.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Fon 7150 im WDS mit W 100XR

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von chris86, 10 Okt. 2008.

  1. chris86

    chris86 Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    ich habe eine Frage zur Fritzbox WDS Funktion:

    ich habe mir einen T-Com W100XR besorgt, um meine Xbox im Wohnzimmer mit der Fritz im Arbeitszimmer zu verbinden (besser: dass das Kabel quer durch die Wohnung endlich verschwindet...)

    Leider habe ich jetzt erst gelesen, dass die als sicher geltende WPA2 verschlüsselung bei der Fritz nur zwischen Ihr und einem anderen AVM Gerät funktioniet (funtionieren soll?!?!)

    So wie es steht ist es leider auch... Mit WPA2 bekomm ich keine Verbindung hin :(

    Habe auf dem Speedport habe ich auf die 2.0 geflasht und die Fritz läuft mit der Firmware-Version 38.04.56

    Würde eine andere Firmware abhilfe schaffen? Oder ist das aus (Hardware) technischen Gründen nicht möglich?

    Vielen Dank im voraus für Eure Tips :D
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Es ist aus Softwaregründen nicht möglich: WDS mit WPA2 ist nicht genormt und so macht jeder Hersteller seine eigene Lösung.
    Da hilft auch nix gegen.

    Eine Alternative sind Univsersal-Repeater: Die empfangen das WLAN ganz normal und geben es per LAN aus.
    WDS dagegen soll auch die Reichweite vergrößern, was aber Hersteller-abhängig ist und bei Fritz!Boxen nicht klappt.
     
  3. chris86

    chris86 Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm das ist jetzt aber s... :(

    Würde es denn ausreichen wenn ich die Brücke zwischen Fritz und Repeater mit WEP verschlüssel? Kann sich dann überhaupt ein anderes Gerät dort anmelden?

    kann ich dann das "normale" funknetz (zwischen Fritz und notebook) weiterhin mit WPA2 betreiben?

    Und ist dann die Sendeleistung nicht stark eingeschränkt, wenn die Fritz in zwei Netze funkt?
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    1.
    ja, auch dabei kann man einfach mitschnüffeln.
    Es hilft also nix, am besten ne weitere Fritz!Box kaufen.

    3. nein, das ändert nix.
     
  5. julia1989

    julia1989 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Jan. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mal einige Fragen an euch, ich hoffe ihr könnt mir helfen...Meine Eltern haben unten einen Pc mit Iternetanschluss und einem Speedport W 700V und nun möchte ich oben in meinem Zimmer auch gerne Internetaschluss haben und die von der Telekom haben uns ein Speedport 100XR geschickt. Jetzt weiß ich leider garnicht was ich machen soll. Wie ich es installieren muss usw...Bitte helft mir..

    vielen Dank

    julia
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Julia, Willkommen im Forum! :)

    Nun der Speedport 100XR ist ein WLAN-Accesspoint, den du mit dem Speedport deiner Eltern verbinden kannst.

    Zum besseren Verständnis schau dir mal diese Anleitung an.
    Außerdem sollte auf der beiliegenden CD eine ausführliche Beschreibung drauf sein. ;)