FRITZ!Box 7590 FRITZ!OS 6.98-53282 Labor vom 28.03.2018

schumi20091

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2009
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
FRITZ!Box 7590 FRITZ!OS 6.98-53282

Änderungen in der aktuellen Labor:
Internet:
  • Verbesserung - eine Umgehungsmöglichkeit von Zeitbeschränkungen in der Kindersicherung beseitigt
Telefonie:
  • Behoben - Fehler nach Neuanlegen und Bearbeiten von Internetrufnummern
  • Behoben - Bestimmte Rufumleitungen über Telefonieanbieter Telekom scheitern
System:
  • Verbesserung - Übersicht der Push Services überarbeitet
WLAN:
  • Verbesserung - Stabilität
  • Behoben - Probleme mit der IP-Adressvergabe im Gastnetz
  • Behoben - FRITZ!Box 7390 kann wieder als WLAN-Repeater betrieben werden
  • Behoben - Treiberproblem bei der Umschaltung von festem WLAN-Kanal auf Autokanal-Modi beseitigt (2,4-GHz-Band)
UMTS/USB:
  • Behoben - sporadische auftretende Abbrüche bei Telefonaten über GSM
Dect: 5.49
VDSL: 1.180.129.28
 
Zuletzt bearbeitet:

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
468
Punkte für Reaktionen
77
Punkte
28
-53282

Edit: Danke, korrigiert :D
 

bastiks1988

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
28
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.98-53282 ---

Internet:
Verbesserung - eine Umgehungsmöglichkeit von Zeitbeschränkungen in der Kindersicherung beseitigt

Telefonie:
Behoben - Fehler nach Neuanlegen und Bearbeiten von Internetrufnummern
Behoben - Bestimmte Rufumleitungen über Telefonieanbieter Telekom scheitern

System:
Verbesserung - Übersicht der Push Services überarbeitet

WLAN:
Behoben - FRITZ!Box 7390 kann wieder als WLAN-Repeater betrieben werden.
Behoben - Treiberproblem bei der Umschaltung von festem WLAN-Kanal auf Autokanal-Modi beseitigt (2,4GHz-Band).

UMTS/USB:
Behoben - sporadische auftretende Abbrüche bei Telefonaten über GSM

Informationen zu bekannten Problemen und Lösungen finden Sie auf unserer Laborseite.
 

fritzfon9

Mitglied
Mitglied seit
15 Mrz 2006
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Ja danke bastiks1988, Telefonie hatte ich als erste überprüft: Neuanlegen und Bearbeiten von Internetrufnummern.
 

Notor1ouS

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2010
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Upload speed weiterhin begrenzt?
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
4,397
Punkte für Reaktionen
564
Punkte
113
Die "Inhouse" ist ja auch nicht die "LabBeta" ;-)

Wenn du so viel Wert auf die 4.03 legst, dann lad die manuell runter. Hab ich für die 6890 bei mir mit Stand .85er Release auch gemacht. Hatte allerdings wegen der veralteten DECT-Basis keine Effekte bei den Aktoren.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,732
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
Hi,

mit dem, was man hier lesen kann, warte ich mit der 4.03 gerne noch etwas:D
Die Laborversion läuft bisher gut.

Harry
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Verstehe nicht was du meinst,was genau ist mit der 4.03?
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,732
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Wenn Du den Thread richtig gelesen hättest,dann würdest Du sehen,dass ich an dem Thread bereits beteilig bin.;)
Und ich versteh immer noch nicht auf was Du anspielst.

Die DECT hängen sich nicht auf,sondern werden inaktiv.
Dieses Problem habe ich als erstes in den Raum geworfen und zwar mit der 3.87
Ich denke,dass das nicht direkt mit der 4.03 zuusammen hängt,sondern vielmehr beim updaten was nicht ganz rund gelaufen ist.
Bei TSMusik (4.03) hat sich das Problem anscheinend wieder von selbst aufgelöst,während es bei mir mit der 3.87 immer noch bzw. wieder (4 Tage nach Werksreset) vorhanden ist.
Außerdem kenne ich das Problem nur vom DECT210 aber nicht vom DECT200 und den DECT 210 habe ich schon wieder eingetütet.Da AVM,wenn Werksreset nichts bringt von einem Defekt aus geht.
Weder bei mir (3.87) noch bei TSMusik (4.03) war der DECT200 betroffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
4,397
Punkte für Reaktionen
564
Punkte
113
@hardstyler.rw

