FRITZ!Box 6490 Cable, FRITZ!OS 7.10 vom 23.05.2019

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Produkt: FRITZ!Box 6490 Cable

Version: FRITZ!OS 7.10

Sprache: deutsch

Release-Datum: 23.05.2019

http://download.avm.de/fritzbox/fritzbox-6490-cable/deutschland/fritz.os/info_de.txt

# Neue Funktionen in FRITZ!OS 7.10

## Mesh:
- **NEU** WLAN Mesh Steering kann Geräte (z.B. Smartphones oder Computer) automatisch zum besten WLAN-Mesh-Repeater lenken (Access Point Steering)
- **NEU** Der Smart-Home-Taster FRITZ!DECT 400 kann an jeder FRITZ!Box im Mesh eingesetzt werden
- **NEU** Im Mesh verfügen nun alle FRITZ!Box-Produkte über ein gemeinsames Telefonbuch

## Telefonie:
- **NEU** Unterstützung für SIP-Anlagenanschlüsse (SIP-Trunk) von Deutsche Telefon, dus.net, easybell, envia Tel und EWE/swb/osnatel

## DECT:
- **NEU** Unterstützung von DECT-Türsprechanlagen (Hersteller Telegärtner)

## DECT/FRITZ!Fon:
- **NEU** Ganz einfach den WLAN-Gastzugang anbieten: Am Handgerät die Zugangsdaten anzeigen oder WPS auslösen
- **NEU** Sperren von Anrufernummern direkt aus den Handgeräte-Ruflisten
- **NEU** Schnelle Erreichbarkeit von Smart-Home-Geräten als Favorit
- **NEU** Einrichten und Löschen von Rufumleitungen direkt aus dem Handgerätemenü

## Heimnetz:
- **NEU** Grafische Darstellung der Heimnetzanbindung beim Bearbeiten der Verbindung eines Netzwerkgeräts

## Smarthome:
- **NEU** Für den Smart-Home-Taster FRITZ!DECT 400 ist nun auch ein langer Tastendruck für eine zweite Schaltaktion möglich
- **NEU** Als Schaltoption für FRITZ!DECT 400 nun auch eine "Vorlage" auswählbar

## System:
- **NEU** Bei bestimmten Ereignissen sendet FRITZ!Box Informationen an die E-Mail-Adresse ihres MyFRITZ!-Kontos
- **NEU** Bei Bedarf ist das Abschalten aller LEDs am Gerät in der Bedienoberfläche möglich
- **NEU** Anzeige verfügbarer Updates für die im Heimnetz verbundenen FRITZ!-Produkte auf der Übersichtsseite

------------------------------------------------------------

Mit jedem neuen FRITZ!OS-Update aktualisiert AVM auch die Sicherheitsfunktionen und empfiehlt daher grundsätzlich für alle Geräte, das Update durchzuführen.

