.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FRAGE]Siemens SX553 WLAN DSL oder Fritz!Box 7170 ???

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von CeDeRom, 10 Jan. 2007.

  1. CeDeRom

    CeDeRom Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    kleines Dorf am Neckar
    #1 CeDeRom, 10 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11 Jan. 2007
    Hallo

    ein großes Lob an die User dieses Forums! Dieses Forum ist qualitativ wirklich klasse und hat super Tipps zu bieten. Ich lese nun schon seit ca. 4Wochen und finde täglich neue interessante Sachen und möchte diese nun auch mal ausprobieren.

    Ich spiele mit dem Gedanken mir das Siemens Gigaset SX553 WLAN DSL oder eine Fritzbox 7170 zu kaufen.
    Seit heute habe ich keinen T-Com-Anschluss mehr, sondern Kabel-Telefon und Kabel-Internet über KabelBw. Der Tarif ist Kabel-Internet6000 (inkl. Telefonflatrate ins Festnetz auf einer der zwei Telefonleitungen) für 39,90¤.

    Nun zu meinen Fragen:

    Welches Gerät haltet ihr für sinnvoller?
    Das Gerät sollte natürlich die Internetverbindung (über MAC - IP) aufbauen und halten können. Zudem möchte ich die Telefonleitung 1 (mit der Flatrate) auf den Router durchleiten können, damit Wahlregeln erstellt und ausgeführt werden können (z.B. wenn Festnetz, dann über KabelBw, bei Mobilfunk über VoIP1 und bei Ausland über VoIP2).

    Ausserdem finde ich es sehr interessant, das auf der FritzBox ein Faxserver laufen kann. Ich würde gerne versuchen, dass ich ein auf PC vorliegendes pdf-File faxen kann, natürlich über die Telefon-Ltg1 ohne dass ich Hardwaregerät anschaffen muß. Der Empfang kann ja über web.de etc laufen (eingehendes pdf File).

    Zudem wäre mir sehr wichtig, das ich die Box von aussen anrufen kann oder anpingen kann und dieses je nach Nr oder Ping-Suffix einen oder mehrere Rechner im LAN einschalten kann (Wake over LAN - magicPaket oder so). Die Rechner selber unterstützen diese Funktion (bereits im LAN getestet).

    Ausserdem würde ich auf einer externen angeschlossen HD gerne einen WEB-, und FTP-Server laufen lassen, die uneingeschränkt von innen und aussen erreichbar und konfigurierbar sind. Und weil ich gerne teste, wäre es schön wenn auf der Box ein kleines DL-Tool (Bitorrent oderähnliches) läuft, das ständig prüft ob auf einen Uni-Server etc eine neue Linux-Version vorhanden ist und dieses natürlich auch downloaden kann.

    Das dieses alles mit der Fritzbox und entsprechenden Mods bzw. Linuxpaketen möglich ist, habe ich bereits gelesen und würde diese Anleiungen auch probieren, nur würde mich sehr interessieren ob die Siemens-Box (Gigaset SX 553 WLAN DSL) dieses auch schaffen könnte. Ich finde sie optisch sehr ansprechend und technisch finde ich den 2.0 USB-Anschluß gut.

    Was ist eure Meinung, kann das SX553 WLAN DSL diese Aufgaben bewältigen oder ist die Fritzbox sinnvoller?

    Ich danke euch schon für eure Antworten.

    Viele Grüße


    CeDeRom
     
  2. vöxchen

    vöxchen Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2006
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    DE Werdenfelser Land / AT Oberpinzgau
    Wenn ich nicht irre, ist die Entscheidung ganz einfach:
    das Gigaset 553 kann nur mit einem DSL-Anschluss zusammenarbeiten. Also keine Verbindung über ein Kabelmodem aufbauen. Die FBF 7170 (spätere Versionen) und die 7050/5050 können das.

    Gruss vöxchen
     
  3. CeDeRom

    CeDeRom Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    kleines Dorf am Neckar
    Danke,

    hat sich nun erledigt. Habe mir eine FB7170 besorgt und werde nun damit ein wenig experimentieren.

    Ich hoffe die SX763 folgt bald, mal sehen ob es zu dieser Box wieder mehr Resonanz gibt.

    -closed-