.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FirtzBox 7170 an analog von Kabelmodem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von melwood, 10 Dez. 2006.

  1. melwood

    melwood Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe hier ein WebSTAR EXP2203 mit zwei analogen Telefonanschlüssen. An einem dieser Anschlüsse möchte ich jetzt gerne die FritzBox 7170 anschliessen (so zu sagen als Festnetz). Hat das jemand so am Laufen? Denn bei mir geht das nicht.

    Das Kabelmodem ist ja per Lan A an der Fitzbox angeschlossen. Am "normalen" Ausgang der Firtzbox habe ich jetzt das Y-Kabel und dort habe ich am "ISDN/analog-Ast" eine Kuplung. Von dort geht es dann per RJ-11 an den analog Anschluss des Kabelmodems.

    Soblad ich aber am Kabelmodem anstecke signalisiert das Kabelmodem, das abgehoben ist und ich kann nicht telefonieren.

    Hat irgend jemand eine Idee woran das liegen könnte?

    melwood
     
  2. razorwire

    razorwire Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe das so ähnlich und das tuts auch ohne Probs.
    Modem: Microlink Office (als Speicherfax und AB) am analogen TelAs.
    FB 7170: Festnetz über ein Patchkabel mittels Adapter RJ45 auf TAE-Stecker (von einer ollen Fritzbox) -> Adapter TAE Buchse auf RJ11 -> in den Line Eingang des Modems
    INet: über LAN1 der FB.
    Telefon(e): an der FB
    die busy-LEDs des Microlink blinken erst wenn am Telefon abgehoben wird.
    ging alles ohne irgentwelche Akrobatik.