[Info] FRITZ!WLAN Repeater 1750E / FRITZ!OS 7.12

keller-s

Neuer User
Mitglied seit
29 Dez 2017
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Hat noch jemand folgendes Problem festgestellt:
Nach reaktivieren des Wlan durch die Zeitschaltung verbindet sich der 1750E nur noch mit n/ 20 MHz, WPA2, 3 x 3, 11v
Nach dem Neustart des Routers (7490 7.12) wieder korrekt mit n/ 40 MHz, WPA2, 3 x 3, 11v
Ein Neustart des 1750E hilft nicht, bleibt bei 20 MHz
Sonst läuft er einwandfrei, Band Sterring funktioniert bei mir.:confused:
 

Cloud_7

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2012
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kann ich so nicht bestätigen, nach dem einschalten (Zeitschaltung ab 17 Uhr) alles ok, siehe Bild

AC634EF3-70BB-4825-82C7-D2DB937148BE.png
 

KausE

Neuer User
Mitglied seit
1 Apr 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Seit OS 7.12 auf dem 1750E erfolgt keine Anmeldung meiner WLAN Geräte am Repeater, obwohl dieser deutlich näher am WLAN Client als der MESH master (FB7490) ist. Ursache: Die speziellen FB7490. Mesh Master Wlan Einstellungen werden seit OS7.12 nicht korrekt auf den Repeater übertragen. Auch nach Rücksetzen des 1750e und WPS Neuverbindung nicht! So wird die in der FB aktivierte Einstellung "Unterschiedliche Benennung der Funknetze auf 2,4 und 5 GHz" im 1750e einfach ignoriert und nur noch die 2,4Ghz Netz SSID verbreitet. Folglich können sich meine ausschließlich für das 5GHz Band eingerichteten Geräte nicht mehr auf den Repeater weiter verbinden. Es werden auch noch andere Wlan Einstellungen aus dem Mesh Master nicht korrekt übernommen.

Ich habe außerdem dasselbe Problem wie Mango Mortimer mit der WLAN Zeitschaltung. Obwohl der Zeitplan vom 1750e korrekt aus der FB7490 übernommen wurde, schaltet der 1750e nicht mehr aus! Ob er nach Zeitplan wieder einschalten würde kann ich nicht sagen, ist aber auch schon egal...

Selten so einen verbuggten Scheiß von AVM gesehen, wie OS7.12 für 1750e! Werde wohl auch wieder zu OS7.10 zurück müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Mango Mortimer

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Keine Probleme an einer 7590 mit dem 2,4 oder 5 GHz oder Zeitschaltung mit 7.12 der 1750E
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kann auch nix Negatives berichten. Alles funktioniert wie es soll mit 7.12.
 

Mister79

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Bei mir läufts auch super. Sind aber als LAN Brücke angeschlossen. Bei den Nachbarn meiner Schwester auch. Kinderzimmer haben einen eigenen 1750e und im Wohnzimmer auch einer. Fritzbox hängt im Keller und versorgt das Gästezimmer. Alle per LAN Brücke angeschlossen und die Geräte wechseln auch super eigenständig den Zugang und WLAN Nachtschaltung klappt so auch super..,
 

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
769
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hallo,

aufgrund eines anderen Threads zur 7530 mit 7.12 FW und Paketbeschleunigung habe ich mal beim 1750E mit 7.12 nachgeschaut. Da gibt es links unten ("Erweiterte Ansicht" aktiviert) unter "Inhalt -> FRITZ!Box Support -> Paketbeschleunigung". Diese Paketbschleunigung entlastet die CPU, ist aber beim 1750E (war zumindest bei mir) nicht aktiviert. Ich habe es mal aktiviert, der Repeater machte keine Probleme. Vielleicht hilft das zur Verbesserung des scheinbar schlechteren Datentransfers im Vergleich zu früheren FW-Versionen.

VG

Thomas
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,850
Punkte für Reaktionen
283
Punkte
83
Bei den Repeatern kommt die Paket- und Hardwarebeschleunigung nicht zum Einsatz (egal ob unter Support aktiviert oder deaktiviert) da kein Router-Modus.
 

