[Info] FRITZ!Box 7530 Fritz!OS 164.07.02 Release vom 25.10.2018

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,583
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
Produkt: FRITZ!Box 7530
Version: FRITZ!OS 7.02
Sprache: deutsch
Release-Datum: 25.10.2018
```
**Neue Features:**
- Neue Funktionen für Mesh. Zweite FRITZ!Box als Mesh Repeater für WLAN, Smart Home und Telefonie
- Zahlreiche neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte
- Einfache Anmeldung für regelmäßige Statusinformationen zu Ihrer FRITZ!Box (MyFRITZ!-Bericht)
- Neues für den FRITZ! Hotspot
- MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
- Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
- Unterstützung des Hersteller-übergreifenden Standards DECT-ULE/HAN-FUN für Smart Home Geräte
- Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten, immer erreichbar
- Rufnummern auf weitere FRITZ!Box im Heimnetz übertragen
- Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom (DeutschlandLAN SIP-Trunk / SIP-Trunk Pooling)


Hinweis: Anleitungen zur Einrichtung und Nutzung der Mesh Funktionen finden Sie auf avm.de/mesh-faq

**Wichtig**: Sollte an Ihrem ADSL-Anschluss der Update-Vorgang von FRITZ!OS 7.01 auf FRITZ!OS 7.02 über die Funktion "Neues FRITZ!OS suchen" auch nach mehr als 10 Minuten noch nicht erfolgreich abgeschlossen sein, trennen Sie bitte die FRITZ!Box zunächst kurzzeitig von der Stromversorgung und führen Sie nach dem Neustart des Gerätes das Update manuell gemäß Anleitung erneut durch:

https://avm.de/service/supportanfra.../1574_Manuelles-FRITZ-OS-Update-durchfuehren/


Im Folgenden finden Sie die komplette Liste der neuen Funktionen des aktuellen FRITZ!OS, deren Beschreibung im Detail und eine Liste weiterer Verbesserungen in dieser Version.

...
# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.02
## System:
- **Behoben** mögliche Probleme bei Online-Update an ADSL-Anschlüssen behoben
- **Verbesserung** Stabilität angehoben
Download .image
Download .recover-image.exe

r62311
 
Zuletzt bearbeitet:

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.01
7.02 fehlt?

AVM schrieb:
Produkt: FRITZ!Box 7530
Version: FRITZ!OS 7.02
Sprache: deutsch
Release-Datum: 25.10.2018
```
**Neue Features:**
- Neue Funktionen für Mesh. Zweite FRITZ!Box als Mesh Repeater für WLAN, Smart Home und Telefonie
- Zahlreiche neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte
- Einfache Anmeldung für regelmäßige Statusinformationen zu Ihrer FRITZ!Box (MyFRITZ!-Bericht)
- Neues für den FRITZ! Hotspot
- MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
- Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
- Unterstützung des Hersteller-übergreifenden Standards DECT-ULE/HAN-FUN für Smart Home Geräte
- Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten, immer erreichbar
- Rufnummern auf weitere FRITZ!Box im Heimnetz übertragen
- Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom (DeutschlandLAN SIP-Trunk / SIP-Trunk Pooling)


Hinweis: Anleitungen zur Einrichtung und Nutzung der Mesh Funktionen finden Sie auf avm.de/mesh-faq

**Wichtig**: Sollte an Ihrem ADSL-Anschluss der Update-Vorgang von FRITZ!OS 7.01 auf FRITZ!OS 7.02 über die Funktion "Neues FRITZ!OS suchen" auch nach mehr als 10 Minuten noch nicht erfolgreich abgeschlossen sein, trennen Sie bitte die FRITZ!Box zunächst kurzzeitig von der Stromversorgung und führen Sie nach dem Neustart des Gerätes das Update manuell gemäß Anleitung erneut durch:

https://avm.de/service/supportanfrage/produktauswahl/knowlegdebasesupport/detail/de_FRITZ-Box-7530/1574_Manuelles-FRITZ-OS-Update-durchfuehren/


Im Folgenden finden Sie die komplette Liste der neuen Funktionen des aktuellen FRITZ!OS, deren Beschreibung im Detail und eine Liste weiterer Verbesserungen in dieser Version.

...
# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.02
## System:
- **Behoben** mögliche Probleme bei Online-Update an ADSL-Anschlüssen behoben
- **Verbesserung** Stabilität angehoben
Quelle
http://download.avm.de/fritzbox/fritzbox-7530/deutschland/fritz.os/info_de.txt
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,583
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
Ups - zu schnell gearbeitet. Hab das Posting angepasst.
 

