.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FRAGE] Update Strategie für 300 Telefone

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von Guard-X, 15 Dez. 2005.

  1. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hallo,

    kennt jemand eine gute Idee um z.B. bei 300x SNOM 360 gleichzeitig und automatisch die Firmware zu tauschen, vielleicht auch nebenbei die Settings zu verändern? Und das ganze zeitgesteuert nachts?

    mfg Guard-X
     
  2. torstenkrueger

    torstenkrueger Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich nehme mal an, dass Du bei Deinen 300 Phones die Dinger über die Mechanismen gemäss http://www.snom.com/whitepapers/FAQ-04-03-26-v3_4-sf.pdf konfigurierst. Falls nicht würde ich das mal andenken. Wir entwickeln ein Asterisk Configfrontend dass entsprechende Funktionen enthält. Das ganze ist ein Opensourceprojekt. Schau mal auf http://sourceforge.net/projects/acami . Du musst ja nicht alles davon verwenden - der Snom-Teil würde ja reichen.

    Falls Du Deine Telefone nicht auf auto_update stehen hast würde ich auf dem Webserver eine entsprechende Konfiguration hinterlegen und die Telefone per "sip notify reboot-snom xxx" zum Neustart zwingen wobei die sich dann die Info ziehen dass ein Firmwareupdate anliegt.

    Tja - und dann musst Du eigentlich nur noch schauen welche Telefone den Reboot nicht geschafft haben - und die Anwender dazu bringen den Stecker zu ziehen. Dann sollte eigentlich wieder alles laufen.

    Ach so, ich sehe in Deinem Footer dass ihr die Pattons als Gateways nehmt. Wie sind Deine Erfahrungen damit? Vor allem in Punkto Voicequalität.
     
  3. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    ja, das ist mir aber alles noch viel zu kompliziert, schön wäre, wenn man alle Daten der Telefone z.B. in einer MySQL Datenbank zur Verfügung hätte...

    Die ist top, da habe ich nichts zu bemängeln.
     
  4. torstenkrueger

    torstenkrueger Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann ist Acami doch genau das was Du möchtest. Die Konfigurationsdaten der Snom Telefone werden in einer MySQL-DB verwaltet und es ist ein Frontend dabei über das Du die Sachen pflegen kannst.