.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freenet loben !

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von Zelda1980, 27 Sep. 2006.

  1. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, habe mir mal gedacht einen Thread aufzumachen wo man die Anbieter auch mal loben kann, da man fast nur schlechtes liest.

    Hier meine Story wie der Wechsel zu Freenet abgelaufen ist !

    Habe erstes einen Anbieter gesucht wo die Vertragslaufzeit nicht zu lang, sind bei Freenet 1 1/2 Jahre.

    Bei Freenet angerufen, die Daten angegeben und auf 3 Wochen bis zum Schalttermin vertröstet.

    Der Schalttermin wurde eingehalten, wenn ich dann mal Probleme hatte, wurde mir im Forum auf der Freenetinternseite immer schnell geholfen.

    Habe im September meinen bestehenden 2000 Vertrag auf 6000 umrüsten lassen. Bekam eine Produktwechselbestätigung, wo 5 Tage angegeben waren.

    Gewartet bis Ende des 5 TAges. Juhu

    Fazit: Bin zum Glück von wirklich nervenden Problemen verschont geblieben, und kann von meiner Seite aus sagen das Freenet seine Arbeit zu meiner Zufriedenheit erfüllt hat.

    Werde aber den Anbieter wechseln müssen, da ich auf ISDN umsteigen möchte.

    MFG
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Was hat denn ISDN mit den DSL Tarif bzw mit Freenet zu tun. Ein Anruf bei 0800/3301000 und die Bestellung von ISDN wird ausgeführt. Natürlich geht das auch online und in jedem T-Punkt.
     
  3. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Möchte komplett auf einen Anbieter wechseln, da ich derzeit Telekom anlalog mit Freenet 6000 habe, also 2 Rechnungen.

    Und möchte endlich von der Telekom weg, die haben mich nämlich schon oft geärgert !
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Das ist nunmal Resale DSL ;) Mit T-DSL hättest du auch 2 Rechnungen, allerdings stehen dann auf der T-Com Rechnung der Festnetzanschluss und der DSL Anschluss vom vom Anbieter gibt es dann die Rechnung für den DSL Tarif. Nur bei T-Com mit T-Online hast du wirklich eine Rechnung.

    ISDN funktioniert aber trotz getrennten Rechnungen, und trotz Resale DSL. Einfach wie beschrieben machen.

    Wenn du zu einem anderen Anbieter wechseln möchtest (Arcor, Alice u.s.w.) dann hast du auch eine Rechnung, du solltest aber warten bis deine Mvlz bei Freenet um ist, denn ich weis nicht wie das gemacht wird, wenn auf einmal der Telefonanschluss (und somit auch DSL) wegfällt. Könnte sein das man dann drauf zahlst...
     
  5. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar, den Vertrag wird fristgerecht gekündigt.

    Endet März 2007, und mal sehen was sich noch im DSLMarkt tut;) .

    Wenn verlängern sollte, würde doch die ISDN über die Telekom gehen, oder ?
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Noch einmal, ISDN ist komplett unabhängig von DSL! Du kannst bereits jetzt ISDN bei T-Com bestellen und es wird dir dann in sehr kurzer zeit geschaltet.

    Also ISDN und DSL sind zwei unterscheidliche Sachen die hier nichts miteinander zu tun haben. Wenn du ISDN haben willst 0800/3301000 und bestellen.
     
  7. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mmh, werde mal anklingeln.


    Irgendwo eine Seite mit Information bezüglich der Kosten für ISDN

    Telekomseite ?!

    Gruß
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    T-Com hat erst neulich neue Pakete rausgebracht die mir nicht so gut gefallen, eine Übersicht gibt es hier http://www.t-com.de/tarifuebersicht

    Allerdings wird verschwiegen, dass es immer noch den alten Tarif gibt, zumindest für Kunden die das noch gebucht haben. Ich zahle weiterhin 23.95 für meinen T-ISDN Anschluss.

