FRITZ!Box 7530AX 07.24 Labor-Serie

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,886
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Hier geht es nun offiziell los:



Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS
----------------------

Internet:
- Verbesserung Verwaltung von Tickets in der Kindersicherung
- Verbesserung Gerätestatus (aktiv/nicht aktiv) in der Geräteauswahl für Portfreigaben angezeigt
- Verbesserung Darstellung der Portfreigaben-Übersicht auf Mobilgeräten verbessert
- Verbesserung Erweiterung der Zugangsprofil-Einstellungen in der Kindersicherung um die Zuweisung von Geräten
- Verbesserung Optimierung des Retry-Verhaltens von DNS over TLS (DoT)
- Verbesserung Portfreigaben werden zugelassen wenn anfordernde IP-Adresse und Ziel-IP ungleich sind, wenn physisch dasselbe Gerät referenziert wird
- Verbesserung Ereignismeldung, wenn Port 80 temporär zur Zertifikatsausstellung für letsencrypt.org freigegeben wird
- Verbesserung Robustheit von DNS over TLS (DoT) bei ausfallenden oder nicht antwortenden Gegenstellen erhöht
- Verbesserung Robustheit von DNS over TLS (DoT) durch seltenere Latenzmessung erhöht
- Behoben Erweiterter Ausfallschutz mit Mobilfunk-Sticks im Modemmodus bei Nutzung eines ADSL-Anschlusses ohne Funktion
- Behoben Erweiterter Ausfallschutz mit Mobilfunk-Sticks und Internetzugriff über WAN/LAN 1 wurde bei bestimmten, zum Zeitpunkt der Aktivierung vorliegenden Ausgangsbedingungen nicht gestartet
- Behoben Nach Werkseinstellung konnte die erste VPN-Verbindung einmalig nicht aktiviert werden
- Behoben Gerätesperre war in bestimmten Szenarien wirkungslos
- Behoben Beim Betrieb der FRITZ!Box hinter bestimmten Kabelmodems kam es zu kurzzeitigen Unterbrechungen der Internetverbindung aller 12 Stunden
- Behoben Formatierungsfehler traten bei der Einrichtung von IPv6-Routen auf
- Behoben VPN-Verbindungen über L2TP (u. a. Windows 10) waren unerwartet langsam
- Behoben Anzeige in Übersicht der Portfreigaben korrigiert

DSL:
- Verbesserung Stabilität und Interoperabilität verbessert
- Verbesserung Long-Reach-VDSL-Interoperabilität verbessert (nur 7530, 7590 und 6890)

WLAN:
- Verbesserung Verbesserte Autokanal-Funktion nach Erkennung von Störquellen (5-GHz-Band)
- Verbesserung Usability-Überarbeitung der Seite WLAN > Funkkanal
- Verbesserung Stabilität angehoben
- Verbesserung Meldungen für WLAN unter SYSTEM / Ereignisse verbessert
- Verbesserung Erkennung von mehreren parallelen WPS-Aktivierungen verbessert
- Verbesserung Benennung des WLAN-Gastzugangs (SSID, Vorbelegung) in Abhängigkeit von der Sprachauswahl
- Änderung In der Betriebsart Mesh Repeater werden bei Auswahl des Mesh Masters nur WLAN-Funknetze mit sichtbaren Namen angezeigt

Telefonie:
- Verbesserung Einstellungsseiten für Rufumleitung und Rufsperren komplett überarbeitet
- Verbesserung Option für Rufumleitung an ein bestimmtes lokales Telefon hinzugefügt
- Verbesserung Ersteinrichtungsassistent bietet Einrichtung eines Telefons an
- Verbesserung Kompatibilität des SIP-Registrars der FRITZ!Box zum SIP-Client LinPhone erhöht
- Verbesserung Kompatibilität zu den Telefonieanbietern Easybell und VoIPfoneUK erhöht
- Verbesserung Kompatibilität bei verschlüsselter Telefonie erhöht
- Verbesserung Bei Landeseinstellung Deutschland und automatisch vom Anbieter eingerichteter Rufnummer wird die darin enthaltene Ortskennzahl automatisch erkannt und in die Anschlusseinstellungen übernommen
- Verbesserung Sprachqualität bei Telefonaten in Mobilfunknetze und ins Ausland erhöht
- Verbesserung Einbindung mehrerer CardDAV-Telefonbücher unterstützt
- Verbesserung Weiterleiten von an IP-Telefonen von Snom angenommenen Anrufen wird ohne Rückfrage unterstützt
- Verbesserung Einstellung zur Nutzung des internen Faxgerätes zum "Faxe nur senden" hinzugefügt
- Verbesserung Ausblenden der Tabs "E-Mail" und "RSS" im Menü "Telefonie / Telefoniegeräte", sofern DECT ausgeschaltet ist
- Verbesserung Darstellung und Verwaltung von Einträgen in Telefonbüchern komplett überarbeitet (u. a. Foto in Übersicht sichtbar, Spalten zur Darstellung selektierbar, Mehrfachauswahl sowie Kopieren und Verschieben von Einträgen zwischen Telefonbüchern hinzugefügt)
- Verbesserung Einstellungen für Fax senden und Fax empfangen unter "Telefonie / Telefoniegeräte" zusammengefasst
- Verbesserung Nach Betrachten von allen neu empfangenen Faxdokumenten im Faxjournal wird das Blinken der Info-LED beendet
- Verbesserung Stabilität
- Behoben Einige Aktionen nach Mehrfachauswahl im Telefonbuch wurden teils nicht bzw. falsch ausgeführt
- Behoben Telekom SIP-Trunk-Account kann nicht deaktiviert werden

