FRITZ!Box 7270 v2/v3 Beta-Firmware 54/74.06.04-27674 vom 07.03.2014

technologisch

Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Upload (Einstufung der Priorität)

Mir ist gerade aufgefallen, dass die Prioritätseinstufung der Uploadstreams vermutlich falsch ist.

Jedenfalls wird mir der Uploadstream eines normalen Dateidownloads (über einen Web-Browser), in der Grafik des Online-Monitors der Fritzboxoberfläche, in hellblau, also als Echtzeitanwendung angezeigt. Ebenso der Uploadstream von Internetradiostreams (über Winamp).

Das wirkt sich auf's Faxen über IP natürlich ganz schlecht aus.

Ich kann allerdings nicht sagen, ob es in dieser Beta erstmals auftritt.

Download_UP_Prio_74.06.04-27674.jpg

Edit: Mittlerweile habe ich das Traffic-Shaping der Box mit dem "Zack-Speedtest" der AVM-Website "trainiert" und jetzt klappt auch das IP-Faxen während eines Downlads/Uploads wieder, obwohl die Uploadpakete eines Downlads mittlerweile als Echtzeit eingestuft werden, wie Hamilton schrieb (Danke!). Ich musste das früher gelegentlich auch schon machen, hatte es aber völlig vergessen.

Traffic-Shaping_trainieren.jpg

^ Der linke gelbe Balken ist der Downloadteil des "Zack"-Speedtests von AVM, der linke grüne Balken ist der Uploadteil des "Zack"-Speedtests. Der rechte gelbe Balken ist eine Kombination aus dem Download einer größeren Datei und dem Downloadteil des "Zack"-Speedtest, der rechte grüne Balken ist wieder der Uploadteil des "Zack"-Speedtests. Das Hellblaue sind die Bestätigungspakete der Downloads.

Über dem rechten grünen Balken sieht man, wie stark der Upload zugunsten des Downloads ausgebremst wird. Was ich nicht verstehe ist, weshalb die Bandbreite hier, im Gegensatz zum alleinigen Upload, jetzt nicht mehr ganz genutzt wird, und weshalb man die Bestätigungspakete unbedingt als Echtzeit- und nicht als priorisierte Pakete, also gelb einstuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamilton

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2012
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der Upload Stream des Downloads Streams ist in der Tat als Echtzeitanwendung mittlerweile eingestuft, auch bei anderen Fritzboxen. Man will quasi den Download aufrecht erhalten, sosnt würde dieser einbrechen.

Sender doch mal ne mail mit anhang und beobachte die Farbe
 

Hamilton

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2012
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bildschirmfoto vom 2014-03-15 22:15:46.png

Bildschirmfoto vom 2014-03-15 22:17:34.png

Hiermal der Vergleich fritz OS 5 und OS 6 an zwei verschiedenen anschlüssenn.
 

technologisch

Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke! Ich nehme an, dass das untere Bild von der Box mit OS 5 stammt. Da sind die Bestätigungspakete von Downloads noch nicht als Echtzeit-, sondern als priorisierte Pakete eingestuft, was mir lieber wäre und bisher auch völlig ausreichend war. Jedenfalls hatte ich nie Probleme mit Downloads, die sich darauf zurückführen liesen.
 

Hamilton

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2012
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
und bei der Version davor, wurden sie noch als normal eingestuft.

Dadurch, dass der Downloaf für alle Geräte nun in Echtzeit steht, kann man nicht mehr so gut einzelne PCs bevorzugen, was schade ist.
 

Joshua2

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich kann Fritzfax nicht mehr verwenden. Lief vorher einwandfrei. Jetzt immer "common-isdn-api 2.0 ist nicht installiert" .
 

Balloni

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
463
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ich kann Fritzfax nicht mehr verwenden. ... Jetzt immer "common-isdn-api 2.0 ist nicht installiert" .
Kann ich nicht bestätigen! Geht 100%! FritzFax 3.07.61 unter Win7
Möglicherweise hast Du die CAPI auf dem PC nicht richtig installiert oder auf der Box CAPI over TCP nicht aktiviert?! Wähle mal am Tel. #96*3*

Balloni
 
Zuletzt bearbeitet:

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,482
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Die #96*3* wäre RICHTIG ;)
 

Joshua2

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
mit #96*2* schalte ich CAPI over TCP ja aus. Mit #96*3* wieder ein. Habe auch schon Pikachus Tool verwendet. Ich habe Fritzfax in einer Virtuellen Maschine unter WinXP installiert. Das hat bis jetzt einwandfrei funktioniert. Da WinXP ja ausläuft, wollte ich eine Virtuelle Maschine mit Win 7 erstellen und darauf Fritzfax installieren. Installation ging auch einwandfrei, aber auch hier das Problem mit der api bzw. hat das Problem wohl erst erzeugt. Da hilft wohl nur noch resetten der Box oder? Aufgefallen ist mir das Fritzfax die Capi am schluss aktivieren wollte und nach einem Passwort gefragt hat. Das Passwort wurde obwohl mehrmals richtig eingetragen nicht akzeptiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

scuba

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ahoi,

meine 7270v2 ist über LAN1 mit einem Kabelmodem verbunden.

