummer auf dem iPhone nutzen

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von 81Tom, 23 Nov. 2017.

  1. 81Tom

    81Tom Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    Fritzfon klappt ja leider nur innerhalb des Wlan Netzes.
    Gibt es denn eine Möglichkeit, dass man auch unterwegs die Festnetznummer mit dem iPhone eingehend und ausgehend nutzen kann?

    Viele Grüße

    Tom
     
  2. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,941
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Moin

    Ja, nennt sich VPN.

    Damit lässt sich das CGN des Mobilfunkinternets austricksen.
    ...oder wie kommst Du "unterwegs" ins Internet ?
     
  3. 81Tom

    81Tom Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Mit dem Mobilfunkvertrag bin ich bei O2 Business. Welche App kannst Du mir denn dafür empfehlen? Werden eingehende Anrufe immer zuverlässig übermittelt - auch wenn man die App nicht manuell geöffnet hat?
     
  4. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,941
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich nutze keine Apple Produkte.
    Aber mit meinen androiden Mobiles klappt auch die Signalisierung, wenn die App, wie meistens, im Hintergrund wartet.

    Die Einrichtung ist mittlerweile denkbar einfach.
    1. Fritz!Box: System -> FRITZ!Box-Benutzer ( Benutzer hinzufügen )
    2. Name/Passwort vergeben und nur VPN anhaken ( nichts Anderes )
    3. OK, und VPN Einstellungen anzeigen lassen
    4. Dann siehst du, was du im iPhone eintragen musst

    Es geht ( ohne DynDNS ) auch nur mit der öffentlichen IP der Box, komfortabler ist aber ein DynDNS Hostname ( myfritz.net, oder Anderer ).
     
    81Tom gefällt das.
  5. 81Tom

    81Tom Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Vielen Dank!
    Habe es eingerichtet und es funktioniert!
    Was ich aber bemerkt habe: Durch die VPN Benutzung scheint die Datenverbindung langsamer/verzögert zu sein.
    Das ist natürlich auch nichts.
    Gibt es denn die Möglichkeit das ganze ohne VPN zu nutzen?
    Gerne auch eine andere App oder ohne Fritzbox Umweg bei 1und1 abgreifen.
     
  6. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,941
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nicht ohne größere Verrenkungen und auch nicht, weil das CGN deines Mobilfunkanbieters dieses verhindert.
    ...mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

    Ab 50m merkste den Unterschied nicht mehr so dolle ;)
     
  7. 81Tom

    81Tom Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hmm...
    Habe jetzt bemerkt, dass das iPhone die VPN Verbindung automatisch trennt, sobald man die Bildschirmsperre einsetzt.
    Das ist natürlich nix.
     
  8. stoney

    stoney Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,519
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bayern
    Wieso stellst Du dann nicht das IPhone passend ein, also VPN Verbindung dauerhaft halten ?
     
  9. 81Tom

    81Tom Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Diese Option habe ich nicht in den Einstellungen
     
  10. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich sehne mich seit Jahren danach, ein iPhone für die Festnetztelefonie einzusetzen. Perfekt integriert, ohne faule Kompromisse. In jedem Datennetz, mobil oder in einem beliebigen WLAN.

    Aber solange die Bundesnetzagentur die Telefonieprovider nicht zwingt VoIP-Telefonie in jedem Datennetz zuzulassen, wird das leider ein frommer Wunsch bleiben.

    Und der zweite Akteur, Apple, lässt auch nicht erkennen, dass er VoIP-Telefonie in das iOS integrieren wird.

    Oder sehe ich das mit den beiden Akteuren falsch?

    Wenn es so angeboten würde, bräuchten die meisten Nutzer vermutlich gar keine Mobilnummer mehr, solange man sich in gut ausgebauten LTE-Netzen bewegen würde.
    Die mächtige Lobby der Mobilfunktelefonieprovider wird das zu verhindern wissen.


    Ich habe selber endlose und zermürbende Versuche mit der App Groundwire hinter mir. Zuverlässig war das Ergebnis leider nie. Und in fremden WLANs und im mobilen Datennetz funktioniert es eh nicht.

