Freepbx / Vodafone Trunk ist nach einiger Zeit (Stunden) nicht mehr gültig

andreas_n

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Freepbx (FreePBX 15.0.16.38) arbeitet fast OK.
Konfiguration: 1 x Sip-Trunk mit Vodafone Kabel Deutschland. (via NAT)
Über diese Verbindung kann ich auch raus/rein telefonieren.

Nun passiert ich nach einigen Stunden für eine gewisse Zeit nicht mehr angerufen werden kann. (Raus-Telefonieren geht)
In der Diagnose (Logfile) ist auch nichts von einem eingehenden Anruf zu sehen.
Die liegt wohl daran, dass der Trunk nicht mehr gültig ist. (Vermutung)
Öffne ich Freepbx und übertrage die Konfiguration neu (roter Knopf "Konfiguration anwenden") - ist alles wieder OK.

Ich würde daraus ableiten, dass der Trunk in gewissen Zeitabständen erneuert werden muss. (sollte aber automatisch geschehen oder?)
Ach ja, die IP-Adresse war die ganze Zeit unverändert ....

Hoffe jemand hat eine Idee...
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Grundsätzlich mindestens zwei Szenarien denkbar:
  1. REGISTER timed aus und Asterisk macht keinen erneuten REGISTER, so dass der Vodafone-SIP-Server dich rausschmeißt.
  2. Die Firewall timed aus und das Forwarding / NATting klappt daher nicht mehr und eingehende Pakete werden daher an der Firewall geblockt.
Was hört denn der Anrufer, wenn es nicht funktioniert? Lange gar nichts und der Call bricht dann einfach nach ca. 10 Sekunden oder mehr ab (evtl. am Schluss noch mit einer Ansage) oder bekommt der Anrufer sofort (das sofort ist an dieser Stelle sehr wichtig) die Ansage, dass der Angerufene derzeit nicht erreichbar ist und man es später nochmal versuchen sollte. In letzterem Fall wäre von oben Punkt 1 angesagt - im anderen Fall Punkt 2.

Im Falle von 2.: Aktiviere Qualify in FreePBX für den Trunk (alle ein bis zwei Minuten) - das hält die Firewall offen. Punkt 1 halte ich eher für unwahrscheinlich.
 

andreas_n

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es ist wohl eher der Fall 1.
Der Anrufen hört eine lange Zeit nicht .. später dann eine Nachricht von Vodafone, dass die Nummer nicht vollständig ist. Es gibt zwei Möglichkeiten die Sache wieder in Ordnung zu bringen:
A: Raus Telefonieren oder
B: in Freepbx den roter Knopf "Konfiguration anwenden"

Freepbx eingerichtet nach der Anleitung :

Qualify werde ich trotzdem mal aktivieren ...
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Nebenbei: Du verwendest bitte pjsip (und nicht chan_sip - das ist quasi schon tot - derzeit nur noch legacy)?

So wie Du das beschreibst, ist das aber der 2. Fall :) - also qualify - aber das willst Du ja unabhängig davon auch machen. Sollte das Problem eigentlich bereinigen.

Ansonsten hilft nur ein pcap-Trace auf der Firewall und dem FreePBX-Server, um konkret zu sehen, was da (im Fehlerfall) abgeht (Du kannst den Trace auf UDP einschränken).
 

andreas_n

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
In der Tat ich hatte pjsip versucht hat aber nicht funktioniert. Das Beispiel aus dem genannten Forum mit chan_sip ist aber (fast) erfolgreich. Ansonsten scheint im Moment noch alles OK zu sein.
 

andreas_n

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nach mehreren Tagen .... es ist jetzt alles OK. Danke für die Hilfe.

Bei der Überführung von chan_sip -> pjsip hatte ich leider keinen Erfolg.
Ich würde hierfür einen neuen Eintrag aufmachen (Wenn es Vorteile gibt). Lohnt es sich?
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Bei der Überführung von chan_sip -> pjsip hatte ich leider keinen Erfolg.
Ich würde hierfür einen neuen Eintrag aufmachen (Wenn es Vorteile gibt). Lohnt es sich?
Ja. Spätestens dann, wenn chan_sip entfernt wurde ganz massiv.

Stichwort "keinen Erfolg". Fangen wir mal ganz vorne an - nach dem Motto: wir machen den Weg frei:

FreePBX-WebGUI -> Einstellungen -> Asterisk SIP-Einstellungen -> Chan-PJSIP-Einstellungen.
Dort findest Du ziemlich weit unten "Port to listen on" für udp und tls. Für den hier genannten Port musst Du in Deinem vorgeschalteten Router erstmal zusätzlich das gleiche machen, wie für den Port, den chan_sip verwendet (vermutlich 5060). Da Du wahrscheinlich nicht tls verwendest, genügt, wenn Du Dich auf udp beschränkst. Wenn Du sichergestellt hast, dass Dein Router den richtigen Port sowohl forwarded und natted kannst Du nochmal testen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,005
Beiträge
2,041,448
Mitglieder
353,279
Neuestes Mitglied
HPeter98