------------------------------------------------------------

# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.10

## Kabel:
- **Behoben** Kompatiblität zu DVB-Viewer verbessert (PID Reihenfolge)

## Internet:
- **Verbesserung** Für VPN-Verbindungen können nun Domain-Namen festgelegt werden, die über den Tunnel aufgelöst werden
- **Verbesserung** Bei VPN-Verbindungen wird nun auch nach Verbindungsende das entfernte Netz in der Übersicht angezeigt
- **Verbesserung** Für VPN-Verbindungen können nun beliebige Bezeichnungen festgelegt werden
- **Verbesserung** Eine VPN-Verbindung kann nun den gesamten Netzwerkverkehr übertragen (VPN Full Tunneling, Default Route über VPN Tunnel)
- **Verbesserung** Verbesserung der VPN-Verbindungsaushandlung
- **Verbesserung** VPN LAN-LAN Kopplung einer FRITZ!Box am DS-Lite-Anschluss zu IPv4-Gegenstellen ermöglicht
- **Verbesserung** Beim Importieren einer VPN-Einstellungsdatei erfolgten diverse Überarbeitungen
- **Verbesserung** Mehr Geräte im Gastzugang (und WLAN-Hotspot) möglich: vergebene IP-Adressen bleiben nur noch 6 Stunden reserviert (DHCP Lease Time, einstellbar)
- **Verbesserung** FRITZ!Box wiederholt einen Registrierungsversuch bei MyFRITZ! nicht mehr, wenn der per E-Mail versendete Bestätigungslink nicht bedient wurde
- **Änderung** Bei Aktivieren des Internetzugriffs auf die FRITZ!Box über HTTPS wird die TCP-Portnummer zufällig ausgewählt
- **Änderung** Eingabe der Übertragungsgeschwindigkeit des Internetzugang am WAN-Anschluss in MBit/s statt KBit/s
- **Behoben** Unter Filter einstellbare Zugangsprofile "Standard" und "Gast" enthielten eine nicht unterstützte Budget-Einstellung
- **Behoben** Aus dem Fenster für VPN-Einstellungen konnten Einstellungen nicht kopiert werden
- **Behoben** Bei Portfreigaben war die Eingabe der IPv6-Interface-ID 0:0:0:0:* nicht möglich
- **Behoben** Erstellung einer Portfreigabe an einem Dual-Stack-Anschluss (IPv4 und IPv6) für ein ausschließlich für IPv4 eingestelltes Gerät konnte fehlschlagen
- **Behoben** In seltenen Fällen bekam ein Gerät im WLAN-Gastzugang über einen Repeater keine IP-Adresse zugeteilt
- **Behoben** Irreführende Meldung beim Deaktivieren des Internetzugriffs auf die FRITZ!Box über HTTPS
- **Behoben** Portfreigabe für Ziel-IP Adressen der Form 192.168.*.127 war nicht möglich
- **Behoben** Portfreigaben für IPv6 waren bei Internet-Anschlüssen mit einer Präfixlänge /64 nicht aktivierbar
- **Behoben** VPN LAN-LAN-Kopplung zu festen IP-Adressen war nicht funktional (IKE-Error 0x2005)
- **Behoben** Beim Herunterladen des FRITZ!Box-Zertifikats unter FRITZ!Box-Dienste zusätzliche Zeichen übermittelt
- **Behoben** Die Registrierung bei MyFRITZ! konnte bei Verwendung von Großbuchstaben in der E-Mail-Adresse des MyFRITZ!-Kontos instabil sein
- **Behoben** Mit IPv6 und FRITZ!Box-Benutzer ohne Zugangsberechtigung aus dem Internet konnte der Zugriff aus dem Heimnetz über FTP auf eine Speicher(NAS)-Heimnetzfreigabe scheitern
- **Behoben** Gastnetz-Sperre in individuell erstellten Zugangsprofilen der Kindersicherung war unwirksam

## WLAN:
- **Verbesserung** Die WLAN-Funknetz-Tabelle der bekannten WLAN-Geräte wurde überarbeitet
- **Verbesserung** Für Geräte mit Unterstützung der WLAN-Protokolle 802.11v/k (z.B. Smartphones oder Computer) wurde die automatische Lenkung in das 2,4- oder 5-GHz-Band verbessert (Band Steering)
- **Änderung** Für WLAN-Geräte im Funknetz wird die Eigenschaft 802.11k nur noch bei ausreichendem Leistungsumfang (Beacon Report) angezeigt
- **Änderung** Neue Meldung im Ereignisprotokoll zu Problemen bei "geschützten Anmeldungen von WLAN-Geräten (PMF)"
- **Änderung** Die Funkkanal-Einstellungsoption für die automatische Lenkung der WLAN-Geräte wurde um WLAN Mesh Steering erweitert
- **Behoben** Option "WLAN-Koexistenz" funktioniert wieder zuverlässig (2,4 GHz)
- **Behoben** Beim Abschalten eines WLAN-Frequenzbandes wird das Funknetz des anderen Frequenzbands nicht mehr unterbrochen
- **Behoben** Zeilenumbrüche auf der Vorschaltseite für den WLAN-Gastzugang wurden nicht gespeichert
- **Behoben** WLAN-Einstellungen (Kanal, WLAN-Standard, etc.) nicht mehr auswählbar wenn deaktiviert
- **Behoben** Auf der Seite WLAN / Funknetz werden nicht verbundene WLAN-Geräte nicht mehr ausschließlich mit einer Markierung für das 2,4-GHz-Band in der Tabelle aufgeführt

