TASMOTA - Installation, Anwendung und Diskussion

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
Da ich nun schon öfters von verschiedenen Leuten per PN gefragt werde, was das ist und wie das geht, habe ich mal ein Thema aufgemacht.
Inhalt:
- Warum Tasmota?
- Welche Geräte sind dafür geeignet?
- Wie installieren?
- Wie anwenden?
- Skripte
- FAQs

Bei mir hat es angefangen durch eine Bemerkung von PeterP über eine Steckdose mit umgeflashter FW.
Da habe ich mit meinem Freund auch so eine und auch gleich noch eine andere bestellt.
Als das Umflashen ohne öffnen und ohne den Seriellen Port ging wurden wir mutiger.
Das nächste mal haben wir dann auch Lampen bestellt.
Jetzt hat uns das Tasmotafieber voll erwischt und wir bestellen öfters mal was.
Wir haben jetzt schon Steckdosen, Steckdosenleisten, Lampen mit Farbe und nur warm Weiß oder kalt und warm Weiß, ohne Farbe und Filament.

Was ist Tasmota?

Hier die Startseite zu dem Projekt:
https://tasmota.github.io/docs/

Es ist eine FW für Geräte mit einem ESP8266 oder ESP8285.
Die originale FW wird komplett durch Tasmota ersetzt.


Warum Tasmota?

https://stadt-bremerhaven.de/tuya-convert-smarte-geraete-von-der-china-cloud-befreien/
Gründe gibt es viele, aber die wichtigsten sind wohl:
- Sicherheit
- Preis
dann kommt noch:
- Vielfältigkeit
- Bastellust


Zum Thema Sicherheit gibt es ein gutes Video.
Das ist zwar lang, aber schaut es euch mal an!
https://media.ccc.de/v/35c3-9723-smart_home_-_smart_hack

Thema Preis:
Wenn ich mir anschaue, daß mache Leute für so eine LED-Lampe teilweise über 50€ zahlen ...
Alles Neureiche? Also ich kann mir das nicht leisten.
Ich kaufe die Steckdosen und Lampen für 8€ bis 10€.
Die 4er Steckdosenleisten waren dann so um die 35-40€.
Der Vorteil ist eben, daß die in Unmassen hergestellt werden und deshalb so preiswert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Netzonline

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
2. Welche Geräte sind dafür geeignet?

Grundvoraussetzung ist, daß das Gerät den ESP8266 oder ESP8285-Mikrocontroller enthält.

Ich schaue immer in die List mit den schon vorhandenen Templates, denn diese Geräte sind dann schon von jemandem getestet und man hat auch gleichzeitig für die Einstellung das richtige Template:
https://templates.blakadder.com/eu.html
Und dort gibt es meist auch einen Link, wo man das Gerät bestellen kann.
Dort kann man neue Geräte auch selber verewigen, was ich schon gemacht habe, damit andere nicht noch einmal nach den Einstellungen suchen müssen.

Man kann sich aber auch eigene Geräte aussuchen.
Da sollte folgendes dabei stehen:
- für Alexa geeignet
- ohne Hub nutzbar
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Netzonline

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
3. Wie installiere ich Tasmota?

Gebraucht wird Linux mit WLAN. Dafür reicht aber auch ein Linux auf einem Stick.
Man kann die fertige Tasmota FW nehmen oder sich selber eine compilieren.

Keine zu alte Anleitung nehmen!
Früher wurden die Geräte aufgemacht und man hat sich seriell angeschlossen.
Später gab es auch mal eine Möglichkeit mit Windows - geht jetzt nicht mehr.

Am besten ist die hier:
https://heise.de/-4283623

Danach muß man als erstes die SSID und das Passwort des WLAN eingeben.
Man kann sogar noch eine 2. SSID mit Passwort eingeben.

Ich empfehle dafür nicht das Gast WLAN zu nehmen, da Tasmota unbedingt per NTP die Zeit braucht, und das im Gast-WLAN nicht erlaubt ist, es sei denn man stellt es um.
Wenn es die Zeit mehre male nicht bekommt, dann bootet es neu. Das ist bei einer Lampe noch zu verkraften, kann aber bei einer Steckdose schon kritischer sein.


Wie update ich die FW?

Ganz einfach über die GUI. Siehe die Bilder unten.
Als URL sollte eingetragen sein:
http://thehackbox.org/tasmota/release/tasmota-DE.bin
Das 1. mal sollte man das DE ergänzen, wenn man nicht die englische Version haben will. Danach ist es gespeichert.

Releases gibt es öfters pro Jahr. z.Z ist die 8.3.1 aktuell:
http://thehackbox.org/tasmota/release/

Releasenotes gibt es hier:
https://github.com/arendst/Tasmota/releases/

BETA Versionen gibt es öfter, die neuste hier, heute die 8.3.1.7:
http://thehackbox.org/tasmota/

Entwicklerversionen gibt es manchmal bis zu 4 Stück an einem Tag:
Und hier das ganze Archive, falls man mal eine ältere braucht:
http://thehackbox.org/tasmota/archive/
Heute z.B. bis jetzt 2 Stück.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Netzonline

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
4. Wie benutze ich Tasmota?

