[FRAGE] Kann man das TELEFON direkt am PC anschließen? (snom 320)

kewes

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2007
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,

ich habe hier ein snom 320 IP-Telefon.

Der PC ist per WLAN mit dem Internet verbunden. Da der PC noch einen ungenutzten RJ45 Netzwerkanschluss hat, würde ich diesen gerne mit dem Telefon verbinden.

Kann das funktionieren?

Gruss
kewes
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi kewes,


erst mal Willkommen hier im Forum.

Heisst dass das Du eine WLAN Karte im Rechner hast, oder hast Du den
Rechner mit einem AP bzw. Bridge im WLAN Netz?


Grüße
Timm
 

kewes

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2007
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Timm! :) Vielen Dank!

Also, der PC ist an einem "SpeedTouch 580i" per WLAN angeschlossen. Das "SpeedTouch 580i" ist kein normaler Router, sondern nur WLAN-Switch.

Aber die per WLAN angeschlossenen PCs haben eine eigene, feste IP (z.B. 192.168.1.5). Die PC wählen sich ganz regulär über eine "Breitbandverbindung" ein.

Wenn ich nun die Telefone an der Netzwerkkarte des PCs anschließe, dann bekommen die keine IP zugewiesen. Ist ja auch klar, der PC stellt ja keinen DHCP Dienst zur Verfügung. Kann ich die Telefone trotzdem irgendwie in Betrieb nehmen? Musst ich für den Anschluss am PC ein "gekreuztes" Netzwerkkabel nehmen?

Gruss
kewes
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Kewes,

"Also, der PC ist an einem "SpeedTouch 580i" per WLAN angeschlossen."

Also Dein SpeedTouch ist der AccessPoint, aber wie ist dein PC mit dem WLAN verbunden?(PCI-Karte)

Grüße
Timm
 

kewes

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2007
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin, ja der PC ist natürlich mit einem WLAN-USB Stick am WEP Netz angebunden.
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi kewes,

dann wird es nicht so einfach.
Dei PC muss dann als Router arbeiten, es gibt unter der Netzwerkverbindung den Reiter "Erweitert" darüber könntest Du das dann realisieren.

Grüße
Timm
 

neffs

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
EDIT: blödsinn geschrieben, wie timmbo es sagt ists richtig
 

kewes

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2007
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ja, das dachte ich mir. Wird denn mit diesen "erweiterten Einstellungen" auch eine Art DHCP Dienst gestartet? Oder wie wird das Internet zur Verfügung gestellt? Ist das eine "Netzwerk-Brücke", die dann aufgebaut wird?

Gruss
kewes
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Kewes,

habe das mit Win2000 mal gemacht, Ich denke auch das Du ein anderes Supnetz aufbauen musst, d.h. dein Rechner im WLAN-Netz hat z.B. 192.168.0.10 dann muss die NW-Karte an dem Du dann das Telefon ansteckst z.B. 192.168.1.1 haben.
Am Telefon stellst Du dann als Gateway eben die 192.168.1.1 ein und das Telefon sollte dann z.b. 192.168.1.2 haben.

Grüße
Timm
 

NeoMagic

snom-Mitarbeiter
Mitglied seit
19 Jul 2004
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm ich habe ein ähnliches Szenario bei meinen Eltern eingerichtet.

Du verwendest einfachheitshalber die Internetverbindungsfreigabe von Windows.

Müsste unter:

Start -> Einstellungen -> Netzwerkverbindungen -> WLAN Verbingung (da ist dann deine WLAN Verbindung, weis nicht wie die heist, diese kannst du mit rechter Maustaste -> Eigenschaften unter irgendeinem Tab freigeben).

Damit hättest du DHCP, DNS und Router unter Windows.

Das snom Telefon kannst du auch ohne gekreuztes Kabel direkt an den Netzwerkport stecken (dann solltest du allerdings die Ethernet getrennt Warnung im snom Telefon deaktivieren).

Dann hilft nur noch Beten, das du trotz NAT ohne Probleme telefoniere kannst.