## Mesh:
- **Verbesserung** Anzeige von wichtigen Mitteilungen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb auf allen FRITZ!OS-Produkten im Mesh (rote Info-LED und Startseite)
- **Verbesserung** Smart-Home-Vorlagen sind nun an jeder FRITZ!Box im Mesh anwendbar. Damit können beispielsweise Aktionen wie "Alles aus" FRITZ!Box-übergreifend im Mesh realisiert werden
- **Verbesserung** Informationen zu Mesh werden in der FRITZ!Box Push Service Mail mit geliefert
- **Verbesserung** Neue Meldung im Ereignisprotokoll zu WLAN-Geräten, die aufgrund von Mesh Steering umgemeldet werden
- **Verbesserung** Hinweis auf der Mesh-Übersicht auf FRITZ!WLAN Repeater oder FRITZ!Powerline die noch in das Mesh aufgenommen werden können
- **Verbesserung** Für den FRITZ!Repeater 3000 performance-optimierter Heimnetz-Zugang bei der Zugangsart WLAN-Brücke
- **Verbesserung** Der in der Mesh- oder Netzwerkübersicht vergebene Name eines Mesh-Repeaters wird auf diesen als "Repeater-Name" übertragen. Zugriff auf die Bedienoberfläche des Mesh-Repeaters erfolgt dann mit http://vergebenername
- **Änderung** Mesh-Kennzeichnung der am Mesh beteiligten Powerline-Produkte ohne WLAN-Funktion
- **Änderung** Gerätenamen von FRITZ!OS-Geräten im Mesh werden als Push Service Absendernamen vom Mesh-Master übernommen
- **Änderung** Bei der Einrichtung von Telefonie im Mesh wird am Mesh Repeater die Einstellung "Festnetz aktiv" ausgeschaltet
- **Behoben** Verteilung der WLAN-Einstellungen im Mesh in seltenen Situation fehlerhaft
- **Behoben** Der Batteriestand von Smart-Home-Geräten wurde an der Bedienoberfläche eines Mesh Repeaters u.U. falsch angezeigt
- **Behoben** Wurde eine FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater aus dem Telefonie Mesh entfernt, wurde dies erst mit einem Neustart des Mesh Masters berücksichtigt
- **Behoben** Telefonie-Nachrichten (Message Waiting Indication, MWI) wurden nicht mit der korrekten Eigenen Rufnummer an Mesh-Repeater weiter gereicht

## Telefonie:
- **Behoben** Art einer vorhandenen Rufumleitung ließ sich nicht nachträglich ändern
- **Behoben** Sehr vereinzelt werden Gespräche fälschlich mit Sprachkompression ausgehandelt
- **Behoben** Telefonie-Nachrichten (Message Waiting Indication, MWI, RFC 3842) wurde beim Hinzufügen/Bearbeiten von Internetrufnummern abgeschaltet
- **Behoben** Fehler bei der Anzeige von Kontaktgruppen des Google Telefonbuchs, wenn diese ein "&" enthalten
- **Behoben** Beim Erstellen einer Kopie eines vorhandenen Telefonbuchs wird die Einstellung zu "wichtige Person" nicht übernommen

## DECT/FRITZ!Fon:
- **Verbesserung** Am Handgerät abgespielte Titel aus dem Mediaplayer können nun auch schnell vor-, bzw. zurückgespult werden
- **Verbesserung** Unterstützung von https auch für Live-Bilder, bspw. für Bilder einer Türsprechstelle
- **Verbesserung** Abspielbarkeit von https Internetradio- und Podcastsstreams
- **Verbesserung** Zappen von Radiosendern beschleunigt
- **Behoben** In seltenen Fällen rhythmische Tonaussetzer bei Internetradio-Sendern

## Heimnetz:
- **Verbesserung** Ändern des Funknetz-Namens ist jetzt optional beim Setzen des FRITZ!Box-Namens
- **Änderung** Für den Mediaserver voreingestellte Podcasts aktualisiert. Betrifft auch FRITZ!Fon
- **Behoben** Scheitern der Einrichtung einer Heimnetzverbindung in der MyFRITZ!App bei bestimmten Anschlüssen
- **Behoben** Problem bei der DNS-Auflösung lokaler Heimnetzgeräte im Szenario DHCP ohne Hostname

