.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetztelefonie am analogen Anschluß nicht mehr möglich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von houseman, 5 Mai 2005.

  1. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt knapp drei Stunden nach Lösungen für mein Problem gesucht, also bitte keine Antworten wie: Benutz die Suche

    Also:Iich habe gestern die Fritz Box Wlan 7050 angeschlossen. Ich will sie an einem analogen Telefonanschluß verwenden. Zum Anschließen habe ich bis auf das Netzwerkkabel zwischen Box und Rechner die mitgelieferten Kabel verwendet.

    Nun kommt das Problem:
    Nachdem ich mir von 1und1 eine Voip Nummer eingerichtet habe und diese in der Box gespeichert habe kann ich ohne Probleme über voip raustelefonieren und reintelefonieren (angerufen werden)

    Genauso kann ich auf meiner alten Festnetznummer angerufen werden, wenn ich jedoch die Box so einstelle, dass ich mit der Festnetznummer raustelefonieren will bekomme ich entweder ein Besetztzeichen oder auch ein " Kein Anschluß unter dieser Nummer"

    Danach habe ich natürlich alle möglichen Einstellungen probiert. Z.B. habe ich die Wählregeln geändert. Wenn diese so eingestellt sind, dass ich über Internet raustelefoniere gibt es keine probs.
    Dann habe ich versucht die Nebenstellen zu ändern, natürlich habe ich meine Festnetznummer unter Rufnummer der Nebenstelle eingestellt, funktioniert trotzdem nicht.

    Dann habe ich versucht meine "analoge" nummer unter den ISDN Einstellungen einzustellen. Hat auch nicht funktioniert.

    Irgendwann stellte sich mir dann die Frage wie ich meine Nummer wohl eintragen muss, mit Landesvorwahl, 049 oder 0049 oder kann ich mir das gänzlich sparen?

    Nun habe ich das analoge Telefon wieder direkt an den Splitter angeschlossen und kann jetzt wieder ohne Problem rein-und raustelefonieren.

    Ich habe keine Ahnung mehr wo das Problem liegt.

    Achso, neueste Firmware, version 14.03.58, habe ich auch draufgezogen.

    Hat noch jemand Ideen was ich ändern kann?
    Der 1und1 Service wusste auch nicht mehr weiter.

    Achso, hatte einen thread gefunden in dem hieß es, dass eventuell das Telefon zu schnell wählt, aber auch mit Wählpausen (P taste am telefon) funztz es nicht.

    Vielen Dank schonmal für die Mühe dashier alles zu lesen. Gruss, Tobi
     
  2. skonti2000

    skonti2000 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tobi,
    ist ads Problem nach dem Update aufgetreten?

    Gruß Skonti
     
  3. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das war vorher und hinterher das Gleiche problem. Deshalb hatte ich das Update ja gemacht, aus Hoffnung das es danach hinhaut... :-(
     
  4. Elk_2

    Elk_2 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wählst Du nach der Nummer ein # ?
    Falls ja, nimms mal raus ...
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also zum Testen machst du folgendes:
     
  6. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank schonmal, werde das Morgen mal probieren.

    Wie muss ich denn meien festnetznummer eingeben? Spielt die Landesvorwahl eine Rolle?

    Wäre super wenn mir noch jemand sagen könnte, was ein cbc Anbieter ist....sorry, für die wahrscheinlich dumme Frage.

    Oh, hab es wohl schon rausgefunden. Du meinst wohl einen call by call anbieter. alles klar. werde morgen testen und dann neuigkeiten posten.
     
  7. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo willst Du die nummer denn eintragen? Du hast doch einen analog Anschluss!

    Bei ISDN-Rufummern wird nur die Rufnummer (ohne +49 und ohne Vorwahl) eingetragen, aber wie es der Name schon sagt "bei ISDN"
     
  8. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also bereits die alte Fritzbox zeigte zumindest ein sehr aehnliches Verhalten, wenn man CLIR aktiviert hat amanalogen Anschluss, zumindest wenn CLIR dann nicht unterstuetzt wird
     
  9. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich habe alles so gemacht wie ihr es mir aufgetragen habt.

    Ich habe die Kabel kontrolliert, habe wieder das schwarze (mitgelieferte) Netzwerkkabel mit dem Adapter benutzt um die Box an den Splitter anzuschließen und mein analoges Telefon mittels mitgeliefertem Adapter an die Box angeschlossen.

    Die Box auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

    Ich habe mein Festnetz konfiguriert, einmal einfach die Festnetznummer unter analog eingegeben und probiert und dann das ganze auch nochmal unter ISDN eingegeben.

    Weiter habe ich keine voip Nummer eingestellt.

    Es sind allerdings unmengen Wahlregeln voreingestellt.

    CBC Anbieter habe ich auch nicht eingegeben. und ratet mal jetzt: Das gleiche Spiel, ich kann reintelefonieren aber nicht raus.

    Daraufhin habe ich mal in die Merkmale der Nebenstellen geschaut. Da ist CLIR garnicht aktiviert. Also dadran dürfte es auch nicht liegen.

    So, jetzt habe ich spaßeshalber nochmal alle Wählregeln gelöscht. Hilft auch nicht weiter.

