Fritz!Box Monitor 01.00.35 Online

DaJetzi

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2004
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz!Box Monitor 01.00.35 zu bekommen hier. ftp://ftp.avm.de/fritz.box/tools/fbm/fritz!boxmonitor_1_35.exe

[EDIT] Scheinbar vorbereitet für Rückwärtssuche (ging ja vorher schon mit entspr. Eintrag), jetzt sind aber schon fertige Einträge in der .ini.
Code:
Explain1=Der Befehl unter 'StartForUnknownNumber' steht für die Rückwärtssuche.
Explain2=Bei einem Ring oder im Kontextmenü der Anrufliste wird er ausgeführt.
Explain3=%Number% ist eine Variable und wird durch die Rufnummer ersetzt
StartForUnknownNumber=http://www.ods.dastelefonbuch.de/?cmd=search&s=a10000&sp=0&aktion=25&kw=%Number%
Explain4=Nur 'StartForUnknownNumber' wird verwendet! Die anderen Einträge sind nur beispielhaft.
StartForUnknownNumber1=http://www1.dasoertliche.de/?form_name=search_inv&ph=%Number%
StartForUnknownNumber2=http://www.goyellow.de/schnellsuche/?LIP=simpleSearch&MDN=%Number%
Explain5='ShowForUnknownNumber' 1 sichtbarer oder 0 versteckter Start
ShowForUnknownNumber=1

Nur wie schalt ich das ein?
War nur zu dumm es zu finden :blonk:

Gruß
Sigi
 
Zuletzt bearbeitet:
was ich sehr störend finde ist das das Passwort im Klartext dasteht..
 

Anhänge

  • rückwärts.jpg
    rückwärts.jpg
    145.5 KB · Aufrufe: 1,394
Der neue Fritz!Box-Monitor kann nur mit XP genutzt werden, Windows 2000 geht nicht. War das vorher auch schon so?
 
Voraussetzungen für die Nutzung von FRITZ!Box Monitor
Damit Sie alle Funktionen von FRITZ!Box Monitor erfolgreich nutzen können, sollten Sie Folgendes beachten:

Installieren Sie das Programm auf einem Computer, auf dem das Betriebssystem Windows XP installiert ist.

Der Computer muss mit der FRITZ!Box verbunden sein.

Achten Sie darauf, dass die FRITZ!Box betriebsbereit ist.

so stehts in der aktuellen Hilfe des Programms
 
Bei mir läufts auch unter Vista ohne Fehler.
 
hat schon jemand versucht obs auch mit der LaborFirmware funktioniert?
Möchte nicht die Labor draufmachen nur um dann festzustellen daß es nicht funktioniert.

Gruß
Sigi
 
Unter Optionen/Allgemein lässt sich auch unter WinXP keine sechsstellige Ortsvorwahl einstellen.
 
he1126 schrieb:
Unter Optionen/Allgemein lässt sich auch unter WinXP keine sechsstellige Ortsvorwahl einstellen.

Läßt sich aber direkt in der FRITZBoxMonitor.ini eintragen, ob das richtig verwendet wird kann ich nicht sagen.

[EDIT]
Habs nicht lassen können und die Labor draufgemacht. Wie zu erwarten war funktionierts natürlich nicht.
Naja wiedermal ein recover angesagt.
[EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:
mh sehr komische Sache! Da wurde sicher die Struktur geändert
 
Zuletzt bearbeitet:
@DaJetzi,

Hallo, bei mir funktioniert FritzBox Monitor mit der Labor 29.04.23 - 4945 einwandfrei.

Habe nur die FBM 1.00.35 in die "alte" Version reininstalliert und sofort wurde von der FBF 7170 eine Anrufliste abgeholt

mfg Holger
 
Also bei mir hat das schon mit der alten Labor nicht mehr geklappt.
Ich hab den neuen Monitor auch einfach ins alte Verzeichnis installiert.
Glaube in einem anderen Thread im Zusammenhang mal was von wegen geänderter Verzeichnisstruktur mit der Labor gelesen zu haben.
Und die hat sich ja in verschiedenen Teilen erheblich geändert.

Mit den Capiservice hat das denke ich weniger zu tun, ist bei mir alles installiert und auch aktiviert, nutze die Capi zum Faxen und für die Fritz!Fon Software.

