[Info] FRITZ!Box 7490 / 7580 FRITZ!OS 6.86-44455/44256 (Update 05.05.) SIP Trunking

Wareman

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2011
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Übrigens hat die neue Fassung auch den Problemtreiber 1.148.135.11 an Bord. Also von Seiten VDSL Vectoring und Vollsync im Upload keine Besserung.
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,061
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
Die Box findet diese Beta-Versionen leider nicht (mehr) von selbst, auch die manuelle Updatesuche nicht :( .
Wenigstens sind sie nicht hinter irgendwelchen FTP-Zugängen versteckt.

*edit*
Verbesserungen in FRITZ!OS 6.86-44455

Telefonie:
Behoben - Abbruch von längeren Gesprächen per Telekom-SIP-Trunk
Behoben - Eingehende Gespräche per Telekom-SIP-Trunk werden sporadisch nicht signalisiert
 
Zuletzt bearbeitet:

v!king

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2015
Beiträge
428
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Ich hoffe da kommt noch update, sonst zurück auf 6.50
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,685
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
@v!king: Warum? Ich habe nicht gesehen, dass Du von einem Problem berichtet hast...
 

SaturnDroide

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2017
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moinsen ich habe mal ne Frage und zwar nutze ich die 7490 hinter einem Speedport Hybrid für Telefonie weil ich 3 Fritz Phones habe und das WLAN, zur Zeit bin ich wieder auf 6.60 Firmware zurück weil es mit der keinerlei Probleme gibt weder Telefonie oder WLAN. Mit der 6.83 gab es WLAN Probleme das ging garnicht, mit den ganzen Beta's mit Sip Trunk funktioniert die Telefonie so gut wie garnicht mehr es kommen irgendwann keine Telefon Gespräche mehr an ich hab jedesmal alles neu eingerichtet keine Konfiguration übernommen. Was muß ich machen das es wieder mit mit den Beta's funktioniert die Telefonie als Sip Trunk einrichten? PS. Ich möchte jetzt nicht auf biegen und brechen eine Beta installieren aber interessieren würde es mich schon was ich eventuell machen muß, die fritte funktioniert ja mit der 6.60. MfG Sven

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
 

japes

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Hm....ich nutze ebenso die 7490 hinter einem Speedport Hybrid und meine Telefonie läuft auch über die Fritzbox. Ich kann telefonieren und werd angerufen. Was geht denn nicht? Was steht im Protokoll? Ports im Hybrid alle korrekt konfiguriert für die Telefonie? Fritzbox wie konfiguriert? Ich habe hier keinerlei Probleme mit den Betas..hab auch die SIP Trunks drauf
 

SaturnDroide

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2017
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi die Fritzbox habe ich nach dieser Anleitung http://www.lubensky.de/hybrid/ eingerichtet, die Ports im Speedport habe ich auch nach der Anleitung konfiguriert diese Konfiguration funktioniert ja auch bis 6.83. Ich habe wie schon geschrieben jedesmal die Fritzbox nachdem ein Beta drauf war nach der Anleitung neu konfiguriert damit ich keine eventuellen Altlasten übernehme, den Speedport habe ich nur einmal eingerichtet. Die Telefonie funktioniert am Anfang ja auch wie gehabt, nur irgendwann scheint sich da irgendwas abzumelden zwischen Speedport und Fritzbox, während in der Fritzbox alles als in Ordnung angezeigt wird und in den Protokollen nix drin steht kommen irgendwann keine Anrufe mehr an. Der Anrufer bekommt ein Freizeichen also das durchgewählt wird und die Fritzbox registriert nix, das ganze kann ich nur beheben in dem ich die Fritzbox neu starte und dann funktioniert erstmal wieder alles bis zum nächsten Ausstieg. Gruß Sven
 
Zuletzt bearbeitet:

Wareman

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2011
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Beta hat denselben VDSL Treiber. Somit immer noch keine Besserung.
 

laurent

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Habe versucht die neueste Beta zu installieren.Der Installationvorgang läuft durch (braucht aber recht lange 15-20 min).Aber angezeigt im WIF wird immer noch die "06.86-44455 BETA" Hat AVM vergessen die Versionsnummer anzupassen?.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,804
Punkte für Reaktionen
222
Punkte
63
Bei mir korrekte Nummer: FRITZ!OS: 06.86-44601 BETA
 

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
679
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hi,
hier auch 601. Ich vermute Update ist nicht richtig verlaufen dann bootet wieder die vorherige Version das hatte ich auch schon 1-2 Mal.

Ralf
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,191
Punkte für Reaktionen
92
Punkte
48
Also diese Beta ist sehr komisch. Beim Update kam erst mal die Ersteinrichtung (und damit funktionierte natürlich nichts, kein WLAN, nix). Mit Abbrechen kam das das normale Interface und die Box funktionierte. Einige Einstellungen waren aber geändert. Hatte gerade beim Anmelden eine Seite "Ihre Box ist nun eingerichtet".

Sehr sehr merkwürdig....

Update: Die gesamte Telefonie musste ich neu einrichten. Alle Vorwahlen waren durcheinander.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
679
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hi,
ich habe das Update im Büro gestartet und als ich zu Hause war lief alles wie gewohnt. Kein komisches Verhalten bei mir.

Ralf
 

japes

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
@SaturnDroide

Hi,

ich habe in der Fritzbox nur meine Telefonummern konfiguriert mit Anbieter "Telekom" und unten bei Zugangsdaten den Haken für Standard drin. Läuft....im Hybrid nur die beiden Ports für Telefonie freigegeben. Echt komisch manchmal, dass es bei dem einen funktioniert und bei anderen nicht.