    An den Threaderöffner:
    Der Teufel steckt leider im Detail.

    Wesentlich für eine runde Telefonielösung sind:

    1 App muss durch Push "aufgeweckt" werden können, wenn sie gerade nicht aktiv ist (z.B. weil man es nach einem Neustart des iOS vergessen hat)

    2 Bei einem eingehenden Festnetzanruf darf ein laufender Mobilfunkanruf nicht unterbrochen werden und umgekehrt. Anrufer müssen das Besetztzeichen hören

    3 Der Energieverbrauch der App darf nicht zu groß sein

    4 Kür: Funktion auch in fremden WLAN und mobilen Datennetzen


    Wenn jemand noch Ideen zum Thema hat: ich freue mich über Anregungen.
     
  11. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nochmal zum Vergleich:
    Mit einem Sipgate-Konto, welches man bei Groundwire einrichtet funktioniert die Telefonie völlig problemlos. In jedem Datennetz. Im eigenen WLAN, im fremden WLAN und im mobilen Datennetz.

    Was macht 1und1 und das zu verhindern und wie kann man es alltagstauglich umgehen?
     
  12. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,941
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    #12 koyaanisqatsi, 19 Dez. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dez. 2017
    Moin

    Keine Mehrfachregistrierung einer Internetrufnummer bei 1&1.
    Es werden zwar insgesamt 3 Registrierungen erlaubt, aber die Signalisierung ( Paralell ) wird zum Glücksspiel.

    In der Praxis...
    Die 1&1-Internetrufnummer im Mobile darf nicht zusätzlich in einem anderen Gerät ( bspw. Fritz!Box ) registriert sein.
     
  13. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich bin jetzt exakt den Anweisungen aus dem 1und1-Hilfecenter gefolgt.
    https://hilfe-center.1und1.de/dsl-h...figurationsdaten-1und1-telefonie-a796046.html

    1 Kundenkonto bei 1und1: Anlegen eines Telefoniepasswortes für die Nummer 4930**********
    Wird als erfolgreich bestätigt

    2 Fritzbox: Entfernen des Telefoniegerätes 4930**********

    3 Groundwire: Neues Konto > Provider 1und1 > Benutzername = 4930********** > Passwort: wie in 1 angelegt

    Ergebnis:
    Keine Verbindung in Groundwire im heimische WLAN.
    Dito im mobilen Datennetz.

    Liest hier jemand mit, der Groundwire erfolgreich mit 1und1 verwenden kann?

    Im 1und1 Kundenforum habe ich das Problem jetzt ebenfalls geschildert:
    https://forum.1und1.de/index.php?page=Thread&threadID=37562
     
  14. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    13,488
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Mit VPN und FritzFon App wird ganze auch nichts. Für mal kurz zu telefonieren ist es ok, aber nicht um ständig mit erreichbar zu sein. Da wäre es besser, direkt andere VoIP App und direkt sich beim Anbieter anzumelden.

    Oder halt Rufumleitung aufs Handy. Bei o2 und Telekom sind ja je nach Tarif ect. auch Netzinterne oder Allnet Flat enthalten.
     
  15. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,941
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Falsch, da sich die Internetrufnummer weiterhin bei 1&1 registriert.

    Deaktiviere die Internetrufnummer.
    1. Internetrufnummer bearbeiten
    2. [ ] Internetrufnummer verwenden (abhaken)
     
  16. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #16 ibu, 19 Dez. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dez. 2017
    @koyaanisqatsi

    Fritzbox > Telefonie > Eigene Rufnummer > Rufnummern > [ ] [Meine Nummer]
    Ich habe jetzt den Punkt abgehakt. Einstellungen übernehmen.

    Leider keine Änderung. Nach wie vor keine Verbindung über Groundwire (Neustart von Groundwire).

    Ich habe auch beide Nummern von 1und1 ausprobiert. Meine normale und die von 1und1 zusätzlich bereitgestellte.
    Beiden hatte ich im Kundencenter dasselbe Telefoniepasswort zugewiesen.