Ist doch simpel: die Inhouse-Versionen sind andere Versionen, als die LabBeta-Versionen und solange die 4.03 nur in einer Release-Version oder einer Inhouse-Version freigeschaltet ist, nicht aber in der "LabBeta", wird auch kein Update stattfinden.
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28
Für meine Begriffe ist diese abfolge aber unlogisch.
Erst ermöglicht man wenigen Kunden eine Inhouse zum Testen um im Fall der Fälle Probleme so klein wie möglich zu halten.
Treten keine bekannten Probleme auf,dann ermöglicht man in den nächsten Schritten den Zugang eines grösseren Personenkreis für Beta Tester um ein besseres Überblick zu bekommen.
Aber die Betas dürften dann ja wohl auf die Firmware der Inhouse aufbauen und nicht ein parallelen Firmware Zweig darstellen.

Diese Update Verhalten hatte ich auch schon beim C5 nicht verstanden.
Da werden in der Firmware der peripherie Geräte teilweiße grobe Fehler behoben oder gar Fehler behoben,welche die vorigen Updates erst eingeführt hatten.
Und man bringt die updates dann nicht,obwohl die neuste Offiziele die letzte Labor eigentlich abgeschlossen hatte.
Das bedeutet für viele Normal Anwender dass sie teilweiße Monate lang sich mit Bugs rum ärgern müssen,welche eigentlich schon längst behoben wurden.
Ich möchte nicht wissen,wieviel Peripherie Produkte von AVM eigentlich auf grund dessen wieder zum Händler geschickt werden.

Deswegen sind die Versionssprünge beim C5 zum Beispiel bei Leuten die nur die Offiziele Fritzbox Firmware nutzen auch recht gross,obwohl bei Zwischen Firmware des C5 bestimmte Problem schon viel früher gelöst wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

x13y7

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Mein Echo Dot (2. Gen) verliert weiter alle 10 min kurz die WLAN-Verbindung, was beim Streamen nicht wirklich hilfreich ist. Es spielt keine Rolle, ob PMF an oder aus ist.
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
4,397
Punkte für Reaktionen
564
Punkte
113
Sorry fürs OT und den "PeterPawn"-mäßigen Umfang - aber das muss jetzt mal:

@hardstyler.rw

Mal kurz für die Wahrnehmung: die 53127 kam am Freitag auf die internen Server und damit wurde auch die 4.03 verfügbar. Die Betonung liegt auf "Interne Server" von denen sich hier im Forum vielleicht 10 bis 20 Leute regelmäßig der Firmware widmen. Leute, die in keinem offiziellen Rückmeldezyklus integriert sind und von denen AVM allenfalls automatisiert die Supportdaten auswertet (Zumindest meine 6890 sendet alle 2 Stunden Supportdaten - die 7590 hängt gerade nur unregelmäßig am UMTS-WLAN).

Ohne die Details bei AVM zu kennen gehe ich davon aus, dass es Entwickler gibt, die Boxen entwickeln und welche, die an DECT-Produkten schrauben.

Die Abstufung zwischen "Inhouse" und "LabBeta" ist insofern sinnvoll, als das eine Firmware ja auch Elemente enthält, die nicht mit dem Endkunden im Labor getestet werden, sondern nur mit dem Providern (in der Hauptsache 1&1, weil viele Boxen) entwickelt werden oder nach Absprache mit den Providern überhaupt erst ausgerollt werden.

Insofern ist es sinnvoll, dass die "Inhouse" als erste Version einen neuen Funktionsumfang hat der sich grundsätzlich bewähren muss, danach die "LabBETA" folgt und ganz am Ende eine Release-Version steht. Bei den Releaseversionen kann es aber immernoch sein, dass einzelne Funktionen nicht auf dem selben stand sind, wie die "Inhouse" oder "Labor-Versionen", weil sich vielleicht ein einzelnes Modul noch nicht bewährt hat und man deswegen lieber einer früher etablierten Version verbleibt.

Zur 53127 & 4.03-Firmware:

Überleg dir mal die Qualität an Rückmeldungen, die von Freitag bis Mittwoch - effektiv 2 bis 3 Arbeitstage - neu reinkommen. Bei DECT-Geräten geht es bei einer Neuentwicklung ja nicht nur um die Funktion des z.B. C5. Es geht um die Funktion des C5 mit allen unterschiedlichen DECT-Chips der AVM-Geräte, die momentan beim Kunden im Umlauf sind.