## Smarthome:
- **Verbesserung** Abbildungen zum Temperaturverlauf im Push Service (E-Mail) verbessert
- **Änderung** Die Programmierschnittstelle AHA-HTTP-API ist aktualisiert. https://www.avm.de/schnittstellen
- **Behoben** In seltenen Fällen funktionierte die astronomische Schaltung nicht zuverlässig
- **Behoben** Fehler bei Setzen der Temperatur für eine Gruppe

## Speicher/NAS:
- **Verbesserung** Behandlung von NTFS-formatierten Speichern optimiert
- **Behoben** Neue Dateien wurden in bestimmten Fällen nicht oder nicht vollständig indexiert

## System:
- **Verbesserung** Bedienoberfläche speichert die gewünschte Sortierung einer Tabelle nach einer Spalte dauerhaft
- **Verbesserung** In der Übersicht wurden Dualband-WLAN-Geräte im Heimnetz nur mit 2,4-GHz-Band angezeigt
- **Änderung** Push Service sendet wichtige Nachrichten von der FRITZ!Box nur noch an den Empfänger der FRITZ!Box-Info-Mail
- **Änderung** Der FRITZ!Box-Benutzer ftpuser wird nicht mehr ab Werk (bzw. nach Setzen der Werkseinstellungen) angelegt. Für eine Heimnetzfreigabe von Speicher (NAS) muss ein FRITZ!Box-Benutzer angelegt werden
- **Änderung** Die Programmierschnittstelle TR-064 ist aktualisiert. Siehe https://www.avm.de/schnittstellen
- **Behoben** Update mit FRITZ!OS-Datei konnte mit einer IPv6-Verbindung zur FRITZ!Box scheitern
- **Behoben** Kein Import der Einstellungen möglich, wenn "Magenta-Cloud" aktiviert war


## Sicherheit:
- **Verbesserung** HTTPS-Port im Heimnetz ist nun unabhängig von der Einstellung des WAN-https-Ports erreichbar
- **Änderung** Unterstützung des veralteten TLS-1.0-Standards für die Sicherung von FRITZ!OS-Diensten in Serverrolle abgeschaltet
- **Änderung** Längenerhöhung des DH-Parameters auf 2048 Bit für FRITZ!OS-Dienste in Serverrolle
 

Ilja13

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hat sich einer getraut? Nach den Problemen aus 7.01 und 7.02 bin ich vorsichtig.

Für mich ist wichtig, dass folgende Dinge funktionieren:
- NAS mit NTFS
- 100Mbit über LAN
- stabiles WLAN
- 7390 als Repeater

Bei all diesen gab es zuvor (7.01 + 7.02) Probleme.

Nutzt jemand VPN? Muss man mit geringerem Durchsatz rechnen, wie es jetzt auch bei den DSL-Boxen ist?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,945
Punkte für Reaktionen
354
Punkte
83
Hat sich einer getraut?
Warum nicht?
Auf die vorherige Version zurück zu kehren, ist bei einem NAND-Modell ja kein Problem (mehr).

Daher kannst Du Dich ruhig trauen und berichten.
 

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Läuft bei mir seit dem Release unauffällig.
Allerdings
- benutze ich die Fritzbox nicht als NAS (ich habe ein dediziertes NAS)
- hängen alle kabelgebunden Geräte über einen Switch mit 1GBit/s an der Box
- habe ich keine 7390 als Repeater, sondern nur zwei 1750E,
- benutze ich VPN nur mit dem Handy, und da ist mir die Performance vollkommen egal.

Bleibt also nur das WLAN, und das verhält sich an meinen ca. 20 Clients bisher unauffällig.
 

Ilja13

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Bei mir wird nur 7.02 angeboten.
Liegt es daran, dass ich noch 6.87 habe?
Wenn ich diese 7.02 zuerst installiere und danach die 7.10, dann kann ich nicht per linux_fs_start auf die 6.87 - die wäre weg.

