.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box 7141: Festnetz-Telefonie funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Rüediger., 27 Sep. 2006.

  1. Rüediger.

    Rüediger. Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Betriebswirt (FH)
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo lb. Leser,
    ich gebe es gleich zu, dass ich von techn. Dingen nicht allzu viel Ahnung habe. Deswegen habe ich auch folgendes Problem :noidea: :

    Ich habe mir nun die FB 7141 zugelegt, damit ich endlich meinen Kabelsalat los werden kann. Ich habe die Box ganz normal installiert, meine beiden analogen Telefongeräte habe ich mit den Adaptern versucht anzuschließen. Leider hat das nicht geklappt. Die Telefone waren tot. Dann habe ich meine alte Telefonanlage Teledat USB 2a/b an die Box angeschlossen, und daran dann die beiden Telefone angeschlossen. Nun gingen die Telefon insofern, dass man mich zwar anrufen kann, aber mich niemand hört!! Es kann aber doch nicht sein, dass ich diese TK dazwischen schalten muss, oder doch? :rolleyes: Übrigens habe ich die TK nur wg. des ISDN Anschlußes seinerzeit angeschafft und wegen der 2 Telefone. Internettelefonie habe ich nicht, da ich bei T-COM bin. Die Box habe ich von jdm. abgekauft, der einen Vertrag bei 1&1 hat, diese aber nicht braucht.
    Folgendes System habe ich:
    - Windows XP Pro
    - ISDN-Anschluß
    - 2 analoge Telefone
    - die neueste Firmware 40.04.10 darauf und die aktuelle Software auf der Box
    - meine alte FritzDSL Karte habe ich vor Installation ausgebaut und sämtl. Treiber entfernt
    - die WLan Verbindung ist übrigens sofort zustande gekommen
    - es leuchten auch die LED Anzeigen Power und WLan ständig
    - wenn von mir ein Anruf angenommen wird, leuchtet auch die LED Anzeige Festnetz, solange die Verbindung aktiv ist

    Kann mir jemand helfen und mir sagen, wie ich vorgehen muß, dass die beiden Telefone über das Festnetz funktionieren, und ich auch noch meinen Drucker (Brother MFC 215 C) der ein intergriertes Fax hat mit anschließen kann???

    Bitte helft mir, ich brauche unbedingt ein funktionierendes Telefon. :p Und bitte denkt ´dran, dass ich nicht so fit in diesen Dingen bin.

    Gruß Rüdiger
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,154
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Rüdiger, willkommen im Forum!

    Ich habe Deinem Thread mal einen sinnvollen Titel gegeben und ihn ins richtige Subforum (Telefonie) verschoben. ;-)

    Erste Frage: Hast Du einen Werksreset der Box gemacht? Du schreibst, Du hast sie von einem bekannten übernommen. Da ist ein Werskreset eigentlich Pflicht, um nicht mit "gebrauchten" und möglicherweise fehlerhaften Einstellungen zu beginnen.

    Zweitens: Hier gibt es eine Anleitung zur Fehlersuche bei Festnetz-Problemen. Den solltest Du Dir mal durchlesen.

    Wenn Begriffe unklar sind oder Du nichts damit anfangen kannst, kannst Du natürlich gerne hier weiterfragen.
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Erstens: Es gibt mittlerweile die Firmware 40.04.15, die gerade im Telefoniebereich einen Riesenfortschritt bringt (wenn man den anderen Benutzern glauben darf)!

    Bei der 7141 scheinen einige Benutzer Fehler bei der Verkabelung gemacht zu haben, da zwei Y-Kabel beiligen (vielleicht nicht immer, aber häufig). Deshalb wäre es wichtig zu erfahren, wie du alles verkabelt hast, wie du deine MSNs in der Oberfläche eingetragen hast und wie diese auf die Nebenstellen verteilt sind.

    Mache auf auf jeden Fall als erstes das Firmwareupdate, einen Reset auf Werkseinstellungen und gib anschließend alle Daten von Hand neu ein. Vorher hat absolut keinen Zweck, weiter zu diskutieren.

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. Rüediger.

