.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetznummer bei besetzt auf VoiP umleiten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von dillen, 7 Okt. 2006.

  1. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    wenn ich über meine Festnetznummer angerufen werde, und dann ein weiterer Anrufer über die Festnetznummer anruft, dann erscheint besetzt.
    Wie kann ich diesen Anruf auf eine meiner anderen VoiP Nummern umleiten?

    Habe es mit "Rufumleitung bei Besetzt" versucht, aber es geht nicht.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee dazu

    Gruss
    Christof.
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    In der Fritz!Box hast Du versucht

    Alle Anrufe an Festnetz:XXXX
    umleiten über: Internet:ZZZZ
    Zielrufnummer: ZZZZ
    Art der Umleitung: bei Besetzt

    Die FBF bekommt den zweiten Ruf überhaupt nicht, da T-Net nur eine Leitung hat. Also signalisiert das Amt "besetzt". Du müsstest im Amt eine (kostenpflichtige) Rufumleitung bei Besetzt auf Deine VoIP-Nummer schalten.

    --gandalf.
     
  3. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, ich habe folgendes gemacht:

    Alle Anrufe an Festnetz:XXXX
    umleiten über: Internet:YYYY (statt ZZZZ)
    Zielrufnummer: ZZZZ
    Art der Umleitung: bei Besetzt

    Funktioniert aber auch nicht.
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hast Du meine Antwort gelesen? ;-) Das war keine Aufforderung zur Konfiguration, sondern eine Annahme, daß Du genau das versucht hast.

    Dann lies mal die Sätze drunter und Du wirst verstehen, warum es nicht gehen kann. Insbesondere den Teil
    :-Ö

    --gandalf.
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    Wie gandalf94305 schon erwähnt hast, hast du einen analogen Anschluss. Anders wie bei ISDN ist es nicht so, dass der 2 Anrufer der dich anruft wenn du telefonierst (über das Festnetz) jetzt direkt zu dir zugestellt wird (technisch überhaupt nicht möglich) sondern von der Telefoneinheit in der Vermittlungsstelle ein besetzt zeichen bekommst.

    Es gibt da allerdings wohl auch möglichkeiten das zu änder, zumindest weis ich, dass die T-Net-Box (dieser Anrufbeantworter von T-Com) bei besetzt anspringen kann... - frag einfach bei 0800/3301000 mal nach ob es Rufumleitung bei besetzt im Festnetz gibt, wenn ja musst du das mit einem Code eingabem z.B. mit *xy#Rufnummer, dieses wäre dann aber Gebührenpflichtig...
     
  6. dillen

    dillen Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Gandalf, habe das schon verstanden, wollte nur mitteilen, wie ich die FBF konfiguriert hatte. Aber das mit der einen Leitung war fast auch die Vermutung von mir.
    Trotzdem vielen Dank.