[Info] FRITZ!Box 7590 - Labor 154.07.08-67080 vom 26.03.2019

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Weitere Verbesserungen in den verschiedenen Laborversionen
--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67076/67080 ---
Telefonie:
  • Behoben - Detailkorrekturen in diversen SIP-Trunk-Masken
System:
  • Verbesserung - Kennwort-vergessen-Dialog ergänzt
  • Verbesserung - Stabilität
  • Änderung - Gerätenamen von FRITZ!OS-Geräten im Mesh werden als Push Service Absendernamen vom Mesh-Master übernommen
WLAN:
  • Behoben - Geräte im WLAN-Gastzugang werden mit Status "angemeldet" aufgeführt obwohl nicht mehr verbunden (7490)
USB:
  • Behoben - Wechsel von Mobilfunkstick auf Tethering (Smartphone) funktioniert nicht ordnungsgemäß
  • Änderung - Option zur Aktivierung der SMBv1-Unterstützung entfernt
  • Änderung - Unterstützung von SMB v3/v2 entfernt auf Grund von Kompatibilitätsproblemen mit Geräten die SMB v1 benötigen
    • HINWEIS: Die Umstellung auf SMB v3/v2 konnte noch nicht abgeschlossen werden. Die Integration von SMB v2/v3 erfolgt in einem nachfolgenden Release.
 

bastiks1988

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
ADSL-Version: 1.180.1.55
VDSL-Version: 1.180.129.89
DECT-Version: 5.79
 

7490tester

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2014
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Du kriegst die Motten!. Jetzt entfernt AVM *das* Feature, welches mich -wider besseren Wissens- doch noch zur Labor-Reihe getrieben hat aus der nächsten Final. Genau die selbe K.... wie damals, als die separate Zeitschaltung des Gastnetzes in der Labor-Reihe vorhanden war und dann in letzter Sekunde für die Final gestrichen wurde (und bis heute nicht kam). Ok, jetzt habe ich es aber kapiert, die (für mich bestens laufende) 6.92 kommt wieder drauf und das war's dann für die nächste Zeit.
 

PetersFritzbox

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2013
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Toll, und wieder verbindet sich kein Gerät - ausser der 7390, die als Repeater fungiert - mit dem 5Ghz Netz...

Sorry, ich war der Meinung, dass ich mich im 7490 und nicht im 7590 Thread befinde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Hier verbindet sich Alles.... Box mal neu starten
 

goa-inge

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2005
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Jedenfalls funktionieren die langen Dateinamen bzw. Pfade jetzt wieder problemlos. Auch weit jenseits von 260 Zeichen gibt es keine Fehler.
 
A

andilao

Guest
Kein Wunder, SMB1 ist wieder der einzige Standard und SMB2/3 ist aktuell gar nicht mehr dabei. Siehe #1, letzte 3 Zeilen
 

Der Ultimative

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was macht SMB so besonders. Das verstehe ich nicht oder es ist mir nie aufgefallen. Aus Wiki bin ich auch nicht richtig schlau geworden. Mir Fehlt Hintergrund wissen.
 

johnripper

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Es geht nicht um SMB allgemein, sondern um SMBv1.

Vielleicht hat SMBv1 so große Sicherheitslücken, dass selbst Microsoft es auf 700 Mio Geräten entfernt hat (allen Windows 10 PCs).

In Windows Server ist es mE schon seit einigen Versionen deaktiviert und muss manuell aktiviert werden.
 

Mister79

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
SMB ist mir sowas von Latten beim Router... Nice aber die NAS kann und konnte es schon immer besser
 

7490tester

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2014
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Schön, das es dir persönlich egal ist. Willst du das jetzt zur Allgemeingültigkeit erheben? Ja, mein Synology NAS kann auch "schon" v2/v3, und? Was bitte hilft das bei an der Box direkt angeschlossenem Speicher?
 
  • Like
Reaktionen: megakeule

Mister79

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Schön, das es dir persönlich egal ist. Willst du das jetzt zur Allgemeingültigkeit erheben?
Wäre schön aber Nein. Es ist ja nicht vom Tisch aber es gibt sicher nicht nur aus meiner Sicht wichtigere Dinge, welche AVM beheben sollte. Wohl auch mal die Dinge die es letztens nicht geschafft haben. Ordentliches AP-Steering wäre so ein Ding.

Es scheint ja keine triviale Sache zu sein und somit wäre vielleicht eine Version besser, welche sich NUR mit diesem Thema beschäftig oder weniger andere Dinge beinhaltet aber dafür den Fokus auf SMB hat.
 
  • Like
Reaktionen: Wotan-Box

RaverXX

Neuer User
Mitglied seit
26 Sep 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Geräte gehen alle nach kurzer Zeit wieder auf 2,4GHz. Bei dem vorherige beiden Versionen waren die meisten Geräte auf 5GHz.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
153
Punkte
63
Bei mir ist alles OK. 5GHz-Verbindungen bleiben bestehen
 

Anhänge

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Golem hat einen Artikel zum entferten SMB2/3.

SMB1 scheint eine alte Samba Version zu sein und SMB2/3 programmieren die wohl selbst und nutzen kein Samba, wenn ich das richtig verstanden habe.
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
826
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Update problemlos, nur jetzt sind die LEDs wieder grell und nicht ans Umgebungslicht angepasst (zumindest nur minimalst dunkler).

Das scheint mit jeder Labor zu wechseln und war bereits schon 2x so.

Nix weltbewegendes aber eben auffällig …. ;) :D
 

andreas1983

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
In dieser Labor geht das iPsec VPN nichtmehr... Kann das jemand auch bestätigen? Bin aktuell im Urlaub und Ticket öffnen ist zZ umständlich. Würde es nächste Woche nachholen.

Problem:
VPN Login funktioniert
Daten können aber nicht übertragen werden
 
Zuletzt bearbeitet:

rd12345

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
@andreas1983

Ein Problem mit VPN kann ich nicht bestätigen, Windows 10 RDP funktioniert wie fehlerfrei.
 

deoroller

Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Vielleicht hat SMBv1 so große Sicherheitslücken, dass selbst Microsoft es auf 700 Mio Geräten entfernt hat (allen Windows 10 PCs).
Es wird nicht entfernt, sondern lediglich bei einer Neuinstallation nicht mehr aktiviert. Wer brav die Featureupdates macht, hat es weiterhin so, wie es einst bei der Erstinstallation war und die merken nichts davon, welches SMB gerade bei der Fritzbox aktiv ist. Die meisten Inkompatibilitäten gibt es mit älteren Android Versionen, bei denen nur SMBv1 funktioniert. Also wenn jemand mit einem alten Tablet oder Smartphone aufs NAS zugreifen will.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,397
Beiträge
2,021,923
Mitglieder
350,006
Neuestes Mitglied
Winni-Two