Fritz!Box TAPI Wahlhilfe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Tobi_L

Neuer User
Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Profis,

ich habe eine Fritz!Box 7170, dahinter eine Agfeo AS43 im Einsatz. An der Agfeo hängen dann mehere Analoge und Systemtelefone. Ich denke aber mein Problem dürfe nichts mit den Geräten zu tun haben.

Ich habe den aktuellen AVM TAPI-Treiber auf einem PC installiert. Ich kann nun also über Outlook eine Nummer aus meinen Kontakten anwählen. Daraufhin klingelt das angerufenene Telefon, in meinem Test mein Handy. Das Festnetztelefon mit dem ich das Gespräch aufbauen möchte klingelt vorerst leider nicht!!! Erst wenn ich das Gespräch auf der Gegenstlle annehme klingelt das Telefon an meinem Platz -> In der Zeit bis ich das Telefon an meinem Platz abnehme hört der Angerufene die Ansage "Ihre Verbindung wird gehalten". Sobald ich das Telefon an meinem Platz abhebe habe ich eine funktionierende Verbindung, solange vorab aber die Ansage kommt ist die Wahlhilfefunktion für mich unbrauchbar. Kann man diese Ansage deaktivieren? Gibt es nicht eine Möglichkeit dass ich das Telfon an meinem Platz sofort abheben kann?

Ich hoffe mir kann jemand Helfen, im Forum habe ich dieses Problem leider bis jetzt nicht gefunden.

Beste Grüße,

Tobi_L
 

troy1963

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gleiches Problem bei mir. Ich behelfe mich, dass ich nach dem Wählen mit der Wählhilfe sofort das Telefon abhebe, dann hört der Angerufene wenigstens dieses blöde "ihre Verbindung wird gehalten" nicht.

Ganz befriedigend ist das sicherlich nicht, aber mir ist noch keine andere Lösung bekannt.

Gruß - Stephan.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Ich sehe da kein Problem. Wie stellt ihr euch denn ein besseres Handling vor?
Irgendwie muss dem Gesprächspartner doch mitgeteilt werden, dass er noch in der Leitung bleiben soll, solange ihr nicht selbst den Hörer abgehoben habt. ;)
Und wenn ihr rechtzeitig den Hörer abhebt, hört ihr ja selbst noch das Freizeichen und habt den Gesprächspartner dann sofort am Hörer... :noidea:
 

troy1963

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na wenn mal mal gestört wird und das Telefon nicht abhebt oder es einfach vergisst, dann hört der Angerufene die Ansage. Ich möchte aber die Geduld meines Gesprächspartners nicht unnötig strapazieren.

Besser: mein Telefon soll nach Betätigen der Wählhilfe klingeln und ich muss am Telefon das Wählen "freigeben".
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Jo, das wäre auch ein Weg, ich persönlich finde die AVM-Lösung aber besser, denn wenn ich telefonieren möchte, dann lasse ich wählen und hebe sofort den Hörer ab (oder stelle auf Lautsprecher). Dann kommt es auch nicht vor, dass man den Gesprächspartner vergisst ;)
 

troy1963

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Novice: noch ein Vorteil bei meiner Wunsch-Methode: ich kann eine Wahlwiederholung am Telefon auslösen und muss mich nicht wieder durch Outlook klicken, wenn der Angerufene nicht erreichbar ist. Oder ich muss das Wählhilfe-Fenster solange offen lassen, bis eine Verbindung zustande gekommen ist: so mache ich es jetzt.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
...ich kann eine Wahlwiederholung am Telefon auslösen
Nö, denn der Tastaturteil des Telefons weiss doch von dem "vermittelten" Gespräch nichts und kann diesen logischerweise auch nicht in die Wahlwiederholung schreiben ;)
 

gonzokalle

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2005
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich benutze die Fritz!Box TAPI Wahlhilfe. Ich habe auch das Problem das mein Telefon (So 51) erst klingelt wenn der Angerufene abhebt. Wenn ich im Wahlvorgang abhebe höre ich nur das Freizeichen (Amt) und nichts passiert. Habe noch ein anderes Telefon probiert, ist aber das gleiche Problem.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Gib dem Telefon (abgehend) sowie der Wahlhilfe die richtige MSN, nicht die "51", dann sollte es auch klappen.
Zu beachten ist auch, dass bei ggfl. angeschlossene TK-Anlagen, die ein internes Amt haben, die "0" für echtes (externes) Amt gewählt wird, denn vorher weiss die Fritz nichts von ihrem Glück.
 

gonzokalle

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2005
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit der normalen MSN hat es funktioniert. Danke!
Ein kleiner Haken ist aber noch. Wenn der Angerufene abhebt bevor ich den Hörer abhebe klingel nun alle Telefone im Haus.
 

bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
1,437
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo , ich habe hier 2 Fragen dazu:

1. Du meinst bei der Installation die richtige Nummer (MSN) anstatt 51 angeben? Falls ja geht das bei mir nicht, da die zulang ist.

