.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FRAGE] RECORD Taste mit Asterisk nutzen

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von e18, 7 Dez. 2006.

  1. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 e18, 7 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dez. 2006
    Hallo,

    habe mehrere snom 320 an einer Trixbox laufen und möchte gerne die RECORD Taste zum Mitschneiden von Gesprächen nutzen (natürlich mit o.k. aller Gesprächspartner).

    Was muss ich dazu machen? Das normale Mitschneiden via Anrufmonitor klappt, aber die Aufnahme-Taste des snom hat keinen Effekt.

    Danke für Hilfe!

    Vielleicht funktioniert es ja, ohne dass ich es weiss. Wo landen denn die Mitschnitte? unter /var/spool/asterisk/monitor is jedenfalls nix
     
  2. quark1980

    quark1980 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    also bei mir funktioniert es so:

    features.conf
    Code:
    [featuremap]
    blindxfer => #1         ; Blind transfer
    ;disconnect => *0               ; Disconnect
    automon => *1                   ; One Touch Record
    atxfer => *2                    ; Attended transfer
    
    Wenn Du ohne bristuff arbeitest, musst Du die entsprechende Funktionstaste im Snom mit *1 belegen und im Wählplan entsprechend abhandeln.
     
  3. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank, habe jetzt MFV *1 auf die RECORD Taste gemappt und alles klappt (mit deiner feature-map).

    Schade nur, dass jetzt keine Aufnahme-Anzeige im Display (blinkender Punkt) mehr erscheint.

    Wäre jetzt noch das Sahnehäubchen, hat das wer geschafft?

    Idee: Das snom sendet doch ein SIP-INFO "Record:eek:n", vielleicht kann man sowas in der features.conf hinterlegen?
     
  4. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Hallo e18!

    Hast Du dazu schon eine Antwort gefunden? Also kannst Du mittlerweile auch via SIP-INFO-Kommando aufzeichnen?
     
  5. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    neee, leider nicht. Aber MFV *1 klappt super, weil es vom snom so schnell hintereinander geschckt wird, dass es quasi als ein Tastendruck gewertet wird und somit nicht mit anderen Funktionen (ich habe in der feature-map * allein als code für attended transfer definiert) kollidiert.
     
  6. stevie

    stevie Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leideer muss ich das Thema noch mal aufwärmen

    Ich setze * 1.2.13 ein, habe in der features.conf für automon "*10" angegeben, in der extensions.conf unter [globals] "DYNAMIC_FEATURES=automon" gesetzt,
    auf meinen SNOM 360 die Record-Taste auf "Sprachaufzeichnung" und "*10" gemappt und den * einmal neu gestartet.
    Ich habe mir folgenden simplen Abschnitt gebastelt:
    Code:
    exten => *10,1,Answer
    exten => *10,n,MixMonitor(Test.wav|b)
    
    Wenn ich nun den Record-Button drücke, sehe ich im Display des SNOM 360 auch den dicken, fetten :) Punkt für Record aufleuchten. ...in meinem Monitor-Verzeichnis liegt aber nur ein 44-Byte großes Wav-File. Im CLI bekomme ich folgende Meldung:
    Code:
       -- Executing Answer("SIP/4711-0822c058", "")
        -- Executing MixMonitor("SIP/4711-0822c058", "Test.wav|b")
      == Auto fallthrough, channel 'SIP/925174-0822c058' status is 'UNKNOWN'
      == Begin MixMonitor Recording SIP/4711-0822c058
      == End MixMonitor Recording SIP/4711-0822c058
      == Spawn extension (SNOM, 11, 4) exited non-zero on 'SIP/4711-081f98c0'
    
    Hat irgendjemand eine Idee dazu?
    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe.

    Greets
    Stevie
     
  7. Nebelkater

    Nebelkater Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    #7 Nebelkater, 21 Apr. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2007
    Da das mit der vom Telefon aus gesteuerten Aufzeichnung bei mir bislang auch nicht so richtig klappen will (*1.2.13 BRIstuffed-0.3.0-PRE-1w) und nirgendwo eine wirklich allumfassende Erklärung dazu zu finden ist, grundlegend mal ein paar generelle Verständnisfragen, wozu hoffentlich jemand etwas sagen kann/mag:

    Die Angabe für One Touch Record in der features.conf definiert ja die Taste über welche sowohl der Start als auch der Stop der Aufnahme geregelt wird. Sofern man kein Snom 320 oder 360 verwendet, muss ich die entsprechende Tastenkombination selber auf eine Funktionstaste legen. Aber warum als DTMF/MFV (vergl. Beitrag weiter oben) und nicht als Zielangabe? Ist das nicht beispielsweise analog zu *8 für Pickup? [edit: die Frage hat sich glaube ich von selber geklärt, weil ich während des Tastendrucks ja schon in einem Gespräch bin]

    Die Aufzeichnung funktioniert weiterhin nur dann, wenn im vorherigen Dial die Option w bzw. W angegeben wurde, richtig?