Heimnetz:
- Verbesserung Anzeige der Netzwerkverbindungen in sehr großen Netzwerken beschleunigt
- Verbesserung Beim Verlassen der Gerätedetails kommt ein Hinweis zum geänderten Gerätenamen nur dann, wenn der Name tatsächlich geändert wurde
- Änderung Beim Setzen eines individuellen Namens für die FRITZ!Box bleibt die Bezeichnung der Arbeitsgruppe der Heimnetzfreigabe ("USB/Speicher") unverändert
- Behoben In den Gerätedetails von Gastgeräten wurde der Abschnitt für die Gerätesperre angezeigt, obwohl die Funktion Heimnetzgeräten vorbehalten ist
- Behoben Geänderte IP-Einstellungen der FRITZ!Box wurden nicht zum Drucken angeboten

USB:
- Verbesserung Auf fritz.nas können mehrere Dateien mit der Umschalt-Taste markiert werden
- Verbesserung Stabilität
- Behoben SMB-Freigaben (fritz.box) erschienen nicht in der Windows-Netzwerkumgebung
- Behoben Freigabe-Links zum NAS erforderten fälschlicherweise Zugangsdaten der FRITZ!Box

Mobilfunk:
- Verbesserung Neue Option zur generischen Einbindung von verschiedenen Varianten bekannter Mobilfunksticks "Kompatibilitätsmodus für Mobilfunksticks"
- Verbesserung Länderspezifische Liste der Mobilfunkanbieter bei Nutzung der FRITZ!Box mit einem USB-Mobilfunkstick
- Verbesserung Mobilfunkanbieter "Magenta Mobil" für Land Österreich hinzugefügt
- Verbesserung Unterstützung für USB-Mobilfunkstick Huawei E3372h-320

System:
- Verbesserung Einrichtungsassistent kann unterbrochen und wieder aufgenommen werden
- Verbesserung In der Bedienoberfläche kann ein Kennwort bei seiner Eingabe sichtbar gemacht werden ("Auge")
- Verbesserung Erneuter Versand von Supportdaten an AVM ohne Wartezeit nach Abschluss des Sendevorgangs möglich
- Verbesserung Detailkorrekturen in der Funktions-Diagnose im Bereich Mesh und USB
- Verbesserung Updateprozess robuster bei möglichen DNS-Problemen
- Änderung Zuordnung einer E-Mail-Adresse zu einem Benutzer entfällt künftig (vorhandene E-Mail-Adressen bleiben bei Upate erhalten)
- Änderung Angebot der Umstellung auf Auto-Update-Stufe III "Neue FRITZ!OS-Versionen automatisch installieren" erfolgt nach Update nur bei Einstellung auf Stufe II
- Änderung Die bislang nicht empfohlene Möglichkeit einer kennwortlosen Anmeldung an einer FRITZ!Box (Bedienoberfläche) wird nicht mehr unterstützt *1
- Änderung Wenn für die Anmeldung an der Bedienoberfläche "nur mit dem FRITZ!Box-Kennwort" eingestellt war, wird ein FRITZ!Box-Benutzer mit dem Namen "fritz" und einer zufälligen vierstelligen Zahl sowie dem FRITZ!Box-Kennwort automatisch angelegt. Zur Anmeldung an der Bedienoberfläche im Heimnetz reicht dennoch weiterhin die Angabe des FRITZ!Box-Kennworts aus. *2
- Behoben FRITZ!Box-Benutzer konnten in der Übersicht nicht sortiert werden
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,753
Punkte für Reaktionen
905
Punkte
113
Auch wenn sie Juis nicht findet, es gibt sie aber:

download.avm.de/labor/PSQ19Phase2/7530AX/FRITZ.Box_7530_AX-07.24-86287-LabBETA.image
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ich vermute mal ganz stark, dass AVM kein Interesse hat den Mesh Repeater Modus für WLAN nachzurüsten, oder? Ich finde die Einschränkung ist schon fast eine Frechheit, da es die 7530 ja auch kann und man davon ausgeht, dass die 7530 mit modernerem Wifi 6-Standard ist.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,218
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Das hat doch nichts mit neuer oder Wifi6 zu tun, billigste Karten/Chips können das schon seit Ewigkeiten.
Ist eben einfach Firmenpolitik damit günstige Router keine "Nachverwendung" als WLAN-Repeater mehr haben wenn man sie einmal tauscht und zusätzl. Repeater-Geschäft angeregt wird.
Bzw. ist es ihnen den zusätzl. Aufwand (so gering er auch sein mag) nicht wert für einen neuen Chipsatz die entspr. Anpassungen vorzunehmen.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,829
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Ich vermute mal ganz stark, dass AVM kein Interesse hat den Mesh Repeater Modus für WLAN nachzurüsten, oder?
Ist bisher unbekannt.

Das was ich hier geschrieben hatte ist letztlich auch nur eine Vermutung bzw. eine Hoffnung. Aber auch Äußerungen wie diese oder diese sind nur Vermutungen, ein eindeutiges Statement seitens AVM gibt es dazu wohl bisher nicht.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Natürlich ist der Unterschied zur 7530 der Wifi 6-Standard. Die 7530 kann meines Wissens nach nur Wifi 5. Deswegen ist es aber trotzdem "Verarsche", wenn dann das neue Modell etwas nicht kann, was der Vorgänger drauf hatte. Dann hätte man die Box eben 7520 AX nennen sollen oder so.

Übrigens wird die EInschränkung offen bei AVM beschrieben (was man aber erst rausfindet, wenn man den Router hat), deswegen glaube ich auch nicht an Zufall:
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,829
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Wende dich doch als 7530ax-Besitzer einfach mal an AVM, bevor man weitere Mutmaßungen anstellen muss...

Dann hätte man die Box eben 7520 AX nennen sollen oder so.
Da ja auch eine 7520 als WiFi-Repeater eingesetzt werden kann, würde das kaum weiterhelfen. Allerdings könnte die 2 in der Modellnummer das USB 2.0 der AX besser "verkaufen". :D
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Stimmt, dann eben 7510 AX. Nein im Ernst, was soll der Support mir sagen? Dass es nicht geht ist ja klar und wird bei AVM auch so kommuniziert, trotzdem bleibt ein Gefühl von "Verarsche". Für mich ist das Thema auch erledigt, da ich die Boxen vertauscht habe. Die 7530 AX nehme ich einfach als Master, sie hat ja auch das modernere Modem und die 7490 als Repeater. Schade nur, dass man die 7530 AX nach der Nutzungszeit wohl nie als richtigen Repeater verwenden kann

Weitere Info: https://avm.de/service/fritzbox/fri...3361_Welche-FRITZ-Produkte-unterstutzen-Mesh/
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
828
Punkte für Reaktionen
106
Punkte
43
Wobei die deutlich älteren 7581 und 7582er das auch nicht können.

7530AX, 7581 und 7582 haben einen Broadcom Soc als Gemeinsamkeit.

Vielleicht doch ne Treibergeschichte.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Mag sein. Aber ich kaufe mir ja eine FritzBox und keinen Broadcom Soc. Für die Funktion muss doch AVM sorgen. Die 7581 und 82 gibt es ja auch schon recht lange oder? Da kam auch kein Treiber-Update. Für den Kunden bleibt es einfach unbefriedigend.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,829
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Nein im Ernst, was soll der Support mir sagen?

Der kann dir ggf. mitteilen, ob sich das in Zukunft noch ändern könnte (wie beim USB-Fernanschluss der 7490 oder der DVB-C Funktion bei 6591/6660) oder eben nicht.