2. Kann ich den Anruf nicht beenden wenn ich auf das Icon klicke. (kann das an Outlook 2007 liegen)

Gruß Bolle
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
gonzokalle schrieb:
Wenn der Angerufene abhebt bevor ich den Hörer abhebe klingel nun alle Telefone im Haus.
Richtig, wenn nun alle auf diese MSN hören, klingeln sie natürlich alle, da der "Abhebe"-Ruf von der Fritz auf genau diese MSN zur TK-Anlage geht. Da musst Du halt schneller sein und nicht in der Zwischenzeit 'nen Kaffee trinken gehen :mrgreen:
bolle schrieb:
1. Du meinst bei der Installation die richtige Nummer (MSN) anstatt 51 angeben? Falls ja geht das bei mir nicht, da die zulang ist.
eine MSN ist die Nummer ohne Vorwahl (ausser bei T-Online, die mal wieder neue Techniken sabotieren. Hier versuche mal die Nummer so lang, wie möglich einzugeben...)!
bolle schrieb:
2. Kann ich den Anruf nicht beenden wenn ich auf das Icon klicke. (kann das an Outlook 2007 liegen)
Nimm doch einfach den Hörer ab und lege ihn direkt wieder auf - das sollte funktoinieren...
 

bafo

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Novize
Wo kann ich in der Wählhilfe (TAPI) die richtige MSN eintragen? Da geht doch nur 1,2,3 und alles ab 50.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
In der Fritz wird das zu rufende Telefon und damit auch die MSN gewählt. Also nicht pro PC eine andere MSN, sondern wenn dann global für alle!
 

bafo

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Novize
Ich muss doch aber bei mehren PC's schon eine Unterscheidung bringen und das geht doch nur bei der MSN im TAPI (51, 52).

Im Fritz ist dann eine Internrufnummer (51, 52) anzulegen, die sich wiederum auf eine MSN in der Auerswald bezieht und diese steht dann erst in meinem ISDN-Telefon. So meine Theorie.

Bisher hat nix geklappt. Den einzigen Unterschied habe ich bemerkt, als ich die Internrufnummer (von Fritz) direkt ins ISDN-Telefon gegeben habe. Dann war die Leitung besetzt, als sich Outlook heraus gewählt hat.

Nur zeitiger das Gespräch übernehmen, war immernoch nicht möglich. Jedes Mal muss ich auf den Klingelton warten.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Da Du hinter der Fritz noch eine Auerswald hast, gehe ich mal davon aus, dass die Fons dort auch eine "0" für die Amtsholung haben. Also hebe das Fon ab und wähle diese besagte "0", damit Du mit der abgehenden MSN in der Fritz landest, nicht nur in der Auerswald - wie sollte die Fritz auch davon erfahren ;)
Willst Du eine Wahlhilfe für jedes Fon getrennt, sie Dich mal nach einer entsprechenden Lösung für die Auerswald oder Deine ISDN-Fons um.
 

bafo

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Alle Telefone an der Auerswald brauchen keine "0" vorwählen. Es sind sozusagen alles Amtsapparate.

Mit den mehreren Apparten ist auch mein zweiter Schritt, aber an dem einen ISDN-Telefon sollte es doch gehen, obwohl es durch die Anlage geschleift wird. Denn dort stelle ich die MSN direkt ein.

Leider bisher ohne Erfolg
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Hast Du nur die "internen" MSN probiert?
Oder auch mal die "echten" MSNs?
Haben die "ausgehenden" MSNs der Auerswald die Vorwahl mit drin?
(Die gehört nirgends mit rein, auch nicht in die Fritz. Eine MSN ist die Nummer ohne Vorwahl)
 

bafo

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Auch die echten!
Dort war wieder nur das Freizeichen zu hören und nix passierte bzw. warten auf das Klingezeichen.
Die MSN sind alle ohne Vorwahl definiert sowohl Auerswald und FB.
 

Anti-T

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Profis,

ich habe eine Fritz!Box 7170, dahinter eine Agfeo AS43 im Einsatz. An der Agfeo hängen dann mehere Analoge und Systemtelefone. Ich denke aber mein Problem dürfe nichts mit den Geräten zu tun haben.

Ich habe den aktuellen AVM TAPI-Treiber auf einem PC installiert. Ich kann nun also über Outlook eine Nummer aus meinen Kontakten anwählen.
Sorry, aber wer eine AS43 hat sollte besser die Agfeo-Software installieren. Irgendein Rechenr im LAN sollte per USB oder S0 (ISDN-Karte) mit der AS43 verbunden sein. Die Agfeo-Software kann auch mit Outlook umgehen und funktioniert besser als AVM-TAPI es klingelt auch zuerst das eigene Telefon und wenn man abhebt wird der Angerufene gerufen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,165
Mitglieder
351,083
Neuestes Mitglied
deckling