Da gibt es 3 Möglichkeiten: GUI, http, CLI

Ganz einfach über einen Browser deiner Wahl!
Es wird keine App gebraucht.
Deshalb geht es mit jedem Gerät und unter jedem Betriebssystem.
So sieht die Oberfläche z.B. für eine Lampe mit kaltem und warmen Weiß und Farben aus:
Teckin.png
Und so für eine 4er Steckdosenleiste:
Leiste.jpg
Ja, früher hieß das Projekt Sonoff
Die Farben kann man sich selber einstellen.
Hier bei einer Steckdose, die auch Spannung und Strom mißt:
Gosund.png

Für die Zeitsteuerung gibt es 16 einstellbare Schaltpunkte.
Hier mal ein Beispiel für das Einschalten zum Sonnenuntergang:
(da sieht man auch gleich wann das ist)
Zeitpläne.png
Man kann da auch noch einen + oder - Offset von bis zu 12 Stunden eingeben.
Und ein Fenster von bis zu +- 15 Minuten wählen, dann erfolgt der Schaltpunkt zufällig innerhalb dieses Fensters.


Man kann Tasmota aber auch direkt über http Steuern.
Also z.B. auch über wget.
Damit lasse ich z.B. die Lampen durch die FB blinken, wenn ich einen Anruf erhalte.
Das kann man sogar soweit treiben, daß man an der Farbe sieht wer gerade anruft.

Damit kann man dann die Steuerung auch über Skripte erledigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Netzonline

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
5. Bedienung über die Konsole

Wie in den Bildern oben zu sehen ist gibt es auch eine Konsole.
Eigentlich eine SIAB (shell in a box).
Viele spezielle Sachen lassen sich in der GUI nicht einstellen, dann muß man an die Konsole.
Umgedreht lassen sich alle Einstellungen von der GUI auch über die Konsole machen.
Hier ist die Befehlsübersicht:
https://tasmota.github.io/docs/Commands/

Die Befehle können alle klein geschrieben werden, müssen aber in voller Länge geschrieben werden (ein Tab zum vervollständigen geht (noch) nicht).
Seit der FW 8.3.0 kann man mit Pfeil nach oben Kommandos wiederholen.

Einige Grundeinstellungen die vom Default abweichen und bei mir immer rein kommen:

- Damit der Sonnenauf/untergang zur richtigen Zeit erfolgt muß man die Latitude und Longitude richtig einstellen, da original die Werte vom Eifelturm drin sind.
Also z.B. für den Berliner Fernsehturm:
Latitude 52.51916459 und Longitude 13.045665044

- Damit die Zeitumstellung klappt muß "Timezone 99" eingestellt werden.
Die Zeit holen sich die Geräte jede Stunde über NTP.
Die Werte wann auf Sommer-/Winterzeit umgestellt wird ist für MEZ schon per default drin.

Skripte

Gerade gestern habe ich mir ein Skript für Sonnenuntergang geschrieben.
Original kann man das "Fade" nur auf mximal 40 einstellen, was bei 100% Helligkeit eine Zeit von 20s bedeutet.
Ich wollte aber, daß die "Sonne" langsamer unter geht, z.B. 10min.
Also macht man es so:
Code:
ip=a.b.c.d
step=1
pause=12
d=50
while [ $d -ge 0 ];do
    wget -qO /dev/null "http://$ip/cm?cmnd=Dimmer%20$d"
    d=$((d-step))
    sleep $pause
done
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Netzonline

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
6. FAQs

Da fällt mir gleich als 1. ein:

Q: Warum gibt es keine Heizungsregler für Tasmota?
A: Weil die mit Batterie laufen. Da Tasmota WLAN nutzt, sind Geräte mit Batterien ungeeignet, da die zu schnell leer wären.
Man könnte welche mit z.B. 12V Anschluß bauen, aber das will wohl keiner nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
Was mit Tasmota nicht geht:
Wird noch gesucht ;)

---------------------------------

Die ersten Beiträge werden sich erst nach und nach füllen, je nach Zeit, Lust und Laune.
Oder immer, wenn mir dazu mal wieder was einfällt.
Also immer mal wieder durchlesen.

