.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box 7150 S0 Bus Verbindung zu einer Analogen Nebenstellen Anlage

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von FritzBox2007, 5 Feb. 2007.

  1. FritzBox2007

    FritzBox2007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an das Forum;
    bin im Besitz einer neuen Fritz Box mit S0 Anschluss und muss diesen nun über drei Etagen in den Keller zu einer Analogen Nebenstellenanlage schalten.
    An der Box habe ich den RJ45 Anschluss und zum Keller habe ich zwei freie Adern über einen TAE Anschluss zur Verfügung. Nun meine Frage. Reichen die zwei Adern aus? die Analoge Anlage hat ja auch nur zwei Adern für das Amt zur Verfügung. Welche zwei Adern sind da an dem RJ45 Stecker belegt. Gibt es evtl. ein S0 ISDN Kabel welches ich vom RJ45 Stecker der Box in den TAE Anschluss in der Wand stecken kann? Dann Kann ich im Keller die zwei Adern direkt an die Nebenstellenanlage anschließen.
    Vielen Dank für die Hilfe.:eek:
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,116
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Die 7150 hat keinen S0-Bus-Anschluss. :gruebel:
     
  3. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn du einen ISDN-Ausgang hättest, könntest du den entweder mit einem ISDN-Kabel oder einem glatten LAN-Kabel mit einer RJ45-Buchse verbinden. Aber ohne ISDN-Ausgang... :noidea:
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Aber das passt doch dann auch nicht zur analogen Tk-Anlage... :gruebel:

    Für den Anschluss eines analogen Endgeräts an eine Tk-Anlage reichen zwei Adern...

    Was hast Du denn nun wirklich an Geräten und Verkabelungen?

    --gandalf.
     
  5. FritzBox2007

    FritzBox2007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz Box 7170 S0 Anschluss auf TAE

    Sorry, habe eine Fritz Box 7170. Den S0 Anschluss muss ich nun auf eine Anlaloge Anlage bringen. Ich brauche also eine Verbindung RJ45 auf TAE. Gibt es sowas oder kann ich da Adapter zu nehmen?

    Vielen Dank
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,637
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du hast eine 7170 und eine analoge Telefonanlage?
    Oder ist es eine ISDN-Telefonanlage mit Anschluss für x analoge Nebenstellenapparate?
    Wenn es eine ISDN-Anlage ist, hast du ein Problem, denn dafür brauchst Du auf jeden Fall 4 Adern von der Fritz 7170 zur TK-Anlage.
    Hast du jedoch eine analoge TK-Anlage, nimm einfach die Klemmanschlüsse von Fon3 (bei der neuen 7170) bzw. ein einfachen TAE-Stecker mit Kabel dran am RJ12->TAE-Würfel (bei der ersten Version der 7170), den Du mit Deinen 2 freien Adern und damit mit der TK-Anlage verbindest.
    Überfordert Dich das, dann suche Dir lieber jemanden, der das kann, denn sonst kannst Du Dir die Box usw. zerlegen, was noch viel teurer wird. ;)

    PS: Willkommen im Forum!
     
  7. FritzBox2007

    FritzBox2007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachfrage zur 7170 Box mit S0 Anschluss

    Dachte, dass eine Analoge Anlage nur über den S0 angeschlossen werden kann. Wenn ich die letzte Atwort richtig verstehe....dann kann ich diese auch über einen Fon Ausgang anschließen....ist dies richtig?
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,637
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Beantworte doch mal diese Frage:
    Am besten sage uns auch, was Du für eine TK-Anlage hast...
     
  9. FritzBox2007

    FritzBox2007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, habe eine neue 7170. Die muss ich in der dritten Etage an dem vorhandenen DSL Anschluss anschließen da dort mein PC steht.
    Im Keller habe ich den Telefonanschluss mit dem Splitter. Zwei Adern sind für DSL hochgeschaltet. Zwei weitere Adern gingen bis heute über die Analoge TK Anlage von Courier (hat fünf Nebenstellen Anschlüsse) hoch in die dritte Etage an einen TAE Anschluss für ein Analoges Modem. Diese zwei Adern schalte ich nun vom Splitter direkt hoch um das Y Kabel an die Fritz Box anzuschließen. Nun brauche ich zwei weitere Adern die ich von oben wieder nach unten schalten möchte um das Amt wieder auf die TK Anlage zu bekommen. Nun habe ich den S0 Anschluss mit RJ45 an der Box und einen TAE Anschluss in der Wand die ich gerne verbinden möchte. Im Keller kann ich dann die zwei Adern auf die Courier Klemme Amt auflegen. Mir fehlt nun aber die Info ob es dazu ein Standard RJ45 auf TAE Kabel gibt. Wenn nicht, gibt es evtl. ein RJ45 auf RJ11 Kabel. Dann könnte ich einen RJ11 auf TAE Adapter nehmen. Die Frage ist nur ob dann die zwei Adern von oben nach unten noch richtig durchgeschaltet werden. Vielleicht kannst Du mir auch die Pin Belegung des RJ45 an der Box angeben. Da müsste ja auf zwei Pins das Amt anliegen, oder? Wenn dies nicht geht.....kann man evt. einen Phon Ausgang nehmen?
     
  10. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,637
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Was für eine "Courier" soll das denn sein? Bitte einmal die exakte Bezeichnung.
     
  11. FritzBox2007

    FritzBox2007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz Box 7170 S0 Anschluss auf TAE

    Auf der Courier steht 1-5 private drauf. Das Din ist fünf Jahre alt und ist heute am Splitter mit dem Amt verbunden. An den fünf Nebenstellenanschlüssen habe ich dann die Adern für die Etagen angeschlossen. Also ein ganz einfaches Teil. Wenn ich nun die Box in Betrieb habe:mad: dann muss ich ein Amt von der Box in den Keller bekommen.
     
  12. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn die Anlage direkt am Splitter angeschlossen ist, handelt es sich um eine analoge Anlage. Wäre es eine ISDN-Anlage (mit analogen Nebenstellen), wäre sie nicht direkt am Splitter angeschlossen, sondern am NTBA - und der wiederum am Splitter.
    Du kannst dir in keinem Fall aussuchen, ob deine Anlage an einen analogen Fon-Anschluss angeschlossen wird oder an einen ISDN-Anschluss. Eine Anlage kann nur eins von beidem. Nach deiner Beschreibung muss die Courier an eine der analogen Fon-Buchsen der FritzBox.
     
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,637
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Na also, Du hast eine 7170 und eine analoge TK-Anlage.
    Dann nimm einfach die 2 Drähte von oben in den Keller, die noch frei sind und klemme im Keller die TK-Anlage dran, oben an der Fritz klemmst Du diese an Fon 3 (bei der 7170/V2 =>direkt mit Klemmverbinder) oder einen beliebigen analogen Fonanschluss (Fon 1..3) mit einem TAE-Kabel und von dort an an das Installationskabel in den Keller...