Frage bzgl. Einwahl: Optimaler Lösungsweg gesucht...

mr2xtrem4u

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bin momentan am rätseln wie ich folgende Konstellation am Besten löse:
Zwei Gebäude in der gleichen Straße (beinahe gegenüber): In das eine soll ein normaler Telefonanschluss (Gebäude 1), ins andere DSL (Gebäude 2). In jedem Gebäude ist eine Telefonbuchse vorhanden.

- Idee 1: Telefonanschluss mit DSL bei Gebäude 1 schalten. 2 Fritzboxen aufbauen, u.U. noch ne Richtantenne und gut ists... Kostet halt 60¤ für den Anschlussumzug + Hardwarekosten (FB + Antenne)
- Idee 2: Da bei Gebäude 2 bereits ein analoger Anschluss geschalten ist, das Telefonsignal per Repeater rübersenden. Das wird bereits realisiert. Allerdings in grausamer Qualität (Intervallweises lautes Quietschen, keine Ahnung was da reinstört).
- Idee 3: Ist es technisch möglich bei Gebäude 1 den Telefonanschluss von Gebäude 2 umzuziehen, sich dann aber in Gebäude 2 mit den DSL-Zugangsdaten einzuwählen? Das wäre natürlich die eleganteste und praktikabelste Lösung. Hab aber keine Ahnung ob sowas funktioniert!?

Vielen Dank für eure Hilfe!
 

mr2xtrem4u

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ja klar: verwendet wird ein Siemens Gigaset E365 Duo. In Gebäude 2 steht die Basisstation und in Gebäude 1 steht ein Siemens Gigaset Repeater mit dem zweiten Mobilteil. Da Störsignale sind aber unerträglich.
 

mr2xtrem4u

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Keine eine Idee? Welchen Weg würdet ihr gehen? Klappt das mit der DSL-Einwahl in Gebäude 2, obwohl kein Telefonanschluss mehr drauf ist?
 

mr2xtrem4u

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hätt mir jetzt folgende Konstellation überlegt: Telefonanschluss + DSL in Gebäude 1. Rübergeschickt wird das DSL-WLAN-Signal dann mit einer FritzBox und einer Richtantenne + zweite FritzBox als Empfänger.
Allerdings ist der Umbau einer FritzBox mit Richtantenne gar nicht so ohne, hätte allerdings gern ne FritzBox wegen LCR. Bezüglich dem Umbau halte ich mich an: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=166547

Am schönsten wäre natürlich einfach die DSL Einwahl im anderen Gebäude! Bin für die kleinsten Tipps dankbar...

[Das Ganze ist vielleicht unter "Telekom DSL" auch in der falschen Untergruppe - sorry dafür]