.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Card USB - Sprachgestotter!

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von Timmy!, 20 Okt. 2006.

  1. Timmy!

    Timmy! Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Timmy!, 20 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Dez. 2006
    Hallo zusammen,

    wie man anhand der Anzahl meiner Beiträge erkennen kann, bin ich neu hier, deshalb bitte ich fehlende Angaben zu entschuldigen.

    Wenn ich über SIP mit ISDN telefonieren will (KPhone -> Asterisk -> FritzCard USB -> FritzBox 5050 -> internes Telefon), dann stottert die Sprache übelst.

    Ich habe folgende Konfiguration:
    Rechner auf dem Asterisk läuft: VIA Ezra 667 MHz, 256 MB RAM, Debian Linux unstable, Kernel 2.6.18-1-486 (vorkompiliert). An diesem Rechner ist eine Fritz!Card USB angeschlossen, welche am internen S0-Bus einer Fritz Box 5050 hängt. Versuche mit einer Fritz!Card PCI resultierten im gleichen Problem. An einem anderen Rechner habe ich es auch schon probiert, dasselbe in grün.
    Ich benutze Asterisk 1.2.12.1, den vorkompilierten von Debian, sowie das chan_capi 0.7.1 von der chan-capi.org Seite, selbst kompiliert (Änderungen im Makefile: -O6 -> -O2, -march=i586).

    Konfigurationen und Logauszüge (wieder entfernt, FUNKTIONIERT JETZT!)
    Übrigens habe ich auch mal eine Aufnahme gemacht, nicht erschrecken ;))

    Ach ja und ich habe mal die Capisuite benutzt als Anrufbeantworter. Dort gab es kein Gestotter! Also ich glaube es liegt an der chan_capi bzw. an Asterisk!
     

    Anhänge:

  2. pi4tel

    pi4tel Neuer User

    Registriert seit:
    27 März 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Die ulaw Zeile wieder kommentieren oder entfernen. Der Default ist alaw und das wird hier (Deutschland) auch benötigt.

    Stefan
     
  3. Timmy!

    Timmy! Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :(

    Danke, dass Du Dir die Config-Dateien mal angeguckt hast. Hat nur nichts geändert ;-)
     
  4. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi Timmy!
    (Un)schön, dass Du das Forum mit auskommentierten Zeilen in den *.conf zupflasterst. Das erleichtert es denen die Dir helfen wollten bestimmt nicht.

    Code:
    Oct 17 22:50:27 WARNING[16128] res_musiconhold.c: Unable to open pseudo channel for timing...  Sound may be choppy.
    Dies scheint die entscheidende Zeile für Dein Problem zu sein.
     
  5. Timmy!

    Timmy! Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Timmy!, 24 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 31 Okt. 2006
    Danke, dass Du Dir die Config-Dateien trotzdem durchgelesen hast :).
    Leider nicht, ich habe nun das ztdummy kernel module installiert und eingefügt. Nun erscheint diese Meldung nicht mehr, das Gestotter aber trotzdem.

    edit: benutzt niemand von Euch eine Fritz!Card mit Asterisk und hat ein ähnliches Problem?
     
  6. HoppaZ

    HoppaZ Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe auch ein FritzUSB und gestern das erste mal damit per chan_capi raustelefoniert. Mit dem SL75 WLAN (SipClient) über die capi ins ISDN-Netz.
    Den Gesprächspartner konnte ich halbwegs vernünftig vestehen... jedoch hatte ich teilweise mein eigenes echo im Ohr (immer nur abgehakt) und mein Gesprächspartner bekam mich komplett nur abgehakt zu verstehen.

    Habe leider wenig Zeit... versuche aber ein bischen mehr heraus zu bekommen.
     
  7. HoppaZ

    HoppaZ Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du nochwas in Erfahrung gebracht?
     
  8. Timmy!

    Timmy! Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nee bis jetzt nicht, nur dass so über SIP <-> SIP telefonieren alles glatt läuft.
     
  9. HoppaZ

    HoppaZ Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich will jetzt erst nochmal mit dem Billion Adapter über misdn ausprobieren... Wenn das läuft... vergesse ich das AVM-Teil...
     
  10. rover787

    rover787 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Timmy!
    ich habe mir deine "Aufnahme" angehört und das kommt mir seeeehr bekannt vor.
    Wir haben die gleichen Probleme - SIP funzt einwandfrei aber CAPI macht wahnsinnige Probleme.
    Ich benutze den alten Fritz!X Box von AVM, teste aber Asterisk auf Windows OS.
    d.h.
    Problem ist unabhängig vom OS.
    Auch externe Anrufer erhalten Gestottere, also keine Fritz! interne Konflikte (MSN1 -> MSN2).
    Schauen wir, wer zuerst die Lösung hat :noidea:
     
  11. Mona

    Mona Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachdem ich Tage damit verbracht habe das AVM USB ISDN Modem zum Laufen zu bringen, habe ich exakt das gleiche Problem....
     
  12. Timmy!

    Timmy! Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 Timmy!, 7 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Dez. 2006
    Ich hab mal capi debug gemacht, das hat mir Asterisk alles ausgegeben (bei Verbosity 5):

    Es kam unter anderem:
    > ISDN1#02: too much voice to send for NCCI=0x10101

    Ich habe nun folgendes gemacht:
    SVN checkout von capi-chan, danach in der Datei chan_capi.h die Zeile 29:
    #define CAPI_MAX_B3_BLOCK_SIZE 160
    in
    #define CAPI_MAX_B3_BLOCK_SIZE 500
    geändert! Und dann kompiliert und installiert.
    Danach kamen keine Ruckler mehr!
     
  13. Mona

    Mona Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat bei mir lieder keine Auswirkung gehabt. Komischerweise zeigte CAPI DEBUG aber auch keinerlei Fehler an....