Fritz!Box als Webcam Server an USB?!

Julchen-c

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute! ;)

Ich habe den ganzen Vormittag verbracht, nach einer Möglichkeit zu suchen, womit ich eine Webcam betreiben kann wo der PC nicht gebraucht wird.

www.icamview.com ist so eine Möglichkeit. Das ist ne kleine BOX die man zwischen Router und Webcam anschließt und die dann die Daten über den Router auf nen FTP lädt. - Perfekt - .

Jedoch kostet diese Box auch um die 200 US $.

Nun mein Vorschlag / Frage / Anregung:
Ist es evtl. möglich die Webcam an den USB Port der Fritz!Box 7170 anzuschließen und von dort aus ins Internet zu Streamen, bzw. die Bilder von der Cam direkt auf nen FTP zu laden?
Ich könnte mir gut vorstellen, dass dies evtl machbar wäre.
Wenn ich nämlich im Urlaub bin, möchte ich zwar meine Webcam laufen lassen, aber den PC auslassen (Stromkosten etc.).

Bin ehrlich gespannt auf eure Meinung zu diesem Thema.

* Bitte mich nicht gleich auseinandernehmen ;)

Gruß
Kajo
 

heini66

Gesperrt
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
2,163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gehen wirds sicherlich. nur zusammenbauen? ich bekomms nicht hin...
erster punkt wäre die einbindung des videodev.o
klappt bei mir schonmal soweit.
dann wirds aber etwas übler. sind zwar sourcen für module verschiedener web-cam hersteller (unter anderem pwc für phillips sprich logitech hardware, ov511, etc) vorhanden, aber in den 2.4.17 kernelsouren liefen diese cams nicht gerade besonders...
also sourcen für die web-cam suchen...
und dann muss der datenstrom noch irgendwo ausgegeben oder abgelegt werden...
viel arbeit also. :ziggi:

(versuch mich selber mit ner sony eyetoy cam einer playstation2 (ov fünfachzehn)
 

Psychodad

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2005
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
webcam standalone

Hi

Hab ich auch mal...

Entweder ein embeded-linux (Router, NAS, etc) da musst Du aber mit Software und linux hantieren.

Einfacher ist eine feritg zu kaufen, z.B. mal bei Pearl nach "Robocam" suchen. Für 149E sogar mit Steurung, automatischem FTP-upload, DynDNS-Client...
da lohnt sich selbermachen nicht mehr wirklich...

Gruss

Psychodad

Julchen-c schrieb:
Ich habe den ganzen Vormittag verbracht, nach einer Möglichkeit zu suchen, womit ich eine Webcam betreiben kann wo der PC nicht gebraucht wird.
 

Manuel

Mitglied
Mitglied seit
28 Sep 2004
Beiträge
362
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich habe ein solchen icamview Video Server an der Fritz!Box hängen.
Den bekommst Du aber für 100¤ + Porto wenn Du nicht die Kamera brauchst
die schwenken kann. Ich werde heute Abend zuhause mal nachschauen ob ich
die Rechnung parat liegen habe. Bei Intresse gebe ich Dir dann die Adresse.

Gruss Manuel
 
Zuletzt bearbeitet:

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Vielleicht ist ja auch dieses Pearl-Teil eine Alternative für Dich. Das hat den entsprechenden Server schon integriert. Hatte mich früher mal für das Teil interessiert und darum noch gebookmarkt.

Gruß Telefonmännchen
 

re1hro

Mitglied
Mitglied seit
27 Jan 2005
Beiträge
335
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum nich einfach ne IP cam gibts schon für 100 oder ne wlan cam für 150 wäre doch die einfachste Lösung oder
 

Al Bundy

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
re1hro schrieb:
Warum nich einfach ne IP cam gibts schon für 100 oder ne wlan cam für 150 wäre doch die einfachste Lösung oder
Nicht jede bitte.

Manche, wie z.B. die Grandtec IP CAM's, geben ihren Livestream in einem besonderen Format (.cgi) aus, welche nur mit Hilfe eines ActiveX-Controls im Explorer wiedergegeben werden können. Dieses ActiveX-Control erfordert zugeständnisse bezüglich der Internetsicherheit. (es werden Hintertüren geöffnet)

Also Vorsicht bzw. vorher richtig informieren oder im Internet belesen.