    Ist mir irgendwie zu blöd, ich glaub ich hole mir ein zweites Telefon mit dem ich dan direkt an den Splitter gehe und mit dem vorhanden nur voip nutze.

    So ein Mistding......
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na dann bleibt nur noch eine Möglichkeit: AVM anrufen! :(
     
  11. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, hab schon eine Mail hingeschickt. Mal gucken was dabei rumkommt.
     
  12. MAXVOIP

    MAXVOIP Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ha!
    Habe genau das gleiche Problem !!!
    Halte uns bitte auf dem Laufenden :(
     
  13. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, ich habe heute Emails mit der Fehlerbeschreibung an AVM und 1und1 geschickt.

    Wenn die mir sagen wie es weitergeht werde ich das hier reinschreiben. Erstmal Kopf hoch :)
     
  14. MAXVOIP

    MAXVOIP Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eben habe ich festgestellt, dass der Fehler mit meinem DECT-Telefon Siemens Gigaset A2 reproduzierbar ist.
    Mit einem alten Siemens Euroset 802 funktioniert alles so, wie es soll!
     
  15. sd8rdb

    sd8rdb Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe dieses Problem mit Grundig CP 810M und und Siemens Gigaset A240
     
  16. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmm, interressant. Schonmal gut, dass ich nicht alleine bin. Hab schon an meinem Verstand gezweifelt. Also bei mir stellt sich dieses Problem mit einem Panasonic KX-TCD 300 und einem "günstigen" Saturn Gerät namens Butler 3500 dar.
     
  17. Gugel

    Gugel Neuer User

    Registriert seit:
    7 Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte das selbe Problem und bin (zumindest bei mir) auf eine recht ungewöhnliche Fehlerquelle gestoßen.

    Zum einen habe ich auf Arbeit die gleiche Fritz Box (7050), betreibe sie dort aber mit ISDN und einer nachgeschalteten Telefonanlage. Dort funktioniert alles ohne Probleme.
    Bei mir zu Hause habe ich einen reinen analogen Anschluss. Eine Verbindung über das Festnetz war weder reingehend noch abgehend möglich...

    Als ich mir nun die Kabel ansah, stellte ich fest, dass ich 3 verschiedene Sorten RJ45-Kabel im Karton hatte.
    - ein rotes Kabel zum Anschluss an den LAN-Port (Cat5)
    - ein schwarzes Kabel, was ebenfalls als Cat5 definiert ist
    - ein graues Kabel, welches nur 4 Ardern enthält und somit eigentlich zum Anschluss an die Telefonbuchse gedacht sein sollte.

    Nur lag hier genau das Problem. Der Adapter, welcher zwischen das Kabel vom analog/ISDN-Port der 7050 und dem Splitter gesteckt wird, besitzt nur Kontakte an der Position 1 und 8. Damit kann das graue Kabel keine Verbindung zwischen der 7050 und dem Splitter über den TAE-Stecker aufbauen (ISDN-Kabel sind nur auf den Kontakten 3, 4, 5 und 6 geschaltet).
    Nachdem ich die zwei Kabel getauscht hatte, konnte ich über das Festnetz abgehende Gespräche führen. Da das DSL-Signal nur über die Kontake 4 und 5 übertragen wird, ist das graue Kabel dafür völlig ausreichend.

    Nur leider werden keine eingehenden Gespräche durchgestellt...
    Dieses Problem scheint aber andere Ursachen zu haben und es scheint dafür auch noch keine Lösung zu geben...
    Der Anrufer erhält jedoch ein ganz normales Klingelzeichen.
     
  18. houseman

    houseman Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe soeben eine Antwort von AVM erhalten, leider funktioniert auch mit diesen Tips die Festnetztelefonie nicht mit meiner Fritzbox, aber vielleicht geht es ja bei euch.

     
  19. MAXVOIP

    MAXVOIP Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir bringt der "Lösungsvorschlag" ebenfalls nichts. Außerdem halte ich die Aussage, dass mein Telefon zu schnell wählt für Blödsinn! Ohne FBF funktioniert mein Telefon tadellos! Ist es nicht eher so, das die FBF anscheinend zu langsam ist?
    Es ist auch egal, ob ich die Nummern als Block oder einzeln nach Abheben von Hand eingebe!
    Der Vorschlag, die Kabel abzuziehen, nützt ebenfalls nichts, da ich 1. überhaupt keine Kabel angeschlossen habe und es 2. wie oben beschrieben, eine Geräteabhängigkeit zum verwendeten Telefon zu bestehen scheint!
    Frage in die Runde:
    Gibt es jemanden, bei dem die analoge Festnetztelefonie über die FBF 5070 mit den analogen Telefonen Siemens Gigaset A2, Siemens Gigaset A240, Grundig CP 810M, Panasonic KX-TCD 300 oder Butler 3500 funktioniert?
     
  20. xb

    xb Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @houseman

    hi

    hast du auch deine festnetznummer bei 1und1 freigeschaltet.
    Das musst ich zumindest bei meinen isdn nummern machen. dann wird man von 1und1 angerufen und man muss ein code eingeben, was man von 1und1 bekommt, um zu bestätigen.