Fritz!Box 6591 sinnvoll nutzbar?

bovono

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2016
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo,
ich habe einen Fritzbox 7590 als VDSL Hauptrouter. Daran angeschlossen sind drei Fritzbox4040 und eine Fritzbox 7362SL

Ein doppelgespann 4040+7362SL wollte ich gegen ein einziges Gerät ersetzen aber die gebrauchten Fritzboxen z.B. nochmal eine 75XX sind mir viel zu teuer. Bei den Ebay Kleinanzeigen hab ich dann eine Fritz Box Cabel 6591 gekauft. Laut dem Verkäufer sei die Kabelfunktion defekt aber man könne WLAN und DECT im Mesh verwenden. Eigentlich genau das was ich möchte.

Heute ist das klobige 6591 gekommen. Laut Aufdruck ist es von Vodafone und die GUI trägt das Kabeldeutschland Kürzel. Ist mir soweit alles egal, nur gibt es bei den Einstellungen nichts wo ich sagen kann das er Internet über Port1 beziehen soll. Ins Mesh Netzwerk mag er sich auch nicht integrieren. Fritzbox 7.12 ist auf dem Gerät....

Kann ich diese Kabel Box überhaupt sinnvoll nutzbar machen? sprich ich will nur diese Box ins bestehende LAN integriert haben für WLAN + Telefonie um die 4040 und 7362SL zu ersetzen
 
Zuletzt bearbeitet:

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Kann ich mit dieser Kabel Box überhaupt sinnvoll nutzbar machen?

Ich hab hier so eine nervige Tür die immer allein zufällt, da könnte man die davorlegen. Sieht bestimmt ganz schick aus.
Die Internet-über-Lan1 Option sollte es seit den letzen Labors geben, evtl nicht in deinem Branding
 

bovono

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2016
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich hab hier so eine nervige Tür die immer allein zufällt, da könnte man die davorlegen. Sieht bestimmt ganz schick aus.
Die Internet-über-Lan1 Option sollte es seit den letzen Labors geben, evtl nicht in deinem Branding

Batterie rein und mit den LEDs verbinden das die lustig blinken und leuchten ;-)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,854
Punkte für Reaktionen
598
Punkte
113
Tja blöd gelaufen, der Verkäufer wird wohl 200€ an Vodafone zahlen dürfen, und du hast dein Problem nicht gelöst.

Du brauchst schon 7.21 drauf damit ganze als IP Client usw. nutzen kannst. Selbst wenn die über LAN1 zum dran bekommst, als Router, und damit eben Gegenteil von Mesh, da eigene Netz hast.

Darfst dich als mit beschäftigen wie man Branding entfernt - sofern möglich, viel Spaß.

Eine 7530 bekommst unter 100€, und für etwa 100€ neu.
 

bovono

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2016
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Der Verkäufer schrieb im Artikeltext das er die Box selbst gebraucht gekauft hat und nicht ins Kabelnetz integrieren konnte. Verkauf als defekt und das eben WLAN und DECT ginge, ideal für Mesh. OK, 40 Euro in den Sand gesteckt :) Die Box werde ich wohl wegwerfen und nur das Netzteil behalten. 12V 3,5A kann man sicherlich mal gebrauchen.

Ich hatte mich nach dieser Seite orientiert https://www.router-faq.de/?id=fbinfo#fb7520 und da wollte ich beim WLAN Standard das selbe haben wie bei der 7590. Irgendwas über 50 Euro wollte ich auch nicht aus dem Fenster werfen... wobei ich das mit der 6591 letztlich doch gemacht habe :D Ich bleib nun weiter bei der 4040 und der 7362SL
 

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Wie gesagt, würde sich gut an meiner Tür machen
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,854
Punkte für Reaktionen
598
Punkte
113
Eine Provider Box bekommt anderer Kunde beim gleichen Provider nicht zum laufen. Muss also nicht Defekt sein, nur weil wer sich wie du auch nicht mit beschäftigt.

WLAN Mesh geht ja, nur eben nicht fürs fremde Heimnetz.

Update wirst auch nicht bekommen, darfst wohl Löten.

Und wer zuviel sparen will, kauf halt doppelt. ;) Kannst wohl selbst auch nur noch Verkaufen, und solltest dann bereit sein dir direkt ne 7530 zu kaufen, damit keine Kompromisse eingehen musst wo dann nur 2,4GHz WLAN hast usw.
 

bovono

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2016
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Eine Provider Box ...

Keine Ahnung. Aus Neugierde würde ich schon gern mal die Box bei einem Bekannten mit Kabel-Internet anschließen zum schauen ob es evt. doch geht, evt dann updaten... aber da ich dort schon mal eine Kabel-Fritzbox austauschen durfte, kenn ich noch den Zirkus mit diesen MAC Adressen und warten bis es freigeschaltet ist und so weiter.

Rumlöten wäre für mich kein Problem, hab mal paar mit DD-WRT Kaputtgeflashte Router wieder in Funktion gebracht. Mir mangelt es aber inzwischen an Zeit und Lust. Hätte mich besser vorher konkreter informieren sollen. Egal, man lernt daraus. Vielleicht ist in einem Jahr etwas erschwinglicher zu haben.