@stoney: "zu vorherigen Version" ... welchen Weg meinst du?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,945
Punkte für Reaktionen
354
Punkte
83
Bei mir wird nur 7.02 angeboten.
Liegt es daran, dass ich noch 6.87 habe?
Ich finde zumindest aktuell via JUIS nichts neueres als 7.02 für die 6490 (obwohl ich die 7.10 bereits via JUIS erhalten habe)

@stoney: "zu vorherigen Version" ... welchen Weg meinst du?


Wenn ich diese 7.02 zuerst installiere und danach die 7.10, dann kann ich nicht per linux_fs_start auf die 6.87 - die wäre weg.
stimmt, Du müsstest vorher "zurückschalten" da via GUI Update immer in das gerade inaktive Partitionsset installiert wird
 

Ilja13

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Dann war es gut, dass ich gewartet habe.
Die Suppe wird wohl erst mit 7.11 richtig genießbar. :)
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,945
Punkte für Reaktionen
354
Punkte
83
ja, es scheint fast so, als wäre die 7.10 der 6490 [OT]meine 7590 läuft total problemlos mit der 7.10[/OT] zurück gezogen worden (wäre nicht das erste mal der Fall, dass eine FW "revoced" wurde)
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Code:
[email protected]:~> juis_check fb6490
usr/local/bin/juis_check: Found newer version: 141.07.02
URL=http://download.avm.de/firmware/6490/[...]/FRITZ.Box_6490_Cable.de-en-es-it-fr-pl.141.07.02.image
DelayDownload=3066
[email protected]:~> juis_check fb6490 Version=141.07.08-00000
usr/local/bin/juis_check: Found newer version: 141.07.10
URL=http://download.avm.de/firmware/6490/[...]/FRITZ.Box_6490_Cable-07.10.image
DelayDownload=2691
[email protected]:~>
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,945
Punkte für Reaktionen
354
Punkte
83
stimmt, die 07.08 hatte ich bereits durch 07.10 ersetzt *facepalm*
Code:
new_juc_beta-0.1.0 $ ./6490 Version=141.07.08-00000 Public=1
6490: Neue Version gefunden: 141.07.10
URL=http://download.avm.de/firmware/6490/[...]/FRITZ.Box_6490_Cable-07.10.image
DelayDownload=1757
Aber warum wird die 7.08 denn nur auf Grundlage der 07.08 announciert?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Keine Ahnung ... ich vermute mal, mit der korrekten "revision" geht das auch von der 07.02 aus. Oder AVM will tatsächlich etwas auf die Bremse treten beim Verteilen und ersetzt derzeit nur noch die Labor-Versionen durch die Release-Version.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,945
Punkte für Reaktionen
354
Punkte
83
Du vermutest richtig
Code:
./6490 Version=141.07.02-65390 Public=1
6490: Neue Version gefunden: 141.07.10
URL=http://download.avm.de/firmware/6490/[...]/FRITZ.Box_6490_Cable-07.10.image
DelayDownload=748
#######
./6490 Version=141.07.08-68306 Public=1
6490: Neue Version gefunden: 141.07.10
URL=http://download.avm.de/firmware/6490/[...]/FRITZ.Box_6490_Cable-07.10.image
DelayDownload=947
Code:
./6490 Version=141.06.87-48327
6490: Neue Version gefunden: 141.07.02
URL=http://download.avm.de/firmware/6490/[...]/FRITZ.Box_6490_Cable.de-en-es-it-fr-pl.141.07.02.image
DelayDownload=2227
 

vaxinf

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2016
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
VPN funktioniert jetzt auch, wenn eine FB über DS-Lite ins Internet kommt. Eine FB muss aber eine öffentliche IPv4-Adresse besitzen.

Die Konfig habe ich mit dem Programm "Fritz!Fernzugang einrichten" generiert und auf die zwei Geräte hochgeladen.
 