    Rüediger. Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Betriebswirt (FH)
    Ort:
    Oberfranken
    Ok, werde mich erst einmal ans Lesen machen. Hatte nur ein Y-Kabel dabei, das eine Ende (grau) am Splitter (? da steht DSL auf der Box, sollte schon die richtige sein) und das andere (schwarz) an der NBTA Box angeschlossen.
    Die Box war absolut neu, kein einziges Mal in Gebrauch, deswegen habe ich darauf verzichtet, hier einen Reset zu machen.
    A pro po, muß ich, sofern ich hier die Werkseinstellungen einstelle, den USB-Stick nochmals in die Box stecken, nachdem ich dann alle Daten neu eingegeben habe? Und wie ist es eigegntlich, wenn man nachträglich in der Oberfläche Änderungen vornimmt, muß man dann auch den USB Stick nochmals in die Box stecken?
    Übrigens die versionsnummer der Firmware war ursprünglich 40.04.15, habe diese aber geupdatet auf 40.04.10 !! Habe ich erst heute gemacht . . .
    Nochmals vielen Dank allen, die mir hier mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Gruß Rüdiger
     
  5. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    #5 detg, 27 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27 Sep. 2006
    Du meinst das anders herum, oder ? Von 40.04.10 auf 40.04.15 !

    Wie hast Du eigentlich die Teledat USB 2a/b an die (Fritz)Box angeschlossen ? Die 7141 hat keinen internen ISDN-Anschluß. Oder meinst Du mit "Box" den ISDN-NTBA ?
     
  6. Rüediger.

    Rüediger. Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Betriebswirt (FH)
    Ort:
    Oberfranken
    detg,
    du hattest irgendwie recht :-o . Aber gestern Abend od. heute früh, als ich das Update gemacht habe, stand wirklich die ...10 da. Und deshalb habe ich dieses Update gemacht. Mittlerweile habe ich wieder die Version, die du nanntest, ...15. Habe dann nur noch an diversen Einstellungen herumprobiert (Telefonie). Hier ist mir u. a. aufgefallen, dass nur 2 Apparate in der Fritz-Oberfläche eingegeben werden können, da es sich um analoge Geräte handelt. Was mach ich nun mit meinem Fax?
    Dann habe ich nach dem neuen Update die Einstellungen gesichert und den USB Stick nochmals in die Box gesteckt. Anschließend, nachdem ich auch den PC neu gestartet habe, da wieder angeschlossen. Und siehe da, die Telefone funktionieren !!!! Allerdings immer noch über die dazwischen geschaltete Teledat USB 2 a/b. Diese ist übrigens, um deine Frage zu beantworten mit einem DSL Kabel direkt mit der NBTA Box verbunden.
    Was bedeutet, dass meine Telefone nun gehen, aber nicht direkt an der Fritz-Box. :mad: Kann das damit zusammen hängen, dass die TK die Funktion des ISDN Anschlußes übernommen hat, und es jetzt Probleme gäbe, würde ich diese abschalten und somit die ISDN Funktion nicht mehr gegeben ist?

    Gruß Rüdiger
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,154
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Deine Teledat ist mit dem NTBA verbunden?

    Deine Fritz!box muss an den NTBA. Die Teledat kann (vorerst) weg. Falls Du Deinem Fax unbedingt eine eigene Nummer/Nebenstelle zuweisen willst, brauchst Du die Teledat später eventuell noch.

    In der Fritz!Box gehst Du zu Telefonie -> Nebenstellen -> Festnetzrufnummern. Dort sollte ISDN-Anschluss ausgewählt sein. Nun trägst Du darunter Deine ISDN-Rufnummern ohne Vorwahl alle ein und klickst "übernehmen".

    Dann gehst Du zu Telefonie -> Nebenstellen -> Übersicht (direkt daneben) und ordnest Fon1 und Fon2 die Rufnummern zu, auf die sie reagieren sollen. Die Hauptrufnummer (Rufnummer der Nebenstelle) wird als abgehende Rufnummer bei ausgehenden Gesprächen genutzt.

    Das ist erst mal die Grundeinstellung. Wenn die Telefone direkt an der Box immer noch tot sind, stimmt die Verkabelung nicht.
     
  8. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    den WLAN-Stick brauchst Du nur an der Box anschließen, wenn Du an der Box Veränderungen im WLAN-Menue vornimmst. Beispiel wäre andere SSID, anderer Schlüssel oder anderer Kanal. Dann mußt Du selbstverständlich den Stick einmal kurz an der Box anschließen damit er die neuen WLAN-Einstellungen übernimmt. Bei einem Reset auf Werkseinstellungen sind dann auch die WLAN-Einstellungen verloren, die man selber verändert hat.
    mfg Holger