Fritz!box Fon+VoIP an Linksys-Router WRT54G+DSL-Modem

Eisanker

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Salve,
also momentan habe ich das ganze andersrum via DHCP erfolgreich betrieben.
Weil die FBF jedoch ein bisschen hakelig zu bedienen ist, möchte ich das ganze nun umdrehen. Und zwar unter Einbeziehung meines alten DSL-Modems.
Nicht verzichten möchte ich jedoch auf meine Freenet Voice-over-IP-Funktion.
Wie sollte man hier am besten vorgehen?
Im Klartext noch mal:
Telefondose->Splitter->DSL-Modem->WLAN-Router Linksys->Fritz!box->IP-Telefon.
Die restlichen PCs sollen natürlich am WLAN-Router hängen.
Danke für jeden Rat,
CU,
Eisanker
 

Merlin

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2004
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, so funktioniert das leider nicht. Das alte DSL-Modem musst du vergessen.

Warum stöpselst du deinen Router nicht einfach in die LAN-Buchse der Box, gibst der Box Zugangsdaten und dem Router andere (wichtig!) und lässt den Internetverkehr und das Netzwerk vom Router erledigen. Die Box macht dabei dann nur noch VoIP.

Allerdings funktioniert dann das Trafficshaping der Box nicht mehr (was ja auch logisch ist) und du solltest darauf achten, dass die Internetrechner nicht dauersaugen.

Du kannst auch den Router auf DynamicIP umstellen (falls möglich) und sich seine IP sozusagen von der Box geben lassen, dann brauchst du nur die Zugangsdaten in der Box. Für den Router ist also die Box das Internet. Damit würde das Trafficshaping wieder funktionieren, aber du hättest doppeltes NAT und müsstest natürlich benötigte Ports dementsprechend doppelt (Box und Router) aufmachen.
 

jemi

Neuer User
Mitglied seit
26 Jun 2004
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sobald Du das alte DSL-Modem verwendest hast Du kein VoIP mir der Fritz!Box mehr.
 

TWELVE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
940
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und: sobald Du die Fritz als DSL Modem verwendest, hast Du ebenfalls kein VoIP in der Fritz mehr...

...es sei denn, Du verwendest 2 DSL tarife, einen für Fritz und einen für
LinkSys...

...oder fassen wir das mal kurz und knackig zusammen: Sobald die
Fritz! keine IP Adresse vom Provider erhält, hat es sich was mit
VoIP in der Fritz und mit Trafficshaping auch.

Haben wir doch schon ein paar Mal durchgekaut hier im Forum...Suche benutzen kann da helfen...:D

Grüße

TWELVE
 

spongebob

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
1,287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Möglicherweise bist Du in Deiner Wunschkonfiguration mit einer FritzBoxFon ATA besser bedient. Oder mit einem anderen ATA-Teil

Grüsse
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,330
Beiträge
2,021,229
Mitglieder
349,877
Neuestes Mitglied
zayde