    Du kannst ja mal erfragen was es noch so gibt, da gehst du aber besser in einen T-Punkt.
     
  9. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach ich!

    Danke dir
     
  10. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oder bei den neuen Double Play Angeboten, Call&Surf comfort mit double Flatrate
    Da hast Du DSL und Tarif von der T-Com. (ist allerdings nicht ganz billig)

    Da wir hier ein VoIP Forum sind sei die Frage gestattet:
    @Zelda1980
    Wozu brauchst Du denn ISDN? Die meisten hier versuchen eigentlich ISDN los zu werden um sich die Mehrkosten (derzeit ca. 8 Euro/Monat+ einmalig Kosten für die Umstellung) zu sparen.
     
  11. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil wenn gleichzeitig im Internet bin und downloade, versteht mich mein Partner nicht mehr so gut.

    Meine Bekannten sagen, das Sie mich ganz leise nur verstehen würden !:noidea:

    Und da in meiner Nähe derzeit hat ein ziemlich gutes Angebot im Umlauf ist......Versatel.

    Naja, ist ja Zeit. Kündige erstmalm, und kann dann ja immer noch die Kündigung widerrufen. Schau`n wir mal

    Gruß
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    Was willst du kündigen? Freenet oder T-Com.

    Freenet ist möglich zum ende der Mvlz.

    T-Com kann man auch kündigen aber zu beachten:
    • Der DSL Anschluss fällt weg
    • Alle deine Rufnummer fallen weg
    • Du steht komplett ohne Anschluss da

    Bei einem wechsel zu Versatel darfst du T-Com nicht kündigen, hier musst du nur Freenet kündigen. Versatel übernimmt die Kündigung deines T-Com Anschlusses für dich und übernimmt deine alte Rufnummer (wenn gewünscht) ebenfalls.

    Zu dem Telefon Problem,
    das liegt nicht am Anschluss. DSL und Telefonie funktionieren unabhängig voneinander. Telefonierst du wirklich über das Festnetz oder etwa über das Internet?

    Was hast du für ein Modem und ist das Telefon daran angeschloßen?
     
  13. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich vermute mal (im GEgensatz zu beckmann), daß Du über freenet VoIP telefonierst. Anstelle auf einen ISDN Anschluß zu wechseln kannst Du aber ja auch über das Festnetz wie bisher telefonieren.

    Dann natürlich nicht über eine freenet Flatrate, falls Du eine solche hast.

    Zu dem Problem findest Du hier im Forum vielleicht auch eine Lösung, wenn Du im entsprechenden Forum schilderst, welches Problem du hast, was für einen Anschluß und welche Hardware Du benutzt.

    Bedenke bitte, daß Du dann kein Call by Call mehr machen kannst, was zu steigenden Kosten für Handy Gespräche und Ausland vorallem führen kann.
    Ansonsten ist das sicher eine vernünftige Alternative.
     
  14. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beides. Freenet muss ich kündigen, den Telekomanschluss würde mein neuer Anbieter kündigen.

    1. Weiss ich
    2. Nein, meine Rufnummer wird kostenlos mitgenommen, kümmert sich der neue Anbieter drum.
    3. Telekom hat doch eine Kündigungsfrist von einem Monat ,oder ? Würde dann Ende Februar kündigen und den neuen Anbieter wählen. Wenn ich Pech habe, vielleicht 1 woche kein Telefon. Ist nicht schlimm!



    Danke, habe ich gewusst.


    Telefoniere über Internet.

    Siemens SX541, und das Telefon ist dran angschlossen!

    Mfg
     
  15. beckmann

    beckmann Guest

    Dann liegt es nicht am Telefonanschluss, das umschalten auf ISDN wird dir nichts bringen, du kannst also alles so lassen wie es ist.

    Zu dem Problem kenne ich jetzt leider keine Lösung, da ich die Hardware nicht kenne. Eventuell findest du dazu was hier im Forum oder machst einfach ein neues Thema im Hardwarebereich auf, da kann dir bestimmt jemand helfen.