Das dürfte von der Menge her an erster Stelle die 7490 (74xx-Serie "Durchschnittskunde") sein, dann die 7390 (73xx-Serie "Late Adopters"= Leute, die ihre Boxen erst sehr spät erneuern ) und erst dann die 7590 (75xx-Serie "Early Adopters"= Leute, die ihre Boxen immer auf dem neuesten Produktstand halten). Daher müssen neue Firmwares der DECT-Geräte mit der Masse funktionieren, was bei begrenzten Entwicklungskapazitäten nicht mal eben über ein Wochenende oder 10 Tage herauszubekommen ist. Insbesondere, weil die Einstellungsoptionen im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Boxen so vielfältig sind.

Ich würde sagen, wir überschätzen hier im Forum nicht nur unsere Relevanz für die Entwicklung, sondern schlicht auch die Kapazitäten, die AVM hat, die Threads hier auszuwerten. Wenn ich überlege, was allein ich auch mitunter als "Fehlerbild" hier im Forum beschrieben habe, bis mir auffiel, dass es lediglich eine falsche Einstellung oder eine fehlinterpretierte Beobachtung war ... puh - da mag ich mir nicht vorstellen, wieviel Spreu die Entwickler bei AVM vom brauchbaren Kommentar-Weizen zu trennen haben.

Lange Rede - gar kein Sinn:

"INHOUSE" - Top of the Pops (manchmal auch Flops, weil Versionen auch mal fiese Bugs haben)
"LabBeta" - brauchbarer Durchschnitt, der manchmal für spezielle Hardware-Kombinationen sehr gut funktioniert
"Release" - eine Version, die primär für die Masse funktionieren muss und mitunter noch nicht etablierte
Hardwarekombinationen diskriminiert.

Hinzu kommt noch der Entwicklerfluch, der sich an das Bier-Flaschenlied anlehnt, das eigentlich so geht

Ninety-nine bottles of beer on the wall, (Neunundneunzig Flaschen Bier an der Wand,)
Ninety-nine bottles of beer. (Neunundneunzig Flaschen Bier.)
Take one down, pass it around, (Nimm eine runter, reich sie herum,)
Ninety-eight bottles of beer on the wall. (Achtundneunzig Flaschen Bier an der Wand.)

Aber bei Softwareentwicklern und auf Bugs formuliert eher so lautet:

Ninety-nine bugs in code, (Neunundneunzig Fehler im Code,)
Ninety-nine bugs in a firmware. (Neunundneunzig Fehler in der Firmware )
Pick one out, fix it around, (Nimm dir einen raus, beheb ihn,)
One hundred twenty eight bugs in code (Hundertachtundzwanzig Fehler im Code).
 

TSprecher

Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
Was die WLAN-Verbindung von der FB zum 1750E-Repeater angeht hat sich nun wirklich was getan:

Nach 12 Stunden werden die Verbindungswerte auf beiden WLAN-Kanälen immer noch DYNAMISCH angezeigt.
Meine Einstellungen sind auf Standard ausser, dass ich "Koexistenz" deaktiviert habe, um dem Huawei Nova 2 im 2,4 GHz-Band einen höheren Durchsatz zu ermöglichen.

Die Werte werden zwischen FB im Obergeschoß durch eine Betondecke am Repeater im Untergeschoß erreicht.

IP-basierte Rufnummern können nun auch wieder konfiguriert werden.

die Anzeigefehler mit dem MS IE 11 sind ebenfalls behoben.

Alles in allem eine für mich erfreuliche Entwicklung.

WLAN_53282_LAB.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

chronos42

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2015
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
28
Kann ich bestätigen, diese Version macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck.
Funkkanal wird auch wieder korrekt im IE11 angezeigt.

PS
Heimnetzübersicht heißt jetzt Mesh. Da hat wohl die Marketingabteilung einen Wunsch an die Entwickler weitergegeben....
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
4,397
Punkte für Reaktionen
564
Punkte
113
Die Benennung "MESH" ist auch schon eine Weile so...
 

chronos42

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2015
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
28
Echt? Ist mir nicht aufgefallen, das hieß doch immer nur "Übersicht".
ist aber auch egal.

Upload ist bei mir noch mal 2 MBit niedriger (35,5Mbit) geworden als bei früheren Versionen. Ein Speedtest zeigt sogar nur reale 32.6 MBit.
Hier ist noch Raum für Verbesserungen, auch wenn man das am VDSL 100 Anschluss nicht wirklich merkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
242,272
Beiträge
2,178,519
Mitglieder
367,267
Neuestes Mitglied
sheldon7839
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.