.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FRAGE] QoS bei WRT54GS klappt - bei WRT54G nicht?

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von der_Gersthofer, 12 Feb. 2005.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kann es sein, dass QoS beim WRT54GS (factory default-Einstellungen) klappt, beim WRT54G aber nicht?

    Es ist doch seltsam, dass es scheinbar bei allen WRT54GS-Usern schon mit den factory default Einstellungen funktioniert und bei anderen nicht (sind das die WRT54G-User)?

    Firmware HyperWRT 1.4
     
  2. giti

    giti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, wenn das wirklich so sein sollte, dann hole ich mir lieber den wrt54gs.
    Eigentlich hat der wrt54gs "nur" mehr RAM (und eben diesen "SpeedBooster" fürs wLan, was für meine Nutzung sowieso irrelevant ist). Andere Unterschiede gibt es da nicht, oder?
    Laufen alle Firmwares, die auf dem wrt54g funktionsfähig sind, auch auf dem wrt54gs ?

    Kannst du genaue Quellen nennen, die diese Behauptung belegen? :)
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,487
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Leider nicht. Die aktuelle deutsche Linksys-Firmware für den GS hat z.B. QOS, die aktuelle deutsche für den WRT54G aber nicht. Die meisten Alternativ-Firmwares laufen entweder auf beiden Geräten oder es gibt Versionen für beide Geräte.
     
  4. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also 30MB (siehe unten) habe ich auf meinem WRT54GV2 jetzt auch! Mit ein paar Befehlen in der CMD Konsole möglich.
     
  5. giti

    giti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @BomBastik: ok, der WRT54GS hat 32 MB ;)
    Bringt mehr RAM bei dir mehr (in Bezug auf QoS)?
     
  6. BomBastiK

    BomBastiK Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also beim mein DSL 3000/300 konnte ich noch kein QOS Test machen! Aber vor der Zeit (November 04) DSL 1024/128 lief es auch ohne RAM gut!
     
  7. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kann noch keine sichere Behauptung aufstellen, aber gerade zur Klärung dient der Thread. Es ist doch mekrwürdig, dass bei einigen WRT54-Benutzern QoS recht gut funktioniert und bei anderen nicht. Bei mir geht es sehr gut, bei dem USer "dt" auch. Wir beide haben WRT54GS.

    Eric, der Autor von HyperWRT, schreibt ja so was ähnliches
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=77722#77722

    Ich wollte es nur einmal abklären, denn dann wäre es ja wirklich eine Kaufentscheidung für den GS.

    Daher: Können die Besitzer des WRT54 mal posten, ob es bei Ihnen klappt oder nicht und welches Modell sie haben (G oder GS)?

    Bei mir funktioniert QoS mit HyperWRT 1.4 schon in den factory default-Einstellungen (habe also überhaupt nichts konfiguriert). Mache ich einen Download einer großen Datei und fange dann an zu telefonieren, dann geht der Downloadrate entsprechend zurück - telefonieren ist einwandfrei möglich.
     
  8. giti

    giti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also dann würde sich ein WRT4GS natürlich mehr lohnen. Andererseits haben die "QSC Leute" sowieso keine(selten) Probleme mit hohem Up- und Download & guten Pings gleichzeitig.
    Wie dem auch sei, ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch andere WRT54GS Benutzer hier melden würden.
     
  9. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich glaube nicht, dass es an QSC liegt. Der user "dt" hat auch nur 1024/128 (Tiscali) und QoS klappt bei ihm. Selbst wenn ich mit vollem Speed eine Datei hochlade auf einen Server und dann VoIP mache, geht der Upload automatisch zurück und VoIP funktioniert einwandfrei - wie gesagt in den Standardeinstellungen (ohne dass ich QoS extra aktiviere).
     
  10. Gerd

    Gerd Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mechernich (Eifel)
    also ich teste schon über ein Jahr und bei mir funktioniert qos bei allen Alternativ Firmwares nicht.
    Zu meiner Config: 3 Rechner, BT101, ein eMule-Rechner!

    Gruß Gerd

    P.S. ich habe die Hoffnung aufgegeben
     
  11. Gerd

    Gerd Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mechernich (Eifel)
    also ich teste schon über ein Jahr und bei mir funktioniert qos bei allen Alternativ Firmwares nicht.
    Zu meiner Config: 3 Rechner, BT101, ein eMule-Rechner!

    Gruß Gerd

    P.S. ich habe die Hoffnung aufgegeben
     
  12. Gerd

    Gerd Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mechernich (Eifel)
    ups , warum bin ich jetzt als Echo drin????

    dat war ich nicht lol
     
  13. giti

    giti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, jetzt wird es ernst.. ich muss diese Woche einen Router mit QoS kaufen.
    Ich bin auch bereit den WRT54GS zu kaufen, obwohl ich vorerst keine W-LAN Funktionen brauche, allerdings muss ich wissen ob man mit dem 54GS bei 512 Kbit/s Upload Bandbreite ein VoIP Gespräch (G711u) führen kann und parallel eMule/Bittorrent nutzen kann? Wenn ich ein VoIP Gespräch führe ist es mir 100x wichtiger als ein Download über Bittorrent/eMule, d.h. der Upload kann auch sehr stark beschränkt werden (allerdings automatisch vom router).
    Ich hoffe, dass sich hier ein WRT54GS besitzer schnell meldet (denn beim WRT54G scheint es ja (fast) nicht zu klappen). :wink:
     
  14. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,487
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also derzeit kann ich nicht klagen (siehe Sig.), mit der aktuellen Linksys-Firmware und einem auf Priorität high gesetzten Port kann man telefonieren, während WinMX läuft.
     
  15. st.robert

    st.robert Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo in der Runde, bis auf seltene vereinzelte Echos und Verzögerungen, die aber auch bei abgeschalteten PC auftraten und somit mehr mit dem Provider zu tun haben sollten, klappt bei mir die QoS-Einstellung am Linksys WRT54G wie unter http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=89512#89512 beschrieben recht anständig.

    Gruss
    Steffen
     
  16. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde sicherheitshalber zum GS-Modell greifen oder mir gleich einen Router besorgen, der QoS für SIP ausdrücklich unterstützt...
     
  17. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,487
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    So einen hatte ich vor einem halben Jahr gesucht, aber leider nicht gefunden. Deshalb hängt nun ein WRT54G im Keller mit abgeschaltetem Wlan.
     
  18. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Intertex kann das ausdrücklich
     
  19. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,487
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nun, wer wirklich aufs Festnetz verzichten will und ernsthaft nur noch per VoIP telefoniert, der sollte nicht an der Hardware sparen. Dann würde ich auf jeden Fall dieses Intertex-Gerät nehmen. Leider war mir das damals, als ich einen Router brauchte, nicht bekannt, falls es dieses Gerät da schon gab. QOS ist wirklich das wichtigste, wenn man mit VoIP zufrieden sein will.
     
  20. Honk

    Honk Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Bei meinem Linksys WRT54G (Firmware-Version : v3.03.2.de) läuft QOS (Mac-Frame Priorisierung) zufriedenstellend.
    Andere, von der Firmware unterstützte QOS-Verfahren (Port- und Anwendungspriorität) habe ich noch nicht ausprobiert.
    Portpriorität bezieht sich hierbei auf die vier LAN-Ports des Routers, Anwendungspriorität auf dedizierte Ports. Leider kann man nur drei weitere Ports zu den bereits voreingestelletne (FTP, HTTP, ...) frei vergeben, wobei keine Portranges möglich sind.
    Wenn das beim GS anders sein sollte, wäre das ein Plus.