    Ich kenne nur das "abgehakt" Problem, dass kann passieren wenn du mit Volllast einen Down oder Upload machst oder diese Tauschbörsen benutzt. Eventuell könnte es daran liegen.

    Edit: Beim Anbieterwechsel stehst du nicht ohne Telefon da, du beantragst Versatel und wirst an dem Tag aufgeschaltet wenn T-Com abklemmt, da sprechen sich beide ab.
     
  16. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Vielleicht hast Du Dich ja nur verquer ausgedrückt, aber Du darfst bei der Telekom nicht selber kündigen! Das übernimmt alles Versatel, die stimmen auch den Termin mit T-Com ab und kündigen dort für Dich.
    Dann hast Du (im Ideal Fall) keinen Tag ohne Telefon, wobei man immer damit rechnen muß, daß es bei der Portierung Probleme gibt und man für kürzere Zeit nicht erreichbar ist. Da ist es gut, man sorgt vorher dafür, daß alle Leute, die einen dringend erreichen wollen eine Handy Rufnummer haben.

    Naja schon, wenn dann nicht mehr über das Internet telefoniert wird. Vielleicht bietet versatel ja so günstige Tarife an, das es billiger ist als über T-Com Festnetz.

    @Zelda1980
    Was ist denn der Hauptgrund den Anschluß zu Versatel zu wechseln? Wenn es wirklich nur um die Qualität des Telefonieren geht, kannst Du ja heute schon über das Festnetz der T-Com telefonieren. Dann betrifft Dich das Problem nicht mehr.
    Oder beitet Versatel eine günstige Flatrate an, die Du dann nutzen möchtest?

    Grundsätzlich kannst Du das so machen wie Du wolltest, Du kündigst Freenet jetzt un beauftragst Ende des Jahres versatel einen neuen Anschluß zu schalten. Als Wunschtermin gibst Du den Tag an, an dem freenet DSL wegfällt.
     
  17. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, dann ist ja gut.

    Mfg
     
  18. beckmann

    beckmann Guest

    Das Problem ist aber noch sein Freenet DSL Vertrag, solange der noch läuft weis ich nicht wie Freenet auf eine Kündigung ges Telefon Anschlusses reagiert, es kann sein dass er dann doppelt zahlen muss, also Versatel + einen DSL Anschluss mit Flat den es überhaupt nicht mehr gibt :(

    Ich wollte ihm nur sagen, dass er kein ISDN braucht, sondern auch bei analog bleiben kann. Bei Versatel ist aber ISDN wohl flicht... - das Problem liegt also woanders, wo das müssen wir jetzt raus bekommen.

    Solange er noch an Freenet gebunden ist möchte er ja sicher auch noch die Telefonflat nutzen (wenn eine dabei ist).
     
  19. Zelda1980

    Zelda1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, ich erkläre mir das so. Da ja ISDN zwei Leitungen, werden Internet & Sprechstrom unterteilt. Und der Vorteil ich muss nicht die ganze Zeit den Router anhaben, um günstig zu telefonieren. Also kein VOIP mehr


    Ja, das tun se. www.versatel.de die 20000 Leitung für 50 Euro

    So hatte ich es vor, aber mal sehen was sich noch so tut im DSL- Bereich. Gibt vielleicht noch einen günstigeren Anbieter mit ISDN.

    MFg
     
  20. beckmann

    beckmann Guest

    Ähm, das wird es bereits jetzt! DSL ist unabhängig vom Festnetz. Dafür ist doch der Splitter da, der kleine weise Kasten wo das Modem drin steckt. Also dafür brauchst du kein ISDN, das war fürher mal so als es noch kein DSL gab. Und günstiger wird es mit ISDN auch nicht wirklich.
    Warum unbedingt ISDN? Du hast dann zwar 2 Leitungen aber das Internet läuft immer noch alleine.