[Problem] Fritz 7530 AX - 5-GHz-Band für 71582 Min. nicht nutzbar

Jens87

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo zusammen,
Ich hab seit Mitte Dezember eine Fritz 7530 AX als Mesh Client (Wlan + Dect + Smart Home) im Einsatz und bin grundsätzlich damit zufrieden. Es gibt nur ein nerviges Problem, das 5GHz Wlan steigt immer wieder aus. Ich habe mich schon gefreut als es diese Woche eine neue Fritz OS Version (07.22) gab, doch leider besteht das Problem immer noch.

Mir ist nur aufgefallen dass ich immer wieder solche Einträge in den Ereignissen habe:

Das erste mal nach einem Neustart:
Code:
19.02.21
20:33:37
5-GHz-Band für 1 Min. auf dem gewählten Kanal 108 (Frequenz 5.540 GHz) nicht nutzbar wegen Prüfung auf bevorrechtigten Nutzer (z.B.RADAR).

Dann ist es aber heute aufgetreten:
Code:
20.02.21
03:25:04
5-GHz-Band für 71582 Min. auf dem gewählten Kanal 60 (Frequenz 5.300 GHz) nicht nutzbar wegen Prüfung auf bevorrechtigten Nutzer (z.B.RADAR).

20.02.21
06:30:24
5-GHz-Band für 71582 Min. auf dem gewählten Kanal 124 (Frequenz 5.620 GHz) nicht nutzbar wegen Prüfung auf bevorrechtigten Nutzer (z.B.RADAR).

jetzt ist das 5GHz wlan für fast 50 Tage gesperrt? Radar gibt es eigentlich keines bei uns in der Umgebung (ländliches gebiet). Die Fritz Repeater 3000 und meine Haupt Box (7590, Mesh Master) haben diese Probleme nicht, hier läuft das 5GHz WLAN normal weiter.

das Problem lässt sich jetzt nur durch einen Box Neustart lösen, dann funktioniert es normalerweise wieder für ein paar Tage - der Fehler kommt dann aber wieder.

Hatte schon jemand so ein Problem bei der Fritz Box? Kann ich das irgendwie lösen oder muss ich die Box tauschen lassen? Das kann doch nicht normal sein...

viele Grüße
Jens
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
oder muss ich die Box tauschen lassen?
Erstmal würde ich die neue Labor
oder Inhaus FW probieren:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Jens87

Jens87

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Nachdem das Problem mit 7.22 anscheinend häufiger (täglich statt alle paar Tage) auftritt, habe ich mal die aktuelle Labor aufgespielt, wie von @B612 vorgeschlagen.

Mal schauen ob das Problem damit nicht mehr besteht.

Ich lerne aber auch irgendwie nie draus, eigentlich sollte man immer mindestens 1/2 Jahr warten bevor man eine neue AVM Box kauft...
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
  • Like
Reaktionen: Jens87

Jens87

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Zur Info, mit der aktuellen Labor Version tritt das Problem anscheinend nicht mehr auf ;) jetzt ist auch das 5GHz wlan nutzbar...
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,453
Punkte für Reaktionen
242
Punkte
63

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,453
Punkte für Reaktionen
242
Punkte
63
Doch, denn die Fritz und alle anderen 5GHz-WLAN-APs werden quasi nie das Wetter-Radar (in ihrem genutzten Frequenzbereich) aufgrund der mangelnden Feldstärke erfassen können. Wäre es anders, würde das das 5GHz-WLAN flächendeckend zum Erliegen bringen - quasi weltweit ;)
 

