.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festplatte am USB Port

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von Longli, 27 Nov. 2006.

  1. Longli

    Longli Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, ich möchte zur Datensicherung mehrerer Rechner eine externe Festplatte am USB Port des SX-541 anschließen.
    Nun würde ich gern wissen ob das schon jemand erfolgreich gemacht hat, und ob da eventuell etwas zu beachten ist.

    Schon mal vielen Dank für alle Antworten.
     
  2. Flieger

    Flieger Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ?
    ist halt USB 1.1 und hat keine Benutzerverwaltung. Geht aber. Und mit Linux kommst du nicht drauf (ich jedenfalls nicht)
     
  3. Longli

    Longli Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    1.1 reicht, da die Datenmenge überschaulich ist. Formatierung mit Fat 32 habe ich bereits gefunden. Wenns weiter nichts zu beachten gibt sollte es ja gehen. Mal schaun.
    Danke!
     
  4. Marvin2

    Marvin2 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachdem auch ich meine Festplatte erstmal umformatieren musste,
    taucht sie nun auch in der Fritz Box auf.
    Allerdings hatte ich gehofft ich würde sie in der Netzwerkumgebung sehen?!
    Ist das möglich, oder kann ich nur über einen Browser daraufzugreifen??

    Danke
    Marvin2
     
  5. mirfaelltnixein

    mirfaelltnixein Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 mirfaelltnixein, 2 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2006
    Fritzbox? Falsches Forum?

    Aber ich glaube, gelesen zu haben, dass die Fritzbox nur den Zugriff über Browser gestattet. Die bieten aber so häufige Firmware-Updates, dass sich das auch geändert haben kann.
    Ich würd' die Frage nochmal im richtigen (Fritzbox-) Forum stellen...

    EDIT vom 22.12.06: Gesägt, tun getan... Hab' gerade gelesen, dass AVM die Firmware des 7170 nun daraufhin optimiert hat, dass nun der Fileserver auch als Netzlaufwerk unter Windows zu konfigurieren ist.