.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fritz!box fon (von freenet) als DSL-Modem vor anderem Router

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von aiio, 14 Juli 2004.

  1. aiio

    aiio Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    ich habe mir gerade erst einen Linksys WRT54GS WLAN-Router gekauft (ja, den GS - aus den USA mitgebracht) und surfe immer noch über die T-Online dsl flat, die ich bis vor wenigen Monaten auch intensiv genutzt habe.
    Nun habe ich mich mal nach Alternativen umgesehen und bin von der Theorie der freenet flexi flat begeistert und würde glatt zu diesem Tarif wechseln und die fritz!box fon box (und damit automatisch auch den iphone plus tarif) bestellen.

    Nun die Frage: Den WLAN-Router brauche ich zwangsläufig als AccessPoint und würde auch gerne weiterhin die Routingfunktion von Linksys weiter nutzen. Die fritz!box würde ich gerne nur anstelle des alten T-DSL Modems in die Verkabelung einhängen und von Linksys aus PPPOE machen.

    a) geht das?
    b) kann man dann trotzdem die SIP-Funktion der fritz!box nutzen?

    Gibt´s eventuell weitere Tips oder Dinge die man beachten muß?

    Danke!
     
  2. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritzbox fon funktioniert nur mit integriertem ATA wenn du die Routerfunktion aktivierst.
    Du kannst aber den wrt hinter die fritzbox hängen. ist zwar doppelt gemoppelt und bei den portfreigaben sofern notwendig etwas aufwendiger, aber es funktioniert.
    wrt einfach wie bei einem Kabelmodem einstellen.
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Soweit ich weiß, kann man der FonBox das Einwählen nicht austreiben, sie also nur direkt an den Splitter hängen. Aus dem Grund ist sie auch für Kabel-Internet-Nutzer uninteressant.

    Aber Deinen Linksys hinter die Fritzbox, das sollte doch gehen... :roll:

    Würde mich auch freuen, wenn Du zu dem neuen Modell was über Deine Erfahrungen damit in der Linksys-Rubrik hier schreibst. :)
     
  4. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich stand vor dem gleichen Problem, wollte zusätzlich zur Fritz!Box auch WLAN haben.
    Die Fritzbox kann man als DSL-Modem oder als DSL-Router betreiben, die Telefonie geht aber nur wenn man sie als DSL-Router betreibt.
    Meinen Digitus DN-7005 WLAN Router kann man in einen Bridge-Mode versetzen, dann klappt das einwandfrei zusammen mit der Fritzbox. Der WLAN-Router ist dann nur noch Switch.
    Ich kenne deinen Router nicht, aber ich denke daß der ähnliche Einstellmöglichkeiten hat.

    Gruss
    Jochen
     
  5. Staats M

    Staats M Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mir heute auch die FritzBox geordert, wenn ich das aber richtig sehe kann ich doch bei der FritzBox den Lan-Port als DMZ einstellen.
    Nebenbei die FritzBox hat auch nur eine Festeingestellte IP!
    Meine W-Lan Router wollte ich dann mit seinem WanPort an die FritzBox hängen und im W-Lan-Router dann halt als Provider IP die von der Fritzbox einstellen.

    Eigentlich müßte das doch so gehen.

    Gruß
    MS
     
  6. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Naja, schau mal bei 1&1 im FAQ. Da gibts eine Beschreibung wie man die Fon- Box zusammen mit anderen Routern betreiben kann.
    Da die PDF Dateien aber nicht zum Herunterladen gehen, habe ich mal dem Support eine Mail geschrieben :) :)

    Warum eigentlich Doppel-moppeln ?
    Es gibt eine Fon-Box WLAN :)

    Klar, dass man in der Software nicht die Sendeleistung noch oben schrauben kann (braucht ja nicht jeder, nur FAST jeder, der im Keller Anschluss hat, und im Haus + Terasse WLAN nutzen will :) ).

    Meine Meinung (die keiner hören will) ist:
    Die Fon-Box ist für Hardcore-Cracks noch zu unflexibel.
    Für Otto-Normal-Verbraucher der mal VOIP+Web+E-Mail/FTP (Active FTP) parallel macht, mag das QOS vielleicht ja sogar funktionieren, aber für die Cracks, wie sie hier im Forum sind, nämlich

    eMule/FTP Bulk Upload-/Downloads (Passive FTP in FTP-Clients als PASV-Option)

    + VOIP

    kann man bestimmt das Ding vergessen (ich habe es wohlgemerkt NICHT gestest bis jetzt, ich hab keine Fritz!Box Fon).

    Da braucht man schon spezielles QOS, was auch in der Standard-Firmware von Linksys WRT54G NICHT enthalten ist
    (Sveasoft Firmware kann gerade dies mit Satori + Alchemy 5.1 immer noch nicht gescheit).

    Oder wer hat Lust bei eMule und P2P-Konsorten, dass sein VOIP abgehackt klingt ?

    Just my 2 Cents!
     
  7. stepp

    stepp Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe meine kästen wie folgt angeschlossen:

    fritz box fon hängt direkt am splitter. hier sind jeweils ein iphone und sipgate account eingestellt. meinen alten wlan router draytek 2500we hängt am ausgang der fritz box allerdings nur als hub bzw. accesspoint. so kann ich kabellos surfen. zusätzlich hängt am draytek ein ata-286, über den ein nikotel-account eingestellt ist. bisher läuft alles perfekt zusammen.

    generell finde ich allerdings die qos-funktion der fritz-box nicht überzeugend. bei traffic leidet die sprachqualität doch merklich.
     
  8. brekki

    brekki Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Spezielle Konfigurationsanleitung

     
  9. stepp

    stepp Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi ekki,

    habe mich von der hardware getrennt, da ich kein dsl mehr habe.

    in deinem postfach findest du ein paar alte screenshots, allerdings zeitl. noch vor der fritz box. vielleicht helfen die ein wenig weiter.

    gruss,

    stefan