    Ebenso muss noch in der extensions.conf unter globals "DYNAMIC_FEATURES=automon" eingetragen werden - oder muss man das nur machen, wenn es sich nicht um eine Bristuffed-Version handelt? Und wofür genau dient dieser Eintrag - erfolgt hierdurch bereits die Bereitstellung der Aufnahme- und Stopfunktionalität oder muss auf jeden Fall noch etwas im Dialplan dafür erstellt werden (wobei: was hätte ich dann von automon)? Oder muss ich bei Verwendung von DYNAMIC_FEATURES selber eine Funktionalität names "automon" unter [applicationmap] in der features.conf anlegen?


    Und noch eine andere Frage, die nicht direkt etwas damit zu tun hat: ist es mittels Monitor auch irgendwie möglich, die Aufzeichnung für einen bestimmten Channel durch einen anderen Channel zu steuern? Also im Sinne von: aktiviere Aufnahme an SIP/abc und das aber von SIP/123 aus.
     
  8. Nebelkater

    Nebelkater Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Das hat sich derweil erledigt, da es jetzt funktioniert.

    Interessen würde mich dennoch in wie weit genau Bristuff dazu beiträgt und (auch generell) welche funktionalen Vorteile (also abgesehen von den Treiberpatches) durch den Bristuff-Patch alle zu Asterisk dazukommen.
     
  9. zerocool_0

    zerocool_0 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Hallo Nebelkater,
    @all

    sorry die Störung. Aber ich habe das ähnliche Problem wie Du/Ihr und Du hattest geschrieben das es gelöst ist! Dürfte ich vielleicht erfahren wie?!

    Habe einen Asterisk 1.2.x und 5 snom telefone. 4stk sonm 360 und eins 370.
    Kannst mir vielleicht jemand verraten wie ich ein- & ausgehende Gespräche mit der "Record" Taste am Snom aufnehmen/Archivieren kann (mit der Displayanzeige "RECORD") und auch noch selektieren kann wo pro Aparat der asterisk die Dateien hinspeichert?! Separiert für jeden apparat??!!?

    Habe hier im Forum schon gesucht. aber bisher nur teilerfolge erziehlen können die leider nicht so funktionieren.

    Bin Dankbar für jeden tipp!
    Danke Gruß Zero **
     
  10. stevie

    stevie Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Irgendwie besteht dieses Forum nur noch aus Fragestellern...seit man mit VoIP Geld verdienen kann, will aber offensichtlich niemand mehr Antworten geben...auch dann nicht, wenn der Fragesteller später die Lösung zum angefragten Problem gefunden hat.

    Ich habe das Record-Prob gerade lösen können, daher hier mal der Lösungsweg:
    - In der /etc/asterisk/features.conf unter [featuremap] folgendes eintragen:
    automon => *1
    *1 löst im Asterisk die Monitorfunktion aus.

    - In der /etc/asterisk/extenions.conf unter [globals] bitte eintragen:
    DYNAMIC_FEATURES=automon
    Dies aktiviert das Feature im Dialplan.

    - Das Verzeichnis /var/spool/asterisk/monitor anlegen und für den *-Prozeß schreibbar machen

    - Auf der Konfigurationsseite für die Funktionstasten des SNOM 360 richten wir nun die Onetouchrecord-Funktion auch noch ein. Dazu tragen wir für die Record-Taste als Typ „DTMF“ und als Nummer „*1“ ein

    - Dial() im Dialplan entsprechend konfigurieren ("w" und/oder "W").

    - In der sip.conf für jeden SIP-Client den Parameter DTMF auf "inband" setzen.

    - Im CLI ein reload ausführen.

    Kollegen anrufen und auf die Record-Taste drücken. ...im CLI sieht man dann schon, wo der * welches wav-File, mit welchem Namen anlegt.
    Dazu kann man sich nun noch ein hübsches AGI-Script basteln, welches uns den Gesprächsmitschnitt an eine E-Mail hängt.