StAugustin

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2017
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
grmpff, zu schnell auf update gedrückt, die ADSL box remote ist am update festgeklebt. Also morgen mal anrufen um die Kiste neuzustarten.
 

rd12345

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
hat noch jemand diesen Fehler?

Internet > Filter > Priorisierung > reservierte Bandbreite im Gastnetz nicht vorhanden

in Menü
Internet > Filter > Priorisierung
fehlt der Eintrag Bandbreite für das Heimnetz reservieren, somit kann ich für den eingerichteten WLAN & LAN4 Gastzugang nicht mit Bandbreite beschränken.
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,583
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
"Erweiterte Ansicht" / "Expertenmodus" hast du angeschaltet?
 

rd12345

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
@Daniel Lücking

ja, "Erweiterte Ansicht" / "Expertenmodus" ist angeschaltet.

Mir ist bei einer weiteren 7530 (OS 07.01) das selbe Problem aufgefallen.
Auch dort existiert ein Gast-WLAN.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,653
Punkte für Reaktionen
441
Punkte
83
Diese Option ("Bandbreite für das Heimnetz reservieren") steht nicht allen Fritzbox-Modellen zur Verfügung. Meiner Erinnerung nach gibt es diese Option nur bei einigen "größeren" Modellen von AVM wie bspw. 7490, 7580 oder 7590. Der 7530 haben sie diese Option wie bspw. auch der 7362 SL oder 7430 eben nicht gegönnt.

Edit:
Wenn man den entsprechenden Eintrag in der AVM-Wissensdatenbank bspw. von einer 7490 mit der einer 7530 vergleicht fällt auch auf, dass der Punkt 3 ("Bandbreite des Gastzugangs begrenzen") bei der 7530 fehlt:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/294_WLAN-Gastzugang-in-FRITZ-Box-einrichten/
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7530/wissensdatenbank/publication/show/294_WLAN-Gastzugang-in-FRITZ-Box-einrichten/

Der Unterschied ist also offensichtlich gewollt. So wie die Unterstützung für das HAN-FUN Protokoll oder die Funktion "Vorhandener Zugang über WLAN" sollen bzw. sollten wohl bestimmte Features nur den "besseren" Fritzbox-Modellen vorbehalten sein. Zumindest "Vorhandener Zugang über WLAN" gibt es aber nun aber auch bei der 7530 (und HAN-FUN scheint sie nun auch zu unterstützen).
 
Zuletzt bearbeitet:

rd12345

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Danke @NDiIPP für die Info,

leider kann ich das nicht bestätigen.

Auf folgenden Boxen gibt es diesen Eintrag:

7360 (OS 06.85)
7430 (OS 07.01)
7362 SL (OS 07.01)

mit dem Hinweis in der Wissensdatenbank hast Du bei der 7530 recht, alle anderen (7430,7360SL) haben aber dort den 3. Punkt.

Ich hoffe weiter auf einen Fritz!OS Fehler, wäre ja merkwürdig nur ein einziges aktuelles Gerät auszuschließen.

Auf eine Antwort von AVM-Support warte ich noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,583
Punkte für Reaktionen
159
Punkte
63
Möglich, dass die 7530 in diesem Bereich noch nachgebessert werden muss. Die Box hat ja im 07.02er-Update noch einiges ausgebügelt bekommen.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,653
Punkte für Reaktionen
441
Punkte
83
leider kann ich das nicht bestätigen.

Auf folgenden Boxen gibt es diesen Eintrag:
Stimmt, das hatte ich wohl mit "Vorhandener Zugang über WLAN" verwechselt. Älteren Modellen wie der 7390 oder 7272 fehlt dagegen die Option für "Bandbreite für das Heimnetz reservieren" (mit FRITZ!OS 6.8x, bei der 7490 war die Option damals schon vorhanden bei Ver. 6.80). Also allen Modellen die noch ältere Kernel-Versionen aus der 2.6er Ära verwenden. Bei den neueren VR9-Modellen mit 3.10er Kernel scheint dagegen die Option durchweg vorhanden zu sein (Modelle wie die 3390, die bei FRITZ!OS 6.5x stehen geblieben sind, mal nicht mit berücksichtigt).

Interessanterweise nutzt die 7530 ja wiederum einen noch neueren Kernel (Ver. 4.4) und es ist auch auffällig, dass diese Option in der AVM Wissensdatenbank für die 7530 nicht erläutert wird. Also ob es daran liegt, dass das Feature in der 7530er Firmware noch nicht fertig integriert ist oder ob es seitens AVM schlicht Absicht ist, dass Feature für die "einfache" 7530 nicht vorgesehen ist bleibt abzuwarten.
 

rd12345

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Problem Fax an FON1 kann nicht senden.

