[Info] FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware Version 113.06.35-30896 vom 14.07.2015

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

RAMler

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2010
Beiträge
764
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
@fischli:

Das hat mit der Labor nichts zu tun. Wenn du zu oft reconnectest/resyncst, dann ist NOIP angepisst und du ein "BADUSER". ;) Lass DynDNS einen Tag aus, dann lässt dich NoIP den ACC wieder nutzen.


Den Bug mit dem QoS kann ich nicht nachvollziehen, egal ob Up- und/oder Download dicht ist, laufen trotzdem noch Webseiten, Streams ect., selbst von verschiedenen Geräten.

Zumindest mit VDSL scheint es wohl nicht so Problem zu sein, bei Leuten mit ADSL gibt hier schon einigen Themen und Beiträge zu.
Kleine Info am Rande:

Ich war lange Zeit auch davon betroffen und habe VDSL. Ob ADSL/VDSL spielt keine Rolle, leider. Ich hatte zuvor nie Probleme, drehte dann an den Prioritätenlisten und der Spaß fing an. Da half dann (ich weiß, dass das unlogisch klingt!) auch kein downgrade mehr.
Was diesen "bug" triggert, echt keine Ahnung. Mir irgendeiner Labor verschwand es dann z.G. wieder. Will die Screens nun ungern wieder posten, hat mit der jetzigen Labor ja nur bedingt zu tun.

tl;dr -> Ist auch bei VDSL der Fall, Auslöser mir unbekannt.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ok. Das probiere ich mal. Komischerweise fing das Problem mit dem Firmware-Update an. Ich habe jetzt mal IPv6 aktiviert, auch wenn ich es überhaupt nicht nutzen kann. Ein User hatte danach dieses Problem nicht. Und siehe da, der Aufbau geht zwar merklich verzögert, aber er geht und das Netz ist nicht komplett dicht.
 

Feuerwehr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
1,724
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Immer oder nur bei HD-Voice?

Bei HD-Voice mit direkt angemeldeten DECT-Geräten gibt es sogar bei internen Gesprächen zwischen diesen DECT-Geräten eine Verzögerung. Dabei weiß die Fritz!Box doch eigentlich schon vorher, das die Geräte HD können.

Probiere mal, HD bei dem jeweiligen DECT-Gerät abzustellen.
Schwer zu sagen. Das HD Symbol erscheint bei mir fast immer im Display. Ich werde das erstmal abschalten und beobachten. Danke.
 

page

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2011
Beiträge
347
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
So gestern mal die Box komplett neu aufgesetzt und
nach ca 18 std nichts im Log. Den DSL Schieberegler
habe ich auch wieder mit "viel Phantasie" ganz nach rechts
für meinen maximalen Speed von 2300/440. ;)
Werde es mal weiter beobachten. Fakt ist das Menü ist nun
auch wieder schneller und meine Problemaktor DECT 200 bleibt
nun auch wieder bei seiner Box. :)

Gruß page
 

RalfCux

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

nur mal schnell dazwischen gefragt:
Ich habe die 113.06.35-30896 auf meiner Box installiert. Wenn AVM die 6.35 irgendwann released, kann ich ohne Recovery die Labor-Schiene verlassen?
Ist dem so? Einfach dann die Offizielle Image-Datei runterladen und installieren?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,032
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Die Release wird höher sein, daher wird immer ein Update gehen.

Für ein Update ist es egal ob Beta oder nicht, kannst also jederzeit wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Hans Juergen

Guest
Die Antwort wusste schon E. H.: Vorwärts immer, rückwärts nimmer... ;)
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,161
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
Dem wird wohl so sein, aber hoch und heilig versprechen kann dir das wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal AVM.
Nur würde ein normales Update die Laborfirmware nicht entfernen.
Sie schlummert nur und wartet darauf wieder aktiviert oder überflasht zu werden.
Für einen definierten Zustand kann nur eine entsprechende Recovery.exe sorgen.
...falls nicht mit dem Eva Environment rumgespielt wurde.
 

RalfCux

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke, man lernt nie aus! ;)
Recovery geht nämlich nicht, ist eine Ewe-Box. Der Support sagte nämlich, das ich warten soll bis die Labor released wird. Ich dachte mir nur, frag mal lieber hier nach!
Bin jetzt doch einigermaßen beruhigt!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,032
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Natürlich kann man Labor durch Release überschreiben, und ist damit weg.

Koy redest von deinem Bett, dass dort Nachts noch was schlummert und du wartest bis es erwacht? ;)
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,161
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
Das war meine Umschreibung für die DualBoot Fähigkeit der 7490
Inaktiv = Schlummernd
Im warmen Speicherbett der 7490.
...und sie ist nicht wirklich weg, bei normalen Update.
 
Zuletzt bearbeitet:

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
1,981
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
48
Auch wenn eine Release-FW zu einem Laborzweig keine sichtbare Build-Nr. mehr hat, ist deren Build doch höher als bei der letzten dazugehörenden Labor-FW. D.h. man kann die Release-FW einfach über eine Labor-FW *desselben Zweigs* drüberflashen, ohne daß Einstellungen verlorengehen oder die Box auf Werkseinstellungen zurücksetzt.

