[Problem] Freetz (trunk) Reboot-Schleife auf 7170

muhlba91

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

gestern wollte ich mal meine Box (7170) auf die aktuelle trunk Version aktualisieren.
Jedoch rebootet die Box immer wieder: sie startet, das Internet geht einige Sekunden, dann ist das Internet weg und einige Sekunden (ca. 30) darauf rebootet die Box.
Ich hab sie auch schon vom Strom getrennt und wieder angeschlossen - keine Veränderung.
Mit der alten Version (version 6492) funktioniert alles einwandfrei - leider habe ich die configs, etc. dafür nicht mehr.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte oder vl. dasselbe Problem?
LG Daniel

P.S. ich habe 2 .configs angehängt die ich ausprobiert habe - bei jeder dasselbe
 

Anhänge

Spalanzani

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

versuche doch erstmal, ein Minimal-Image zu erstellen, d. h. alles mit Standardeinstellungen (außer ggf. dropbear). Wenn das dann auf der Box funktioniert, kannst du andere Optionen aktivieren.

Gruß,
Spalanz
 

dileks

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

muhlba91

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sry, hab ich vergessen!
Probiert habe ich es mit Revision 8240 (oder so - also zw. 8240 und 8250 wars).
 

dileks

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bitte Hinweise im NewTicket-Wiki [1] beachten (im Speziellen Reproduzierbarkeit):
Reproduzierbarkeit:
Tritt der Fehler immer noch auf:

* wenn nochmals frisch (Quellcode vorher löschen) bzw. neu (höhere Revision) aus dem SVN-Repository ausgechecked wird?
Probier bitte die aktuelle Revision 8417, Gib nochmals Feedback, Danke.

[1] http://freetz.org/wiki/ticket
 

muhlba91

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte noch ein 8404 rumliegen - ist das aktuell genug?
Wenn ja, dann tritt dasselbe Problem auch hier auf.
 

dileks

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Symptom-Beschreibung "Reboot-Schleife" ist nicht sehr hilfreich, zum einen.

Die freetz-config aus dem alten funktionsfähigen Image kannst du aus der freetzUI [1] herausziehen:
Status -> Freetz-Info -> FREETZ-Konfiguration -> ".config: Herunterladen als Textdatei" (ganz unten)

Diese alte .config kannst du ggf. auffrischen [2].

Zum anderen (as usual) aktuellste Trunk-Revision ausprobieren! ...und erneut das NewTicket hat auch andere nette Hinweise.

[1] http://192.168.178.1:81/cgi-bin/status/mod/info
[2] http://freetz.org/wiki/WikiStart#Troubleshooting.config
 
Zuletzt bearbeitet:

muhlba91

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, aber es ist leider nichts anderes als eine Rebootschleife oder mir fällt keine andere (bessere) Beschreibung ein.
Wie gesagt, im Endeffekt startet die Box, dann funktioniert das Internet (normalerweise ca. 5 Sekunden). Danach gibts keine Internetverbindung mehr, aber die Box lebt noch.
Jedoch nach ca. 30 Sekunden startet sie neu und dann beginnt, nachdem alles wieder läuft, das Ganze wieder von vorne.
Das Problem ist nur, dass man auf dem Webinterface nicht lange was machen kann - wie gesagt nach ca. 30 Sekunden rebootet sie und da geht sich gerade noch das Einspielen einer neuen FW aus und auch nur wenn man die entsprechenden Seiten schon offen hat...

Danke, ich hab mal diese angehängt. Aber ich werd das mit dem Auffrischen erst in den nächsten Tagen ausprobieren (muss dabei auch auf meine Family achten, da ich ja das Internet komplett lahm lege... :-( )
 

Anhänge

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Was passiert wenn die Box keine Verbindung zum Internet hat? Gibt es dann auch reboot loops?

Gruß
Oliver
 

muhlba91

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, ich hab jetzt mal den dsld & multid gleich nach dem Starten abgeschaltet und das mit der Revision 8413.
Das komische war, dass die Box beim ersten Mal sogar 3 Minuten gelebt hat, aber beim zweiten Mal ist sie sofort wieder rebootet.
Ich hab hier mal zwei Syslog-Ausschnitte (einer vor dem Reboot - fast, denn genau erwische ich den Punkt nicht - und einer danach), wobei ich hin und wieder auch im aktuellen (das funktionierende) ein paar Warnings erhalte, aber viieel seltener...

die Logs habe ich angehängt, da ich sonst keine Vorschau machen konnte.

btw... das probierte Image sollte die gleiche Konfiguration haben wie das funktionierende (nur IPv6 wurde enabled, ansonsten nur ein paar Kleinigkeiten entfernt) und die alte .config konnte ich nicht auffrischen - zu viele errors.
 

Anhänge

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Aus den Logs geht für mich IPv6 als Schuldiger für den Reboot hervor. Liegt es an IPv6 generell oder speziell am radvd Paket?

Gruß
Oliver
 

muhlba91

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, danke einmal für das.
Ich hab mal aiccu und radvd nicht automatisch mitgestartet und bemerkt, dass 1. das Internet funktioniert hin und wieder und 2. sich die Anzahl der Kernel warnings verringert.
Diese treten seltener auf und meine Box lebt dadurch an die 5-6 Minuten. Dann treten wieder diese Warnings auf und kurz danach rebootet sie wieder.
Ich hab nun wieder das aktuelle Syslog angehängt. Er lädt zwar anscheinend noch etwas von IPv6, aber ich starte nichts mehr, dass diese Module benötigt.
Nun kurz zum Internet: ich habe das Ganze viermal durchlaufen lassen: 3x gings Internet bis zum Schluss und einmal hat sichs wieder kurz nach dem Starten der Box aufgehängt.

LG Daniel
 

Anhänge