So, jetzt könnt ihr Fragen stellen und diskutieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Netzonline

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@eisbaerin - was soll man dazu sagen - Super -THX!
  • Die meisten Fragen sind damit wohl erschlagen
  • Die Updates wenn neue "Spielerei vorhanden " sind, werden über die Weboberfläche eingespielt?
  • gibt es eine App für die Steuerung der Lampen, wie Lampe an, farbe anpassen oder nur Webbrowser
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
Die Updates wenn neue "Spielerei vorhanden " sind, werden über die Weboberfläche eingespielt?
Ja, das schafft sogar deine Frau.
Ist aber nur sehr selten nötig, denn es sind nur minimale Unterschiede, die man fast nicht braucht.
z.B. wurde mal die Fade Einstellung von 0 bis 20 auf 0 bis 40 erweitert.
Es gab eine neue SetOption91 um das Fade bei power on abzuschalten.
Bei der 8.3.0 gefiel mir besonders, daß man in der Konsole den Befehl wiederholen kann.
Da mußt du dich schon sehr gut auskennen um das auszunutzen.

Neue Spielereien (wie du sie vielleicht von der FB kennst) wird es da nicht groß geben.
Man beachte, die FW hat nur ganz wenig Speicherplatz!
Was die alles mit den ca. 600KB macht ist schon sehr erstaunlich.
WLAN,WEB-Server, NTP, SIAB und nebenbei noch die eigentliche Steuerung.

Dafür kann man aber recht einfach eigene Skripte und Programme schreiben und damit alles mögliche machen lassen.
Das geht IMO mit keinem der anderen Geräte so einfach.

gibt es eine App für die Steuerung der Lampen, wie Lampe an, farbe anpassen oder nur Webbrowser
Nein, es gibt keine App, nur den Browser oder http Befehle. Aber reicht der nicht?
Für an/aus machst du dir ein extra Icon auf die Oberfläche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Nein, es gibt keine App, nur den Browser oder http Befehle. Aber reicht der nicht?
Für an/aus machst du dir ein extra Icon auf die Oberfläche.
Ich werde das in der Familie einmal vorstellen,
  • viele Möglichkeiten
  • sehr gute Auswahl
  • sehr gute Preise!
aber keine App (ja ist so) wird nicht viel genutzt werden, auch am Handy gibt es Browser und man kann die Lampen/Steckdosen steuern.. aber ich kenne die Antwort jetzt schon,
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Netzonline

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Danke für den guten Support, aber es wird echt schon sehr sehr viel über die Apps am Abend gemacht, am Tag ist PC und Co an, zum Abend Licht "dimmen" farben tauschen, usw wird dann sehr schwer... ich nehme das mit auf die Familienagenda ;)
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,238
Punkte für Reaktionen
566
Punkte
113
  • gibt es eine App für die Steuerung der Lampen, wie Lampe an, farbe anpassen oder nur Webbrowser
Man kann Tasmota-Devices mit verschiedenen Protokollen (MQTT wird von Tasmota unterstützt) zu anderen SmartHome-Services bzw. Broker verbinden, bspw. per MQTT zu FHEM oder OpenHAB usw. Oder per WeMo- oder Hue-Emulation auch mit der Alexa-App.
 
  • Like
Reaktionen: Netzonline

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Man kann Tasmota-Devices mit verschiedenen Protokollen (MQTT wird von Tasmota unterstützt) zu anderen SmartHome-Services bzw. Broker verbinden, bspw. per MQTT zu FHEM oder OpenHAB usw. Oder per WeMo- oder Hue-Emulation auch mit der Alexa-App.
der gute "Broker" macht so fast alles :cool: mit
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,238
Punkte für Reaktionen
566
Punkte
113
Aber verläßt man damit nicht wieder die absolute Sicherheit und Kontrolle?
Das ist jedem selbst überlassen. Wenn man bspw. schon Alexa verwendet, dann ist das dem Betreffenden wohl ggf. sekundär. Und "absolute Sicherheit" gibt es sicherlich auch mit Tasmota nicht.

Dann kann ich doch auch gleich die originale FW lassen, oder?
Jein. Die (erzwungene) "China/Tuya-Cloud" fällt so schon einmal weg. Und ob man die "Amazon/Alexa-Cloud" verwendet ist optional/freiwillig.
 

carlos

Mitglied
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Doch es gibt eine App, die nennt sich Tasmota control.
Ich finde sie ganz gut, man kann auf des Web UI und Tasmota von da aus bedienen.

Außer dem wäre da noch das Program tasmotizer https://github.com/tasmota/tasmotizer zu erwähnen um die Dinger zu flashen.
Gruß

Carlos
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,238
Punkte für Reaktionen
566
Punkte
113
Kann tasmotizer per WiFi flashen (wie tuya-convert)?
 

ws65

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
1,083
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Wie installiere ich Tasmota?
ich hab meine 2 Steckdosen ( Conrad Ednet 84336 ) unter Windows mit dem Programm
Sonota.exe über Wlan geflasht!
Wenn ich fetzt aber nach Sonota.exe suche erhalte ich den Hinweis, es geht mit neueren Schalter nicht mehr!
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,891
Punkte für Reaktionen
365
Punkte
83