Fritz!Fax und T.38 und 1und1 Komplett

FUZZI

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2005
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe heute versucht Fritz!Fax mit einer 7270 und aktuellster Firmware zum laufen zu bekommen. Ich besitze einen 1und1 Komplett Anschluss (alles über VOIP) der ja eigentlich T.38 unterstützen müssten.
Ich habe also alles probiert, aber die Faxübertragung ist fast immer nach einiger Zeit abgebrochen. Erst nachdem ich T.38 in der Fritzbox deaktiviert hatte ging das Senden von Faxen problemlos.

Liegt das an 1und1 oder an der Fritzbox?

Grüße,
FUZZI
 
Zuletzt bearbeitet:

FloBuz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz!Fax versteht kein T.38
 

gfuer

Mitglied
Mitglied seit
29 Jun 2007
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FRITZ!Fax versteht/spricht zwar per se kein T.38, sondern nur "Modem-Töne", allerdings ist mein Verständnis, das die FRITZ!Box ggf. nicht nur in Verbindung mit einem analogen Faxgerät, sondern auch in Verbindung mit FRITZ!Fax eine Protokollumsetzung zwischen modembasierten Fax und T.38 durchführt.
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Fuzzi

Ich habe zwar nur ein 7170 aber auch Probleme bei FAX Versand (Empfang geht ... wenn auch nicht immer).

Du schreibst:
>> Erst nachdem ich T.38 in der Fritzbox deaktiviert hatte
>> ging das Senden von Faxen problemlos.

Kannst du mir einen Tipp geben wie das anzustellen ist??

Ich habe über die normale AVM Oberfläche keine derartige Einstellung gefunden.
 

FloBuz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du findest diese Einstellung unter:

erweitere Einstellungen -> Telefonie -> Internettelefonie

- dann auf den Reiter "Erweiterte Einstellungen"
- bei T.38 das Häkchen entfernen

wahrscheinlich mußt du die Experten Ansicht aktiviert haben, vielleicht siehst du es deshalb nicht. Diese findest du bei System -> Ansicht

- dort müßte du ein Häkchen setzen
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für die schnelle Antwort!

Leider war das zunächst nicht erfolgreich. Ich hatte immer bei Telefoniegeräten und nicht Internettelefonie nachgesehen. Bei Internettelefonie war das T.38 Häkchen gesetzt. Das habe ich entfernt, "Übernehmen" und neuer Test.

Ergebnis: Jetzt wählt die FB, aber es kommt offensichtlich keine Verbindungsaufbau zustande. Das Protokoll sagt "Keine Antwort". (Ich versuche in die USA zu faxen).

Mit dem T.38 Häkchen wurde die Verbindung aufgebaut (also aktustisches Handshake), aber nach einer Weile abgebrochen. FB wiederholt den Vorgang und bricht dann ganz ab.

Hast du noch einen guten Rat??
 

Wohnmobil

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo neandr
hast du schon probiert dir selbst ein Fax zu schicken?
Mit dem T.38 Häkchen aus habe ich es auch hin bekommen das ca. 95 % der Faxe angenommen werden.
Vorher ca. 75 %
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hmmmm,

leider habe ich NUR eine FAX Maschine zur Verfügung ... also geht das mit dem mir selber nicht.

Aber du kann mir gerne ein Testfax schicken!
Vorwahl 021xx Anschluß 170 xx 32

Wäre prima
 
Zuletzt bearbeitet:

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Werner,

habe deinen Versuch mir ein Fax zu senden von 026xxxx88 gesehen!
Das Gerät zeigt einen ankommenden Ruf und schließt mit einem Quittierungston ab, ab kein Ausdruck. Die Nummer habe ich in der Anrufliste.

Guter Rat ??
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,313
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hm, bei mir kam gerade eben mit Fritz!Fax4Box:
802D/Kein Verbindungsaufbau möglich
 

Wohnmobil

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo neandr
Anrufen auf Endnummer 8
Fax auf 7
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Werner 02631...
@Herbert 09331...

Danke Leute! Euere Faxe sind angekommen und ich habe euch beiden die Seiten zurückgeschickt. Bei Herbert konnte ich eine eindeutige Meldung bekommen, das es gesendet wurde.

Werner hat offensichtlich eine Kombianschluß TEL/FAX

Also DANKE!

Die T.38 Einstellung hat offensichtlich was positives geändert!!
 