Und ich mach keine Werkseinstellungen nach einem Update
 

SaturnDroide

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2017
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok Danke dann werde ich das mal so ausprobieren vieleicht klappts ja so. Wie ist denn dein WLAN? Hast du Band Stering aktiviert? Gruß Sven

Gesendet von meinem P9000 mit Tapatalk
 

Jetiman

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Man sollte im Hybrid Router nicht die automatische Einrichtung machen. Wenn man die Telefonnummern im Hybrid einrichtet gibt der Hybrid Router die Ports nicht frei und sperrt diese und behält sie für sich selbst.

Gesendet von meinem GT-N7105 mit Tapatalk
 

SaturnDroide

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2017
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin das erklärt aber nicht warum alles bis 6.83 funktioniert nur ab den betas bei mir nicht mehr also kann es ja am Speedport Hybrid nicht liegen weil da habe ich ja nix geändert. Gruss Sven

Gesendet von meinem P9000 mit Tapatalk
 

KiRKman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Okt 2004
Beiträge
1,077
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die Beta hat denselben VDSL Treiber. Somit immer noch keine Besserung.
Man muss auch erstmal darauf kommen, dass der VDSL-Treiber 1.100.135.11 am Vectoring-Anschluss überhaupt nicht funktioniert, wenn ich das mal so sagen darf!

Bei mir wurde gerade ein eigenfinanzierter Ausbau der Telekom abgeschlossen: MFG mit Huawei MA5603T MSAN, alles natürlich am BNG, Gegenstelle meldet Broadcom 177.45 laut FRITZ!Box 7490.

Wie zuvor in den Nachbargemeinden mit anderen Vorwahlen geschehen, wurde auch bei uns recht lieblos ausgebaut. Das heißt, vom MFG an der Landstraße gehen Querkabel zu passiven KVz in den jeweiligen Siedlungen. Im Ergebnis bedeutet dies Leitungslängen von 400 bis zu 1200 Metern, teilweise auch ein bisschen länger. Viele bekommen maximal 50 Mbit/s mit Vectoring, einige nur 25 Mbit/s mit Vectoring, wenige trotz des Ausbaus nur das olle DSL 16k. Aber letztere hatten zuvor sowieso nur LTE-Anbindung und konnten gar kein DSL bekommen. Es hat sich also unter dem Strich jeder verbessert, auch wenn so mancher wohl mehr erhofft hatte.

Ich gehöre zu den überaus glücklichen Leuten, die Magenta Zuhause L buchen konnten. Im Sync bekomme ich rund 80 Mbit/s hin, also eigentlich alles super! Nur synchronisiert die FRITZ!Box um die sieben Male pro Tag neu, was natürlich tierisch nervt, weil der Sync-Vorgang auch mit etwa zwei Minuten sehr lange dauert. Wenn man dann noch gerade telefoniert, fliegt man jedes Mal aus der Leitung. Darauffolgende Anrufversuche lösen eine E-Mail des Push-Dienstes der FRITZ!Box aus, die besagt, dass abgehende Verbindungen nicht erfolgreich aufgebaut werden konnten. Also alles sehr blöde und nervig.

Nun bin ich von der 113.06.83 auf die 113.06.86-44601, was aber natürlich keine Besserung brachte. Die DSL-Störeinstellungen standen bereits in allen Punkten auf "Maximale Stabilität". Nichts half, alles blieb völlig instabil. Eine Prüfung der Leitung durch die Telekom hatte ich auch schon beauftragt - natürlich ist alles in bester Ordnung.

Also habe ich in letzter Instanz den vorherigen VDSL-Treiber aktiviert, namentlich den 1.100.133.44, und auf einmal läuft die Kiste. Ich kann sogar die Regler hochstellen und bekomme immer noch einen Sync hin, was vorher nicht der Fall war. Das Ganze scheint bisher auch noch stabil zu laufen.

Man kommt als neuer Vectoring-Nutzer ja auch nicht auf die Idee, dass der aktuelle VDSL-Treiber nicht funktioniert; und dass sogar in der Beta nichts notfallmäßig verbessert wurde. Meine Güte, AVM, was macht Ihr denn da? Dabei hatte ich mich extra heute Abend noch stundenlang durch die Threads der letzten Firmware-Versionen gearbeitet, bis mir langsam schwante, dass es am 1.100.135.11 liegen könnte, denn da haben ja viele Nutzer vor Problemen gewarnt. Ich muss schon sagen, dass ich sehr verwundert und auch enttäuscht von AVM bin, dass so ein nicht funktionierender Mist als Release auf die breite Masse losgelassen wird. Und dass es nicht sofort zurückgezogen wird.

Oder hat sonst niemand hier Broadcom 177.45 als Gegenstelle? G.INP im Upstream ist bei mir jedenfalls *nicht* aktiviert.

Noch ärgerlicher: Ein Nachbar mit demselben Anschluss am selben Verzweigerkabel wie ich hat einen "Speedport Entry 2" für rund 65€ inkl. Versand neu bei Amazon gekauft und hat damit null Probleme. Und ich mit meiner teuren Fritze muss mich seit Tagen plagen. Grrr!
 

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Oder hat sonst niemand hier Broadcom 177.45 als Gegenstelle? G.INP im Upstream ist bei mir jedenfalls *nicht* aktiviert.
Ja, auch bei mir kommt ein Broadcom 177.45 als Gegenstelle zum Einsatz und auch bei mir wurde erst Anfang des Jahres von der Telekom Ausgebaut. Es scheint aber, dass es etwas besser gemacht wurde, denn ich habe absolut keine Probleme, das Ding läuft problemlos ohne irgendwelche Abbrüche:

7490_1.png
7490_2.png