Ich habe die 7530 OS07.02 aktuell bei zwei Nutzern am Telekom/DeutschlandLAN IP Anschluss mit dem selben Problem.
Das am FON1 angeschlossene Fax (Brother/HP Laser MFP) kann nicht senden. Der Empfang klappt. Auch das interne FritzFax macht keine Probleme.
Hat vielleicht jemand das erfolgreich in Nutzung? (AVM Support ist informiert, aber noch keine Rückinfo)

Zur fehlenden Option ("Bandbreite für das Heimnetz reservieren") gibt es auch kein Rückinfo, es wurde als Verbesserungsvorschlag an das Produktmanagement weitergeleitet. Auf der AVM Roadshow 2018 wusste auch keiner der Anwesenden einen Grund dafür.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,077
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Hast du beim Fax das Tonwahlverfahren eingestellt? AVM empfiehlt das HIER.
 

rd12345

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Danke @Pom für den Hinweis,

bei beiden Nutzern war es der wechseln von FB7390/7360v2 auf die FB7530.
Vorher hatte das Fax noch fehlerfrei funktioniert, daher gehe ich davon aus, dass bei beiden Geräten auch Tonwahl eingestellt ist.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Ich würde die aktuellen Einstellungen sichern, auf Werkseinstellungen zurücksetzen und mal nur Internet + Telefonie/Fax einrichten um ein ggf vorhandenes KKK (klassischemKonfigurationsKuddelmuddel) durch einspielen in ein anderes Modell / neuere Firmware auszuschließen.

Wenn zB Portfreigaben sowie andere größere Änderungen vorgenommen werden müssten, welche von den Defaultwerten abweichen, kann man auch die Sicherung wieder einspielen...

Allerdings wäre eine Prüfung der betroffenen Settings
daher gehe ich davon aus, dass bei beiden Geräten auch Tonwahl eingestellt ist.
vorab sinnvoll.
 

AraldoL

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2016
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Viele Faxgeräte heben vor dem Wählen ab und lauschen in die Leitung ab das "klassische" Freizeichen mit der richtigen Frequenz vorliegt. Wenn nicht wird nicht gewählt. Bei VoIP gibt es das Freizeichen ja nicht mehr aus der Leitung, das muß der Router simulieren. Wenn sich da jetzt was in der Frequenz oder Tonfolge geändert hat erkennt das Fax keine freie Leitung. Evtl. hilft es das Fax testweise auf Nebenstellen-Anlage umzuschalten. Bei Nebenstellen erwartet das Fax nicht die klassischen Telekom-Töne.

Für Brother (das ist irgendein Brother-Modell, ich weiß ja nicht welches du hast) gibt es Hinweise z.B. hier Punkt 7: https://support.brother.com/g/b/faqend.aspx?c=at&lang=de&prod=mfc990cw_all&faqid=faq00000301_020

Oder hier ein Hinweis daß man die Wähltonerkennung abschalten kann (beim verlinkten Gerät ist die aber wohl standardmäßig aus): https://support.brother.com/g/s/id/htmldoc/mfc/mfc9440cn/ger/html/ug/appendix13_1_3.html

Und hier ein Fall aus diesem Forum wo es mit Nebenstellen-Einstellung gelöst werden konnte: https://www.ip-phone-forum.de/threads/gelöst-brother-mfc-7440n-und-fritzbox-fax-versenden.186015/
 

rr51

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

nach längerem mitlesen habe ich mich jetzt auch mal angemeldet.

Ich habe eine Fritzbox 7590 im Büro stehen. Sie ist per LAN mit einer 7530 direkt am APL verbunden und bildet mit zwei 1750 Repeatern ein Mesh System. Tauschen kann ich nicht, da ich beide analogen Telefonanschlüsse im Büro benötige und das WLAN der 7590 deutlich besser ist.

Jetzt meine Frage, sowohl die Repeater als auch die 7590 bekommen regelmäßig Beta-Updates, die 7590 auch neuere VDSL-Treiber, nur bei der 7530 tut sich nichts.

Ist das bei AVM so, dass immer nur die Flaggschiffe Beta-Updates bekommen?

Vielen Dank für eine Antwort!

rr51
 

rr51

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke, hatte ich mir fast gedacht, na ja läuft ja alles soweit stabil.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,001
Punkte für Reaktionen
271
Punkte
83
Genau, guck mal, ich hab gerade eine 7360 SL mit der "aktuellen" Firmware 6.33 am Laufen...
Screenshot_20190128-202812.pngQualität
&
Screenshot_20190128-204116.png Quantität
...und dahinter ( Doppel NAT ) eine 7590 als Mesh Master "kaskadiert".
:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,407
Beiträge
2,046,052
Mitglieder
354,118
Neuestes Mitglied
scrooge0002