    Verwendest Du selber Groundwire? Klappt es bei Dir?
     
  17. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,941
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hab kein iPhone, nutze auf Android die App CSipSimple ( Nightly Version ).
    Screenshot_2017-12-19-11-09-51.png Screenshot_2017-12-19-11-10-49.png
    ( Direktanmeldung nur mit STUN im heimischen NAT )
    ...klappt im freien Internet ( ohne CGN ), sogar SIP Calls mit 1&1 Kunden.
    ...und in HD ( G.722 ).
     
  18. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #18 ibu, 19 Dez. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dez. 2017
    Danke für Deinen Bericht. Das lässt mich hoffen. Es ist ein uralter Wunsch, diese Sache hinzukriegen. In der Vergangenheit bin ich stets gescheitert.

    Könntest Du vielleicht noch einige Details aus Deiner Konfiguration in CSipSimple posten?

    Vielleicht hat Groundwire keinen korrekten Default bei 1und1 angelegt.

    Was meinst Du bitte mit "freies Internet"? Sorry, ich bin nicht so firm mit den technischen Hintergründen und dem Jargon im Bereich VoIP.

    Klappt es bei Dir im heimischen WLAN, fremden WLAN und im mobilen Datennetz?

    Verstehe ich Dich richtig, dass Du in Deiner Fritzbox zu 1und1 keinerlei Einträge gemacht hast?

    fullsizeoutput_412.jpeg fullsizeoutput_411.jpeg
     
  19. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,941
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    #19 koyaanisqatsi, 19 Dez. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dez. 2017
    In "fremden W-Lan" und "Mobilfunkinternet" starte ich stets ein VPN nach Hause und nutze die lokale Registrierung an der Fritz!Box.
    Screenshot_2017-12-19-11-35-35.png
    ( Ein DynDNS Anbieter erleichtert dies, geht aber auch mit öffentlicher IPv4. Ist aber nicht so bequem. )
    ...einen VPN-Benutzer in der Box anzulegen und ins Mobile einzutragen ist mittlerweile kinderleicht.

    Der SIP Klient nutzt so die selbe Konfiguration wie zuhause.
    Ohne STUN direkt an einem angelegten IP-Telefon in der Fritz!Box.

    CSipSimple
    STUN muss global in den Einstellungen aktiviert sein, kann aber pro "Expert" Profil separat aktiviert/deaktiviert werden.
    Profile können in CSipSimple auch nachträglich über den Profilassistenten umgewandelt werden.

    Globales STUN
    Screenshot_2017-12-19-11-46-45.png
    STUN Server ist beliebig wählbar, Hauptsache er funktioniert.

    1und1 Profil
    Angaben gemäss 1und1...
    Screenshot_2017-12-19-11-49-54.png

    STUN (SIP/Media) im Profil auf...
    Screenshot_2017-12-19-11-50-46.png
    ...Standard ( globale Einstellung ) setzen.

    Eventuell noch...
    Screenshot_2017-12-19-11-53-18.png
    ...und schon kanns losgehen.
    :rolleyes:
     
  20. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #20 ibu, 19 Dez. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21 Dez. 2017
    Warum kann man denn beim Provider Sipgate (siehe mein Ausgangsposting) im fremden WLAN und Mobilfunkinternet ohne VPN auskommen?

    Deinen Satz "Ohne STUN direkt an einem angelegten IP-Telefon in der Fritz!Box" verstehe ich noch nicht.

    Ich fürchte, ohne eine ausführliche Konfiguration Deines CSipSimple-Clients kriege ich das nicht auf Groundwire übertragen.
    Es gibt da schier endlose Optionen.

    Kannst Du denn im heimischen WLAN (darauf möchte ich mich als erstes konzentrieren - fremdes WLAN und Mobilfunkinternet wären dann die Kür) ganz ohne Einstellungen in der Fritzbox aus?

    Hier nochmal die Doku meiner kompletten Konfiguration in übersichtlicher Form:
    http://borumat.de/+1und1-voip-ios-fritzbox-app-groundwire