    Getestet mit * Ver. 1.2.24 und SNOM-FW 6.5.12
     
  11. zerocool_0

    zerocool_0 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke stevi,

    das hört sich gut an. Hast recht, aber ich denke wenn nicht um sonst, dann wird man sich schon einigen können. Aber ncihteinmal solche Angebote kommen! *grins*

    Deine Lösung klingt nicht schlecht, aber nicht ganz vollständig für das was ich möchte/brauche.

    Info:
    Asterisk 1.2.23
    die einstelung das ich mit 5 verschiedenen snom 360 telefonen umabhängig voneinander ein- und ausgehende gespräche mit der "Record" taste am snom aufnehmen kann....der "Record" button im Display bei betätigung leuchtet UND das ganze pro Apparat/Durchwahl in einen eigenen Ordner geschoben wird mit der Standart benennung "Datum/Uhrzeit/user" aber ebend in einen eigenen Ordner und nciht in ../Monitor im allgemeinen.

    HAbe hier nun den Kostenpflichtigen Support darauf angestetzt. Sollte ich eine Lösung erhalten, werde ich diese zu Verfügung stellen.

    Aber bin trotzdem über jede weitere Anregung interessiert.

    Gruß Zero :eek:)
    PS: Wie war das....dass Wissen gehört der Welt!!!!?! *lol* Ciao
     
  12. foschi

    foschi Guest

    Prinzipiell funktioniert das IMHO nicht ohne Patchen des Asterisk, da Asterisk normalerweise die Zuordnung fehlt, welche Aufzeichnungsdatei zu welchem Gespräch gehört.

    Und richtig: da es Aufwand ist wär ich nicht bereit, dass für lau zu machen; denn an anderer Stelle verdien ich in gleicher Zeit mein Geld ;-)
     
  13. nrls

    nrls Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #13 nrls, 28 Nov. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29 Nov. 2007
    Ich bin gerade am umstellen der snom360 von 6.5 auf 7.1 und parallel dazu von asterisk 1.2.13 auf 1.2.24 jeweils mit bristuff.

    Bisher (6.5+1.2.13) konnte ich ohne Umkonfiguration der Rec Taste ein Gespräch aufnehmen. Das snom hat ein "Rec: on" gesendet, asterisk hat dies in ein *1 umgewandelt und dank dem Eintrag in der features.conf wurde die Aufzeichnung gestartet:
    -- User hit '*1' to record call. filename: wav|auto-1196289012-400-500|m
    -- User hit '*1' to stop recording call.

    Mit asterisk 1.2.24 bekomme ich das nicht mehr hin. Weder mit der snom Firmware 6.5 noch mit der 7.1er. Hat da jemand eine Idee?

    UPDATE: Grmpf...hat sich erledigt, in meinem dial befehl war ein komma zu viel und somit wurde wohl der Parameter wW ignoriert.

    BTW, wenn man dtmf via info verschickt, muß man nicht *1 auf der rec-Taste hinterlegen:
    snom: <user_dtmf_info idx="1" perm="&">on</user_dtmf_info>
    sip.conf: dtmfmode=auto oder dtmfmode=info
    Das hat den Vorteil, dass auch die REC-Anzeige blinkt. Allerdings wird zumindest bei der firmware 7.1.x jeder Tastendruck verdoppelt. Die Passwort Abfrage von Voicemail funktioniert dann z.B. nicht mehr. Mit der 6.5 hat das noch problemlos funktioniert.
     
  14. zerocool_0

    zerocool_0 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @nrls
    @all
    Kannst Du mir bitte erklären wir ich diesen Part:

    snom: <user_dtmf_info idx="1" perm="&">on</user_dtmf_info>

    mit dem snom 370 mache?! Verstehe das nicht ganz! wie kann ich diese Zeile aif der rec taste hinterlegen?!

    danke
    Zero **
    -------------------------
    BTW, wenn man dtmf via info verschickt, muß man nicht *1 auf der rec-Taste hinterlegen:
    snom: <user_dtmf_info idx="1" perm="&">on</user_dtmf_info>
    sip.conf: dtmfmode=auto oder dtmfmode=info
    Das hat den Vorteil, dass auch die REC-Anzeige blinkt. Allerdings wird zumindest bei der firmware 7.1.x jeder Tastendruck verdoppelt. Die Passwort Abfrage von Voicemail funktioniert dann z.B. nicht mehr. Mit der 6.5 hat das noch problemlos funktioniert.[/QUOTE]
    -------------------------
     
  15. stevie

    stevie Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 stevie, 1 Dez. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1 Dez. 2007
    @zero
    Das ist die Zeile aus einer zentralen Config-Datei für die SNOMs und entspricht der Einstellung im Web-Interface:Identität n=>>SIP=>>DTMF via SIP INFO: On

    Funktioniert aber wohl nur bei der Bristuffed-Version. Eine ungepatchte 1.2.24 wandelt das "Reocrd: On" nicht in ein "*1" um.