Ilja13

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
stimmt, Du müsstest vorher "zurückschalten" da via GUI Update immer in das gerade inaktive Partitionsset installiert wird
Das wäre nicht möglich, da nach Zurückschalten auf 6.87 die 7.10 ja nicht angeboten wird. :)
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,945
Punkte für Reaktionen
354
Punkte
83
Je nach dem zu welchem Zeitpunkt (linux_fs_start 1/0) über welchen Weg geflasht wurde. (Ich habe zb bei meiner 7520/30 noch immer die Auslieferungsfirmware auf 0 liegen, alles andere geht nach 1)

Aber ich habe ja nur Deine Annahme bestätigt und das korrekte Vorgehen geschildert (mit dem vorherigen Umschalten wenn man via GUI installiert, wenn Bootloader, darf man eben nicht umschalten wenn man das gerade aktive System behalten möchte.
 

Ilja13

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ich habe leider deinen letzten Satz nicht verstanden (sieht unvollständig aus ^^) und habe immer noch keine Idee, wie ich 7.10 auf die eine Partition bekomme und die 6.87 auf der anderen behalten kann.
Da man das Image nirgends downloaden kann, kann ich auch nicht testen, ob ein manuelles Upgrade von 6.87 auf 7.10 gehen könnte.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,686
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
48

Ilja13

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Den Satz verstehe ich nach dem Lesen dieses Threads wiederum nicht.
Und ich verstehe nicht, was du nicht verstehst. :)
Die Images für die Kabelboxen liegen nicht herum.
Möglicherweise kann man da irgendwie dran kommen. Ich weiss aber nicht wie.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Den Satz verstehe ich nach dem Lesen dieses Threads wiederum nicht.
Ob das deutlich genug war als Wink mit dem Zaunfeld? Offenbar ja nicht:
Möglicherweise kann man da irgendwie dran kommen. Ich weiss aber nicht wie.
... oder das mit dem Lesen klappt dann nicht so richtig.

Ich bin mal gespannt, wer sich jetzt zur Wiederholung speziell für @Ilja13 berufen fühlen wird ... eine(r) wird's schon richten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich will auch noch mal die Idee in den Raum stellen, sich einfach (so rein aus Vorsicht ... schon die "Drei kleinen Schweinchen" lehren bereits kleine Kinder, daß sich gründliches, hartes Arbeiten und eigener Fleiß lohnen) die 06.87 als Image an eine Stelle zu legen, wo man sie wiederfindet. Sollte man dann tatsächlich einen Fehler machen und bei der Installation einer neuen Version die 06.87 überschreiben, kann man sie ja durchaus erneut installieren.

Allerdings taucht wundersamerweise in diesem Thread auch nach nunmehr schon 11 Tagen die Frage gar nicht mehr auf, wie man speziell diese Version denn nun über den Bootloader installieren könnte und ob irgendjemand einen Link auf eine funktionierende Schritt-für-Schritt-Anleitung oder besser gleich noch ein Programm, welches das komplett übernimmt, kennen würde.

Das Thema ist also vermutlich noch nicht wirklich durch ... ein Thread zu einer Cable-Box KANN ohne diese Frage unmöglich komplett sein, zumal ja niemand sich (zumindest nicht als "Ersttäter") sicher sein kann, daß es bei der 07.10 noch genauso funktioniert, wie bei den ganzen Versionen zuvor, seitdem im August 2016 die "Routerfreiheit" Einzug hielt in Deutschland.

Es gibt durchaus Programme, welche die Installation einer Firmware mit einem einzigen Aufruf übernehmen ... diese nennt AVM dann "Wiederherstellungsprogramm" (hier mal exemplarisch für eine 7590: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/160_FRITZ-OS-der-FRITZ-Box-wiederherstellen/) und sie werden - außer für die Cable-Modelle - auch von AVM für den Download durch die Retail-Kunden bereitgestellt. Bei den Cable-Boxen geschieht genau dieses nicht ... wer die Gründe dafür wissen möchte, sollte sich einfach an AVM wenden und dort nachfragen und nicht zwingend (zumindest nicht vor der Absage durch AVM) die Leute im IPPF damit löchern.
 

Moondiver

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die 7.10 wird mittlerweile auch nach und nach bei Unitymedia für die UM eigenen bzw. gebrandeten 6490er ausgerollt. Unitymedia ist mittlerweile echt schnell geworden mit der Veröffentlichung neuer Firmware Versionen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,608
Beiträge
2,024,710
Mitglieder
350,450
Neuestes Mitglied
Der710er