Gruß
Sigi
 
Hallo,

mit den vorherigen Labor - Versionen hat bei mir FritzBoxMonitor 1.00.25 auch nicht funktioniert aber 1.00.35 funktioniert saustark

mfg Holger
 

Anhänge

  • FBM 1.00.jpg
    FBM 1.00.jpg
    58.6 KB · Aufrufe: 536
  • FBF 7170.jpg
    FBF 7170.jpg
    58.2 KB · Aufrufe: 409
Eine Rückwärtssuche wirds nicht geben alla JFritz. Dazu gabs keine Erlaubnis von goyellow, das örtliche etc.

Man kann es nur so einstellen, das bei unbekannten Anruf (=Anrufer der nicht im FBM gespeichert ist) die Webseite aufgemacht wird und der Teilnehmer angezeigt wird, soweit dieser im Telefonbuch öffentlich steht.

Leider wissen hier das örtliche und konsorten wieder mal nicht was sie sich bei diesem weigern angetan haben...
 
Also bis jetzt funktioniert die .35 einwandfrei. Man kann sogar bei Optionen - Passwort - Kennwort eingeben dieses auch unsichtbar machen, wenn man "Passwort nicht mehr abfragen" anhakt! :)

EDIT: wie lone_star einfach drüberinstalliert!
 
So hab jetzt mal deinstalliert, Verzeichniss gelöscht und wieder installiert > Funktioniert jetzt bei mir auch mit Laborfirm.

Gruß
Sigi
 
Hilfeanfrage Ruhezustand

Also, ich finds total schwach, das der neue fbm jetzt immer noch nicht das Anruferfenster beim Anruf anzeigt, wenn man den Rechner vorher im Ruhezustand hatte.

Ich hatte wirklich gehofft, das diesen "gravierenden" Fehler AVM doch endlich mal behebt!

Vielleicht weiss ja jemand, wie ich den dann nötigen fbm-Neustart unter xp geschickt automatisieren kann, damit dann endlich wieder mein Anruffenster kommt?

mfg
lorenzo
 
Fritz!Box-Monitor hatte ich mal für Win 2000 kann es aber nicht mehr finden
 
@lorenzo
Avm ist für Kritik und Verbesserungsvorschläge sehr offen. Einfach eine E-mail an info@avm schicken.
Ausserdem nutzt Du eine Software die ausdrücklich nicht supportet wird.
Ich finde es ganz und gar nicht schwach das AVM uns damit "spielen" lässt
 
lorenzo schrieb:
Vielleicht weiss ja jemand, wie ich den dann nötigen fbm-Neustart unter xp geschickt automatisieren kann
Mit folgendem VBScript könnte es klappen (von mir nicht getestet):
Code:
Set oWsh = CreateObject("WScript.Shell")

Set colMonitoredEvents = GetObject("winmgmts:")._
		ExecNotificationQuery("Select * from Win32_PowerManagementEvent")

owSh.Run """C:\Programme\FRITZ!Box Monitor\FRITZBoxMonitor.exe""", 0, False

Do
Set objLatestEvent = colMonitoredEvents.NextEvent

Select Case objLatestEvent.EventType

	Case 4
		Set objWMIService = GetObject("winmgmts:" & _
			"{impersonationLevel=impersonate}!\\.\root\cimv2")
		Set colProcsFBM = objWMIService.ExecQuery _
			("Select * from Win32_Process where Name='FRITZBoxMonitor.exe'")
		For each oProcFBM in colProcsFBM
			oProcFBM.Terminate()
		Next

	Case 7
		owSh.Run """C:\Programme\FRITZ!Box Monitor\FRITZBoxMonitor.exe""", 0, False

End Select
Loop
Das ganze als .vbs abspeichern, und den FBM immer über das VBScript starten (also auch die Programmeinstellung "Automatischer Programmstart" raus nehmen und statt dessen das VBScript in den Autostart aufnehmen).

Aber ob das als "elegant" bezeichnet werden darf?...
Immerhin werden durch das VBScript zusätzliche ca. 6 MB Hauptspeicher verbraucht, nur um die "PowerManagementEvents" abzugreifen...
Und -wie geschrieben- ich habe das Script nicht getestet. Vielleicht muss auch noch eine Warteschleife rein, die nach Resume auf die Netzwerkverbindung zur FritzBox wartet...

Gruß
Herman
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
245,218
Beiträge
2,226,720
Mitglieder
372,092
Neuestes Mitglied
ktth
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.