    ...sag Bescheid, ob wir dann immer noch telefonieren sollen! ;-)
     
  16. nrls

    nrls Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 nrls, 2 Dez. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dez. 2007
    Ich habe nochmal genauer nachgeschaut. Die Möglichkeit mit dem snom Tastenereignis F_REC etwas aufzunehmen ist völlig unabhängig davon, ob man dtmf inband oder via info schickt. Es wird lediglich die bristuff version benötigt, da diese einen Patch fuer chan_sip.c enthält und "Record: on" bzw "Record: off" in die in der features.conf hinterlegten Töne für automon umwandelt.

    @zero: Für deinen Anwendungsfall kannst du die Variable MONITOR_EXEC mit einem eigenen Skript belegen. Dieses muß dann sowohl soxmix zum Mixen der beiden Audio-Files (in/out) ausführen als auch das Verschieben in den Zielordner übernehmen. Schau mal hier:

    http://www.das-asterisk-buch.de/stable/applikationen-monitor.html
     
  17. pwalker

    pwalker Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2007
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Note to self (und alle anderen, die's interessiert, sei auf diesen Thread hingewiesen):
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=1221025
    (Ist etwas neuer in wird in den nächsten Stunden oder Tagen noch aktualisiert von mir - oder soll ich doch besser hier, würde ja eigentlich besser passen...)
     
  18. pwalker

    pwalker Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2007
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Patch für 1.4.29

    Sodälig, mache nun doch hier weiter, da die snoms die einzigen, mir bekannten Telefone sind, die die SIP INFO Record Messages verwenden, um die Aufnahme zu starten.
    Habe einen Patch gebaut für Asterisk 1.4.29, ist eigentlich ein (ziemlich) 1:1-Backport aus Asterisk 1.6 (bzw. Trunk, Stand heute; nicht aus BRIstuff), natürlich mit Anpassungen für 1.4.
    Patch ist eher experimentell, müsste aber eigentlich funktionieren. Verwendung aber auf eigene Gefahr! Habe ihn natürlich kurz getestet und danke allen, die auch testen wollen :)
    Der Patch funktioniert bei älteren 1.4er-Versionen (und allenfalls auch bei zukünftigen) evtl. nicht bzw. nicht korrekt. Bei älteren kann es unter Umständen sogar sein, dass chan_sip nicht mehr geladen wird! (Die Änderung am Build-System, die u.a. res/res_features.exports einführt, ist meines Wissens nicht so alt und wenn da etwas nicht korrekt klappt, kann es sein, dass Asterisk zwar kompiliert, aber beim Laden von chan_sip ein Fehler auftritt -> eigene, schmerzliche Erfahrung...)
    Und nicht vergessen, folgendes ist zu beachten, damit es auch funktioniert: (ohne Gewähr für vollständigkeit)
    - Dial() muss mit der Option w und/oder W ausgeführt werden
    - in features.conf (bzw. bei FreePBX in features_featuremap_additional.conf) muss automon=*1 (oder ein anderer Code, der Patch müsste das kapieren) drin stehen.
    Grundsätzlich gilt:
    - Wenn die manuelle Aufnahme mittels Feature Code (Standard: #1) nicht funktioniert, funktioniert auch der Patch nicht! Wenn die manuelle Aufnahme funktioniert (und das snom bezügl. Record-Taste in Standard-Konfiguration läuft), stehen die Chancen gut, dass der Patch - so er denn applyed - funktioniert.
    - Asterisk bzw. der Patch loggt einigermassen grosszügig und verständlich, was passiert. Im Zweifelsfalle core debug und sip debug einsschalten, dann sieht man (fast) alles.
     

    Anhänge:

  19. schogge

    schogge Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 schogge, 1 Apr. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1 Apr. 2010
    Hat jemand eine Idee, wie man das aufgezeichnete Gespräch per Mail an den User schickt, der auf den Recordbutton gedrückt hat? Ich scheitere schon daran den betreffenden User korrekt zu identifizieren.
     
  20. pwalker

    pwalker Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2007
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0