bugmenotbugmenot

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2018
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
Dann sag mal AVM, dass Wetterradar nicht störbar ist. Die haben wahrscheinlich in Physik nicht aufgepasst. Es steht noch auf deren Erklärseiten.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,453
Punkte für Reaktionen
242
Punkte
63
Denke mal bitte nicht so absolut in schwarz-weiß - betrachte die Wahrscheinlichkeit einer solchen Situation:
Nur in direkter Nähe zu einer bodengestützte Wetterradarstation wird das ein zu beachtender Faktor. Da diese sich jedoch recht selten in Wohngegenden (mit Hochhausbebauung) befinden, ist dieses Risiko eher theoretischer Natur. Diese Teile senden nicht auf EG-Höhe waagerecht in der Gegend herum, die senden bei freiem Blick in den Himmel und nur Reflexionen in direkter Nähe haben die Energie, in Wohnhäuser zu gelangen. Da wird die Feldstärke so dermaßen abnehmen, da kommt an der Fritz i.d.R. nichts mehr an. Klar, dass AVM es trotzdem erwähnt, denn es gehört auch als eher theoretische Wahrscheinlichkeit zu beachten...
Selbstverständlich müssen alle 5GHz-Sender darauf Rücksicht nehmen können, in der Praxis wird von Einschränkungen diesbezüglich wenig übrig bleiben. Mehr schrieb ich nicht ;)
Also lege mir bitte nicht Dinge in den Mund, die ich so nicht behauptet habe.
 

Jens87

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
So mal back to topic ;)
Neue Fehlermeldung, gleiches Problem:
Code:
25.02.21
02:25:02
5-GHz-Band für 10 Min. auf dem gewählten Kanal 124 (Frequenz 5.620 GHz) nicht nutzbar wegen Prüfung auf bevorrechtigten Nutzer (z.B.RADAR).
Seitdem ist das 5GHz Wlan wieder nicht mehr verfügbar...
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,617
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Klingt nach einem Fehler, den Du an AVM melden solltest. Aber ganz andere Frage:
  1. Wieso nicht fest den Kanal 36 nehmen?
  2. Wie ist Deine FRITZ!Box 7530 AX angebunden, AVM-Mesh über LAN oder WLAN?
  3. Wie ist Dein FRITZ!Repeater 3000 angebunden, AVM-Mesh über LAN oder WLAN?
 

Jens87

Neuer User
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Fehler ist schon gemeldet ;) AVM will jetzt noch ne log wenn es wieder auftritt, sollte normalerweise spätestens morgen sein...

1. aktuell hab ich Autokanal aktiv

2./3. Bei mir sind alle Mesh Geräte per LAN angebunden, also auch die 7530 AX
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,838
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Bei mir sind alle Mesh Geräte per LAN angebunden, also auch die 7530 AX
Logisch, wie soll es bei der 7530ax auch anders gehen... ;)
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,617
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
aktuell hab ich Autokanal aktiv […] alle Mesh Geräte per LAN angebunden
Dann würde ich bis zur Lösung einen Kanal ohne DFS nehmen, z.B. 36. Oder ist das Kanal-Band bei Dir ausgelastet?
Auch würde ich alle drei AVM FRITZ!… ent-meshen, weil Du dank LAN-Brücke AVM-Mesh nicht wirklich brauchst (Edit: außer Du willst AVM-Steering).
 
Zuletzt bearbeitet:

grundigboy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
802
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo,

um die 7530 AX per WLAN in das AVM-MESH zu integrieren, müßte man die 7530 AX als WLAN-Repeater konfigurieren. Diesen Modus unterstützt sie aber wegen des neuen Broadcom-SoC (noch) nicht. Daher nur per LAN-Brücke möglich.

Schönes WE

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Ich denke, dass MESH via LAN auch Sinn macht, weil der MESH-Master die Infos über die Funkbandbelegung der MESH-Peripherie braucht, um "roamen" und die Bänder auch der anderen aktiv steuern zu können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,838
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Diesen Modus unterstützt sie aber wegen des neuen Broadcom-SoC (noch) nicht.
Das ist aber auch nur eine Vermutung (bisher). Die 5530 oder 6660 verwendet bspw. keinen Broadcom-SoC haben aber wohl die gleichen Einschränkung (dafür aber ebenfalls einen ax WiSoC, wenn auch von Intel anstatt von Broadcom). Ist also bisher wohl nur mit AVM-Modellen möglich, die einen Atheros/Qualcomm WiSoC verwenden.
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Das ist schon sehr enttäuschend dass weder DFS noch der WLAN-Repeatermodus bei dem neuen FB Model funktionieren.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via