.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Firmware Upgrade via USB Port der Fritz Box

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von pellex512106, 19 Dez. 2006.

  1. pellex512106

    pellex512106 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bekomme bald die FB 7170 und habe nicht die Möglichkeit meine FB direkt über LAN zu upgraden. Über W-Lan kann es zu Problemen kommen, habe ich mir sagen lassen!
    Wie ist es mit der Lösung, die Firmware auf einer, an der FB angeschlossenen HD/Stick zu speichern, und anschl. den eigentlichen Upgradevorgang per W-Lan normal anzustoßen?
     
  2. powermac

    powermac Guest

    Ich hab bei Firmware-Upgrades über WLAN bisher nie Probleme gehabt.
    Bei der Box ist es ja so das erst die Firmware-Datei komplett übertragen und geprüft wird.
    Erst dann wird der eigentlich Update-Vorgang gestartet.

    Solange die WLAN-Verbindung stabil ist habe ich da keine Bedenken.
     
  3. pellex512106

    pellex512106 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich frage, weil ich in der Vergangenheit mit meiner 7050 kleinere Probleme hatte, und das HelpDesk bei 1&1 mich eindringlich darauf hinwies, dass es immer wieder zu Problemen führen kann (muss nicht) wenn man das Upgrade via W-Lan ausführt. Da ich bisher keine Möglichkeit hatte, einen anderen Weg zu gehen, habe ich es weiter mit W-Lan ohne nennenswerte Probleme gemacht.
    Bei der 7170, die über einen USB-Port verfügt, welche ich demnächst habe, wollte ich nun möglichst alles "richtig" machen.
     
  4. simulacrum

    simulacrum Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo pellex512106,

    da hast Du wohl etwas missverstanden. An die 7170 kannst Du per USB Geräte anschließen und dadurch im Netz zugänglich machen (z.B. Drucker). Das hat aber nichts mit Firmware-Updates zu tun. Jede FB weist einen USB-Anschluss auf, über den man z.B. ein Firmware-Update einspielen kann. Ein solches Update ist aber auch nicht zuverlässiger als über LAN oder WLAN, da die neue Firmware stets erst komplett auf die FB übertragen, geprüft und dann erst installiert wird. Du kannst also ruhig auch beim Update über WLAN bleiben.

    Gruß

    simulacrum
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Die neuen Firmwares können doch ohne PC updaten!?
    Man muss die Suche nur am PC anstossen, braucht dne PC aber nicht zum eigentlichen update.

    Und slebst wenn beim Update per WLAN die Übertragung abbricht ist doch egal.
    Entweder die sich die Box oder es hat nicht komplett übertragen, dann macht die Box nix.
    Bei mir klappen WLAN-Updates auch ohne Probleme.
     
  6. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Updates über WLAN sind genauso unproblematisch wie über LAN.
    Im Gegensatz zum Recovery, das grundsätzlich über LAN laufen muss.
    Es gibt aber immer wieder Pessimisten, die selbst bei einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 1Million immer noch meinen gerade ihr Fall könnte der eine sein.
    Von solchen Pessimisten leben Versicherungen sehr gut.

    mfG
    h1watcher
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,115
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Das Update findet auch immer erst statt, nachdem die neue Firmware komplett zur Box übertragen und überprüft wurde. Ist bei mir auch noch nie schief gegangen und ich wüsste auch nicht, was schief gehen sollte.

    Es kam schon mal vor, dass Updates vom Telefonsparbuch-LCR nicht angenommen wurden. Dann hing die Box in der Luft und machte gar nix. Telnet und Webinterface waren schon abgeschaltet. Wenn man dann einige Minuten wartet und sicher ist, dass da nix mehr passiert: Stecker raus und Box neu starten. Dann geht es mit dem alten Stand weiter.
     
  8. pellex512106

    pellex512106 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, da hab' ich mich wohl etwas verrückt machen lassen.

    Eure Antworten klingen ja auch absolut logisch!
    Vielen Dank dafür
     
  9. bin-wech

    bin-wech Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Kann ich auch nur bestätigen. Spiele bei mir jede Firmware per WLAN auf und hatte noch nie Probleme. ;)