Ich selbst habe eine Siemens Gigaset IP WLAN Camera mit meiner FB 3070 über WLAN verbunden und diese gibt ihren Livestream im .asf Format aus. Dieser kann z.B. vom Mediaplayer direkt (ohne zusätzliche ActiveX-Controls) angezeigt werden. Die Siemens WLAN IP Camera ist auch die einzige in der Preisklasse welche WPA-Verschlüsselung besitzt. Alle anderen -z.B. Allnet, Digitus etc.) unterstützen nur WEP Verschlüsselung.
Das Teil kostet bei bei Alternate.de 99.-¤.

Hier hängt z.B. meine Cam rund um Uhr (WLAN-mäßig mit Router verbunden) bei ausgeschalteten Computern.

Have Fun
 

Thorsten

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2004
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Lösung:
Die S100 ist klein, mit TV out und Fernbedienung und ist für 50,- ¤ zuhaben.
Dazu kommen rund 10 - 30 ¤ für eine Festplatte dazu.
Für's streamen reicht ja eine Kleine, aber für Aufnahmen sollte eine Grössere genommen werden. Die Rechenleitung ist ausreichend, jedoch der Arbeitsspeicher gering. Weiterer Vorteil: Die S100 hat USB 2.0.

Wer will, kann das fertige Gerät inkl. Webcam von mir haben (Basis auf Windows XP).
 

Al Bundy

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
S100 ?

@Thorsten

S100. Was ist das für eine Camera?

Netzwerkfähig direkt am Router?

benötigt kein laufenden Computer?

Ich will nicht überwachen/streamen auf Plade. Ich habe Verwandschaft in den Staaten und die (und wer sonst noch will) sollen jeder Zeit sehen können was gerade los ist (folglich LiveCams in Key-West).

Ich habe mir diese IP WebCam gekauft, weil Mann/Frau den Computer nicht den ganzen Tag laufen lassen muss. IP Cam's mit guter Auflösung fangen bei 500¤ an. Da geht mir der Fun-Effekt verloren.

Have Fun
Al
 

Thorsten

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2004
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Al Bundy

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
50¤ mit Vertrag ?

@Thorsten

Ist das nicht zu viel des guten ?

@Julchen-c wollte nur eine WebCam betreiben, ohne den PC ständig laufen lassen zu müssen.

Die TV-Box kostet ja ohne Vertrag bei T-Online 299¤.
Dann noch ne Platte und ne USB-WebCam ?
Na ich weiß nicht.

Have Fun
Al
 

Thorsten

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2004
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@tube2002
Pentium Mobile 733 MHz, 128 MB Ram, Chipsatz 830 von Intel
IDE Schnittstelle ist vorhanden, mit ein wenig Bastelarbeit passt eine Festplatte hinein. Durch den Chipsatz ist die CPU Belastung bei Multimedia Anwendungen nicht so hoch. An OS läuft eigendlich alles. Es gibt auch eine spezielle Linux Distri. Mehr unter www.Zenega-User.de

@Al Bundy
Die verbraucht aber nur 30 Watt. Zwar mehr als die FBF aber eine gute Alternative.
Und wie schon gesagt, du kannst sie von mir für 50,- ¤ haben.
Ich habe genug davon (FTP- und Web Server, VDR-Server, VDR-Client, usw.)
 

back2hell

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, gibt es zum Thema Webcam an 7170 was neues?
 

negreuj

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ovislink WMU-9000 VPN

Für Webcam habe ich mir einmal einen Ovislink WMU-9000 VPN zugelegt, eine eierlegende Wollmilchsau, aber leider von der Softwarequalität nicht vergleichbar mit der Fritzbox. Kann ausserdem nur WEP, so habe ich den Router aus Altenteil geschickt.
Immerhin 4 USB 2.0 Ports an die man Drucker, Speicher und eben Webcams hängen kann.
 

phoenix.tom

Mitglied
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
424
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0