Ist der Zweig der Release-FW allerdings niedriger als der Zweig der Labor-FW, nimmt die Box ein Downgrade an und geht auf Werkseinstellungen zurück (Beispiel 6.35-xxxxx Labor --> 6.30 Release). Das Gleiche müßte auch passieren, wenn man auf eine ältere Build desselben Laborzweigs flasht.
 

TheUntouchable

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich weiß nicht, ob das jetzt umbedingt an den billigen Kabeln liegt, bin gerade umgezogen, aber seit den letzten 35er Builds gehen meine Ports nicht mehr auf 1Gbit oO
 

un1que

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2015
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich weiß nicht, ob das jetzt umbedingt an den billigen Kabeln liegt, bin gerade umgezogen, aber seit den letzten 35er Builds gehen meine Ports nicht mehr auf 1Gbit oO
Und du hast bereits in den Einstellungen geschaut, ob nicht zufällig der Green Mode eingeschaltet ist?
 

TheUntouchable

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hab alle Ports von Power auf Green und wieder zurück geswitched, Box paar mal neugestartet, kein Effekt.. Ich werde heute mal das Kabel genauer anschauen :)
 

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habt ihr über Samba (ext2 hdd an der Fritze) auch weniger Speed, als mit der alten 6.24 (andere Versionen dazwischen nicht geschaut).

Schreibend habe ich ~2,5MB/s verloren
Lesen ~1,5MB verloren

:(
Selbes Problem hier. Ich hatte mit der aktuellen Labor 3MB/s lesend und schreibend. Bei alten Versionen war da definitiv mehr drin. Nun hab ich gedacht machste mal nen Werksreset und stellst die Daten einfach wieder her... Pustekuchen! Nun hab ich schreibend 1,7Mb/s. Erschreckend...
 

KiRKman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Okt 2004
Beiträge
1,077
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Dass der USB 3.0 Port ein reiner Marketing-Gag ist, sollte uns allen mittlerweile aufgegangen sein ;) Die seitliche Buchse liegt direkt neben der zugekauften Extra-Antenne fürs 5-GHz-WLAN von Airgain und stört diese -- herrlich. Wahrscheinlich stört er auch noch mehr. Von anfänglichen Ansteuerungs-Problemen und der dadurch fehlenden Umsetzung des Fernanschlusses mal ganz zu schweigen.

Es muss ja einen Grund haben, dass sich andere Hersteller, die ebenfalls den VR9 einsetzen, kein zusätzliches USB 3.0 antun.

Die Geschwindigkeit eines USB 3.0 Ports kann nicht erreicht werden. Und je mehr Dienste zukünftig auf der FRITZ!Box Rechenleistung wegfressen, desto geringer wird die Datenübertragung per USB sein. DualCore hin oder her.

Es ist allerdings so, dass der USB 3.0 Modus mehr Ampère am Hub bereitstellt -- auch, wenn man nur USB 2.0 Geräte einsetzt. Dennoch würde ich trotzdem vorsichtig sein, denn das Netzteil der FRITZ!Box dürfte keine großen Reserven mehr haben. Sollte man wirklich mehr Strom brauchen, so wäre ein zusätzlicher aktiver Hub immer vorzuziehen. Andere Hersteller = 15V 2A = 30 Watt. AVM = 12V 2.4A = 28.8 Watt.

Ich find's auch schade, möchte jedoch wenigstens eine konstante USB 2.0 Geschwindigkeit haben. Vielleicht lässt sich das ja irgendwie einrichten, AVM.
 

kartman

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2006
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Hallo,

falls es interessiert: Ich habe schon seit einiger Zeit eine externe Festplatte am USB 3-Port hängen. Vorher habe ich die Platte auf mit ext3 formatiert und komme mit SMB/ CIFS lesend auf ca. 15 MByte/s und schreibend auf gute 10 MByte/s.
Wenn man eh die Platte dranlässt, wäre es einen Versuch wert.
SoC´s wie in der Fritzbox sind für solche Sachen wie NAS sowieso nicht prädestiniert, da kauft man sich lieber ein ausgewachsenes NAS als Datenhalde.

Schönen Abend,
kartman
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,032
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Daher verwende ich auch richtigen NAS und kopiere über SMB mit 100-110MB/s. PC und so leider nur 1 LAN Port, so muss ich 2GBit vom NAS mit mehreren Geräten nutzen. :mrgreen:

Ich nutze kein USB an der FB, die läuft so ganz gut, auch mit WLAN ac u.s.w.

Schon komisch wieso bei manchen WLAN Probleme, bei anderen nicht, andere nur 100MBit LAN.

Also mir sind bisher keine Probleme aufgetreten in der Labor, bis auf Platzhalter bei WLAN Geräte in der PushMail.
 

OD1001

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Meine Fritzbox hat eine Woche problemlos gelaufen. Aus heiterem Himmel hat sie sämtliche Einstellungen vergessen. -> Werkseinstellung

Nachdem ich die Sicherung wieder geladen und die DECT-Geräte wieder angemeldet habe, läuft wieder alles. Mal sehen, wie lange...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,072
Beiträge
2,018,450
Mitglieder
349,397
Neuestes Mitglied
Don_Corleone