Edit:
Der IP-Client und WiFi-Repeatermode kam bspw. bei der 6490 auch erst mit FRITZ!OS 7.20 (klick).
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,433
Punkte für Reaktionen
235
Punkte
63
Deswegen ist es aber trotzdem "Verarsche",
Sicher, dass Du nicht weit über das Ziel hinaus schießt? Sicher, dass Deine Erwartungshaltung nicht einfach nur größer ist, als das, was versprochen und geliefert wurde?
Das ist es doch nur, wenn es vorgeblich alles geht, es entsprechend beworben wurde und irgendwo im Kleingedruckten dann steht "Ätschibätsch, geht doch nicht"
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ich hab es extra in "" gesetzt, damit es nicht so drastisch klingt. In keinem Tech-Blog wurde die nicht unerhebliche Einschränkung erwähnt. Ein Mesh-fähiger Router macht ja eigentlich nur Sinn, wenn er richtiges Mesh beherrscht und flexibel aufgestellt werden kann.

Aber ich hab das Kleingedruckte vorher in unzähligen FAQ-Artikeln nicht gelesen. Mein Fehler und gut ist.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,433
Punkte für Reaktionen
235
Punkte
63
Ich hab es extra in "" gesetzt, damit es nicht so drastisch klingt. In keinem Tech-Blog wurde die nicht unerhebliche Einschränkung erwähnt
Ich weiß, daher habe ich das ja auch so incl der Anführungszeichen zitiert. Mir ging es jedoch unabhängig von drastisch oder nicht um die Erwartungshaltung. Es ist doch bei allen anderen Produkten weltweit auch so, es wird aufgezählt/beworben, was es kann und nicht, was es eben nicht kann.

Ganz plattes Beispiel:
Bei der Nudelsuppe von Erasco steht ja auch nicht dabei, dass diese keine Mangos und Bachblüten enthält ;)
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
In dem Falle erwarte ich es aber auch nicht, weil jeder weiß, dass in solchen Produkten nur Müll drin ist und das auch herstellerübergreifend so ist. Anders verhält es sich aber, wenn die Nudelsuppe von Erasco die Mangos und Bachblüten enthält, aber das neue Produkt mit "verbesserter Rezeptur" nur noch Sägespäne mit Mango-Bachblütengeschmack. Dann würde die Suppe aber wieder ein heißer Kandidat für Mogelpackung des Jahres, wo sich der Kreis schließt.

In dem Fall der 7530AX hätte man also schon erwarten können das die neue tolle Box das kann. IPPF lese ich auch. Aber auch nicht jeden Artikel, sondern gezielt. Egal. Haken dran!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
190
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Die 7530 AX ist nicht das erste und wird nicht das letzte "Bananen" Produkt sein, das beim Kunden reift.
Mich beispielsweise ärgert meine AX aktuell mit überlaufendem RAM Speicher.
Das Ende vom Lied nach gut einem Monat, das Webinterface kann dann nicht mehr aufgerufen werden und auch die Wlan/Gastwlan Schaltung per Fritzfon zeigt keine Reaktion mehr.
Hab jetzt auf 7.22 gewechselt und hoffe das der RAM Überlauf damit Geschichte ist.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Wenn die Funktion nachgerüstet wird, finde ich das nicht wirklich schlimm. Aber ich befürchte eben, dass es diese Funktion nie bekommen wird...
 

dreamer-flt

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2010
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zur aktuellen 07.24-86287 Labor:

Ich betreibe die 7530AX als vermeshten Access Point an einer 6490, da ich schon mal mit Wi-Fi 6 spielen will. Bananenprodukt trifft es derzeit ganz gut. Wenn ich im 2,4GHz Band auf 40MHz gehe (Haken bei "WLAN-Koexistenz" raus), dann kann ich von/zu allen damit verbundenen Clients nach ein paar Sekunden nur noch ~1MBit/s übertragen, auch wenn das Webif der 7530AX eine höhere Verbindungsgeschwindigkeit suggeriert.

Runterschalten von WI-FI 6 auf WI-FI 4 und andere Kanäle helfen auch nicht. Sobald 40MHz aktiv ist, geht der Traffic in den Keller. Im Webif der Fritte wird dann auch nur 1x2 statt anzunehmender 2x2 Antennen angezeigt. Getestet mit Intel AX200 Wi-Fi Card, Samsung S10 mobile Phone und diversen N-tauglichen Clients.

Bei 5GHz habe ich die WiFi-6 taugliche AX200 Karte im Notebook immerhin mittlerweile dazu bewegen können, immer mit 2x2 Streams zu verbinden, indem ich SMPS in den Treiberoptionen deaktiviert habe. Mache ich das nicht, verbindet sich das Notebook nach dem Aufwachen aus dem Energiesparmodus meistens nur mit 1x2.

Da müssen wohl noch so einige Wochen men power ins Produkt gesteckt werden, ehe es rund läuft.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via