Die 4040 macht mein eigenes privates WLAN und die 7362SL versorgt nur mein Telefon und Fax. WLAN ist bei der 7362SL ausgeschaltet.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,854
Punkte für Reaktionen
598
Punkte
113
Wenn die nen Branding von Kabel Deutschland (kdg) hat wirst die dort nicht aktiviert bekommen, und wenn beim anderen Anbieter Probieren willst, weiß ich nicht in wie weit es dort klappt wenn der Bekannte Unitymedia (lgi) Kunde ist.

Und weiß nicht ob der Bekannte Lust hat mehrfach die Hardware zu tauschen, und Vodafone rollt 7.21 auch nicht an alle Kunden aus. Also ob so Update bekommst fraglich.

Darfst wohl eher basteln, und dann als "freie Gerät" mit Branding (avm) auch entsprechend updaten.
 

tmueh

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo bovono,

ich habe seit einer letzter Woche eine 6591 Providerbox am Kabelanschluss. Ich hätte gerne eine günstige Box zum basteln. Die würde ich für 40€ plus Versand gerne übernehmen.
Viele Grüße,Thomas
 

bovono

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2016
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich hab den Verkäufer kontaktiert damit er den Verkäufer kontaktieren kann wo er die Box her hat um diesen auf diese 250 Euro problematik aufmerksam zu machen und ich der Person die Box zurück, gegen Erstatung meines Kaufpreises, geben würde um das 250 Euro Unglück abzuwenden. Darauf erhielt ich bisher keine Antwort. Möchte noch ein paar Tage abwarten, bevor ich mich der Box entledige. Gegebenenfalls komme ich auf das Kaufgesuch von tmueh zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

tmueh

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok ich weiß nicht, ob Vodafone die HW bei defekt oder Ablauf des Vertrages wirklich zurück haben möchte. Das werde ich mit meiner im April 2023 feststellen. Wie gesagt, falls du sie nicht loswirst, nehme ich sie gerne.
 

bovono

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2016
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Glaub hier hatte jemand von 200 Euro geschrieben. Mit 250 Euro ist es ja noch ein Tick schlimmer. lol

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

@tmueh

Einer bekannten ist eine Easybox804 abgeraucht. Weil die nicht X Tage auf Ersatz des Mietgerätes warten mochte (die wollten dass man zuerst das defekte einschickt um ein Ersatzgerät zu bekommen), hat man bei den Kleinanzeigen eine gebrauchte 804 gekauft und in Betrieb genommen. Die Bekannte hat dann den Mietvertrag gekündigt und viele Tage später kam ein Erinnerungsschreiben das Sie den Router zurück schicken muss sonst Geldstrafe.

Das selbe ist der selben Bekannten bei der Telekom zuvor auch passiert als sie zu Vodafon gewechselt ist. Das alte DSL Modem (kein Router) habe ich geschenkt bekommen und fürs Goldrecycling ausgeschlachtet (Fachfirma die goldhaltige Platinen kauft). Halbes Jahr später fragt sie ob ich das DSL Modem noch hätte den die Telekom will es zurück haben sonst Geld... glaub war 50 Euro. Auch da hat man dann bei den Kleinanzeigen das selbse Modell für 10 Euro gekauft und das dann zurück geschickt. Die Telekom war zufrieden lol
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,854
Punkte für Reaktionen
598
Punkte
113
Wozu Mühe machen dem ursprünglichen Verkäufer ganze zurückzugeben? Ist doch sein Problem, nicht dein, und würde dann auch 150€ verlangen, nach dem Motto spart er sich noch 100€.

Hab da kein Mitleid, wenn Leute fremdes Eigentum veräußern.
 

tmueh

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Meine Easybox803? hatte ich nur für evtl. Störungsfälle im Keller gelagert ( Vertrag 2014), eine Fritzbox war produktiv.
Die liegt da immer noch ...
Es scheint ja nun wirklich schwer zu sein eine 6591 alternativ zu nutzen, da wurde ja offenbar alles verdongelt.
Bis zur 7362 kam ich mit Adam2 gut zurecht.

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt
Naja wenn der Provider sein Eigentum tatsächlich zurück haben möchte ist es auch bovonos Problem, denn er ist ja nur im Besitz der Box, sie bleibt ja noch im Eigentum des Providers.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,854
Punkte für Reaktionen
598
Punkte
113
Gutgläubiger Erwerb und so, von daher... ist nicht sein Problem, und Vodafone ist auch egal, den ist Schadenersatz wohl eh lieber als ne gebrauchte Hardware.
 

bovono

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2016
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Die Box ist weg... der ehemalige Zwischenbesitzer hat mich ziemlich lange hingehalten ob er die Box nun zurück will oder nicht, bis es mir zu blöd wurde.

Bei den Ebay Kleinanzeigen hier im Ort verschenkte jemand eine Vodafon Easybox. Weil ich so nett bin, hab ich diese Person auf diese Miet-Problematik hingewiesen. Als Antwort erhielt ich dass das schon bekannt sei. Vodafone hätte einfach das Geld für den nicht zurück geschickten Router vom Konto abgebucht und hat kein Interesse, dass die Box nachträglich noch eingeschickt wird. Vielleicht ist das dem ehemaligen Besitzer zwischenzeitlich auch so ergangen. Das Thema ist nun soweit abgeschlossen. Ob der neue Besitzer mit der Box glücklicher wird oder diese wie den schwarzen Peter wieder weiter reichen wird, entzieht sich meiner Kenntnis :)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via