Avensis

Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@ neandr
ja hat super geklappt bei mir ist T38 eingeschaltet
 

FloBuz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ neandr
ja hat super geklappt bei mir ist T38 eingeschaltet

Folgendes steht bei den T.38 Einstellungen in der Fritz!Box, zumindest bei meiner:
Wenn Ihr Internettelefonieanbieter das Verfahren T.38 unterstützt, nutzt FRITZ!Box dieses Verfahren als Option für den Empfang und das Senden von Telefaxen.
Es ist eine Option, für mich heißt das, es wird benutzt, falls möglich. Das wiederum heißt, das es womöglich nicht benutzt wird. Wir haben ja außerdem schon festgestellt das, Fritz!Fax T.38 nicht versteht.
 

Cyclist76

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ebenfalls Probleme Fritzbox 7170 Fax

Hallo, ich habe folgendes Problem: Fritzbox 7170, aktuelle Firmware, DSL 16000 bei 1und1 (Geschwindigkeit ca. 3500, Anschluß nicht komplett von 1und1, Telekomanschluss vorhanden). Internes Fax eingerichtet auf einer registrierten 1und1-Nummer. Faxe senden okay. Faxe empfangen wenn es über ein normales Faxgerät kommt okay, sobald über ein PC-Fax gefaxt wird kommt die Meldung: "Abbruch Gegenstelle" beim Faxenden (PC arbeitet mit David Faxware, ein anderer PC an einem anderen Anschluss mit Fritzfax und Fritzbox mit ebenfalls aktueller Firmware). Ich bekomme nur die erste Seite teilweise, die anderen Seiten gehen unter. Wenn ich T38 deaktiviere selbes Ergebnis. Hat mir jemand einen Tipp, ich bin echt ratlos. Danke!
 

Hyb

Neuer User
Mitglied seit
1 Okt 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lösung für Faxversandproblem

Hi, bei mir (FBox 7270) funzte das Faxen ab dem letzten Firmwareupdate auf 54.04.86 am 16.09.10 nicht mehr und ich konnte es nur zum Laufen bekommen, weil ich das Feature
"Telefaxübertragung auch mit T.38"
DEAKTIVIERT habe. Das Update hatte diese Einstellung offensichtlich geändert.
Mit T.38 wird ja aus den Fax-Tönen eine Binärdatei gebaut, die dann bei der passenden Gegenstelle wieder entschlüsselt wird. Mein Faxpartner hat aber diese T.38-Unterstützung nicht, so daß ich es ausknipsen mußte.

Kann gut sein, daß man je nach Fax-Gegenstelle T.38 an- oder ausknipsen muss - keine überzeugende Sache das, könnte man doch aushandeln!?

[Edit frank_m24: Vollzitat gelöscht, siehe Forumregeln.]
 

Desecrator

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2005
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi zusammen,

hab das nun auch mal bei mir probiert: geht nix :(

T38 ist in meiner 7170 aus. Aber was muss ich bei der Fritz Fax Software einstellen?

Komischerweise kommt nun, dass der CAPI-Treiber nicht installiert sei.
Und bei den Einstellungen habe ich das Fax auf ISDN gelassen und dann angegeben, es sei ein analog-Fax. Wäre das soweit richtig?
 

Sunny45

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
T38 Option beim FAX Versand

Vielen Dank für den Hinweis auf den Haken bei der T38 Einstellung ! Habe die 7170 sehr neu und so noch nicht den *totalen* Durchblick ;)
Habe den Haken rausgenommen - der per default bei der akt. FW drin ist - und jetzt schickt und empfängt mein analoges Brother Fax (FAX-T92) wieder !

Habe folgendes im i-net gefunden:

Mit aktivierter T38 Option werden die Fax Daten binär übertragen, ohne die Aktivierung - wie früher - analog. Den analogen Modus verstehen
wohl alle Faxe, den binären nur die ISDN Faxe.

Grüße Sunny45

sorry, bin hier wohl im falschen fred gelandet, hier geht es ja um Software Faxe :?
 
Zuletzt bearbeitet:

DickDiver

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2005
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dir Frage ist,

ob man bei den 'aktuellen' 2010er Firmwares der 7170 die T.38 Funktion weiterhin deaktivieren sollte. Wäre ja möglich,
das AVM da etwas verbessert hat.

Kann das ein Experte bitte aufklären für einen unwissentlichen Möchtegernfaxeverschicken Menchen?

danke
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,335
Beiträge
2,021,255
Mitglieder
349,886
Neuestes Mitglied
rku