Ich habe eben festgestellt, dass in der Beta-Firmware 54/74.06.04-27674 meine als "Hintergrundanwendungen" eingestellten Verbindungen auch als "Echtzeitanwendungen" behandelt werden. Ein Löschen / Neuanlegen der Prioritätslisten bringt keine Abhilfe. Auch eine Zuordnung bspw. zu "Priorisierte Anwendungen" ändert nichts an der Durchleitung mit höchster Priorität (Echtzeit...).

Scheint wohl allgemein ein Bug in Priorisierung zu stecken.
Macht irgendwer ähnliche Beobachtungen?
 

Deichmensch

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2013
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Es mehren sich die Telefonie-Ausfälle:

- Anruf von KD-Teilnehmer: Anlage stürzt ab und kann keine Gespräche mehr annehmen -Reset
- Sprachqualität manchmal stark abgehackt -Reset
- Keine Gesprächsannahme möglich bei kabelgebundenem Fon und dann komplett alle (auch MT-Fs) unwillig -Reset
- Kein rausfaxen mit Fritz!Fax4B aus der Anlage -Reset
- Teilweise sekundenlanges warten auf rauswählen -Reset
- Zeitweilig seskundenlanges warten auf Reaktion im MT-F -Menü -Reset
- Absturz nach Telefonat mit KD-Mobile-Hotline -Eigenreset

Nach dem jeweiligen Reset (POR) läufts erst mal wieder.

Werde jetzt zu einen früheren Firmware zurückkehren und dann mal über den Wechsel zu einer anderen Box in Verbindung mit einem neuen Vertrag
bei KD nachdenken.

Cu+
 
Zuletzt bearbeitet:

Joshua2

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gibt es auf der Box eine automatische Löschfunktion für den Anrufbeantworter? Alle Nachrichten auf der Box, darunter eine wichtige, wurden samt Telefonnummern gelöscht. Ich bin begeistert. :(
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,200
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
48
Gibt es auf der Box eine automatische Löschfunktion für den Anrufbeantworter? Alle Nachrichten auf der Box, darunter eine wichtige, wurden samt Telefonnummern gelöscht. Ich bin begeistert. :(
Während du was gemacht hast?
 

Joshua2

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Dies ist so seit der letzten Nachricht auf dem AB. Alle Nachrichten mit den dazugehörenden Telefonnummern dazu sind weg. Auf dem AB ist nur noch die letzte Nachricht vorhanden. An Speicher kann es nicht liegen, habe 16Gb Stick dran.
 

chrisdn2010

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2010
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei dieser Version kann ich über aktive VPN Fernwartung nur die Fritz!Box erreichen, andere Geräte im Netzwerk sind nicht
mehr erreichbar - antworten auch nicht auf einen PING. Bei der -27641 war noch alles einwandfrei.

VG
 

spunk_

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
620
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich kann Fritzfax nicht mehr verwenden.

ist dies denn nötig? vor langer Zeit war doch geplant in das Betriebssystem der Box die Funktion FAX (also über die fritz.box-Oberfläche) einzubauen.
ist das in dieser Version vom System nicht mehr oder noch nicht eingebaut?
 

technologisch

Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die in die Oberfläche der Firmware integrierte Faxmöglichkeit ist eher rudimentär und eignet sich eigentlich nur für Faxe in Form einer Kurznachricht. Als Dateianhang sind nur Bildformate verwendbar. Mehrseitige Dokumente im PDF-, ODT- oder DOC- Format lassen sich damit nicht senden.

Ich musste in der Zwischenzeit feststellen, dass ich noch nie so große Schwierigkeiten hatte, mit Fritzfax mein Testfax zu senden. Dieses besteht aus einem 16seitigen PDF-Dokument, welches ich seit Jahren mit Fritzfax verwende. Es bricht jetzt fast immer ab, und sehr häufig exakt an der gleichen Stelle, die sich auf den ersten Drittel der ersten Seite befindet. Mache ich zuvor zwei bis drei DSL-Speedtests mit "Zack" (AVM-Website), komme ich danach über diese Stelle hinweg. Gelegentlich bricht es kurz vor Schluß ab, wenn dabei Internetradio läuft (was früher kein Problem war), meist geht es dann aber komplett durch.

Ich kann mir dieses Verhalten eigentlich nur mit einem fehlerhaften Trafficshaping der Boxfirmware erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

spunk_

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
620
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
nun. ist mir eigentlich egal welches Format. wird sowieso meist mit office erstellt oder eingescannt und eben in das vorgesehene Format gesichert.. mehrseitig (vermutlich dann nur als TIF) ist aber meist nötig.
 

gu72

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2014
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@chrisdn2010: Kann ich nicht bestätigen. Funktioniert bei mir einwandfrei.
 

chrisdn2010

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2010
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@gu72

Nochmal überprüft, geht bei meinen beiden 7270-er leider nicht mehr.

Workarround:

Habe eine neue VPN Verbindung mit "Alle Daten über den VPN Tunnel senden" erstellt, mit dieser geht´s dann auch und ich erreiche die Geräte "hinter" der Fritz!Box, auch anpingbar. Ohne diese Option geht´s nur bis zur Fritz!Box.

VG
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,867
Beiträge
2,066,926
Mitglieder
356,838
Neuestes Mitglied
smuehlbo