NightFish

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2019
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich habe seit dem Update auf 7.12 das Problem, dass die 1750E nicht mehr mit anderen Mesh-Teilnehmern meshen, sondern ausschließlich mit dem Mesh Master.

Ausgangssituation (alle Geräte haben die 7.12er Firmware):
Dachgeschoss: 1750E (über WLAN mit dem Mesh Master verbunden)
1. OG: 7530 (Mesh-Master, hier kommt das DSL an)
EG: 7580 (über LAN mit dem Mesh Master verbunden)
Keller: 1750E (über WLAN mit dem Mesh-Master verbunden)

Der 1750E im Keller sollte eigentlich mit der 7580 meshen (>500MBit/s möglich), verbindet sich aber ausschließlich zur 7530 (mit ca 20MBit/s). Vor dem Update hat das reibungslos funktioniert.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,945
Punkte für Reaktionen
354
Punkte
83
Die MCs (Mesh-Clients) wurden aus dem MM (Mesh-Master) bereits gelöscht, auf Werkseinstellungen gebracht, neu Verbunden und neu eingemesht?
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,514
Punkte für Reaktionen
156
Punkte
63
Kann man doch festlegen im 1750E unter Heinmetz-Zugang > individuelle Einstellungen
 

NightFish

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2019
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vollzitat entfernt by stoney
Ist für Donnerstag geplant. Wohne dort selbst nicht sondern "betreue" nur die IT dort, und nachdem es Probleme mit einer WLAN Kamera gab hatte ich remote das Update gemacht. Ist das auch für die 7580 notwendig oder reicht es bei den 1750Es?

Vollzitat entfernt by stoney
Jaein. So wie ich das verstehe würde das zwar gehen, aber dann fällt der 1750E aus dem Mesh und macht reines repeating.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,514
Punkte für Reaktionen
156
Punkte
63
Was soll ein 1750E sonst machen als repeaten ? Im Mesh bleibt er trotzdem.
 

NightFish

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2019
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hm, mein Verständnis ist:
repeating = Der Repeater verbindet sích über WLAN mit dem Router und erweitert das Netz (nicht notwendigerweise auf einem anderen Kanal, nicht notwendigerweise mit der selben SSID, händisch konfiguriert, kein automatischer Handover)
meshing = Wie oben aber "gemanaged", d.h. eine zentrale Instanz (Mesh Master) koordiniert Handover (folglich zwingend selbe SSID), welches Gerät an welchem Mesh-Knoten hängt, welche Kanäle genutzt werden um Kollisionen zu vermeiden, usw. Außerdem kann das Mesh andere Medien (Ethernet, Powerline, ...) als "Backbone" nutzen.
 

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
593
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
@NightFish:

Du kannst @alexandi ruhig glauben!
Ich betreibe am 1750E einen 1160 mit der „manuellen“ Einstellungen und er bleibt im MESH und folgt auch sonst dem MASTER, wählt aber seine eigen 2,4/5 GHz-Frequenzen aus.

Du kannst diese Einstellung ja bis Du wieder vor Ort bist sogar remote ausprobieren.

Harry
 

NightFish

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2019
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
ok alles klar werd ich machen, dann danke euch @alexandi @HarryP_1964

update: in der Weboberfläche schaut's nun tatsächlich gut aus (Repeater hängt wieder an der korrekten Fritzbox) :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
639
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi NightFish,
Repeater wiederholt nur d.h. selbes Netz und selbe SSID. Nicht zu verwechseln mit LAN-Brücke (Access Point) wo Du einige Sachen einstellen kannst.

Die Box an der es hängt kann man ja selbst bestimmen wenn man auf die MAC achtet. Vorsicht wenn Du ihn dann an anderen Ort stellst.

Ralf
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,514
Punkte für Reaktionen
156
Punkte
63
  • Like
Reaktionen: HarryP_1964

nmsport

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Repeater wiederholt nur d.h. selbes Netz und selbe SSID.
ist aber nicht ganz richtig, besonders mit Bezug auf die
LAN-Brücke (Access Point) wo Du einige Sachen einstellen kannst.
Es gab mal zwischendurch eine Firmware, die hatte den Fehler, in der Betriebsart WLAN-Brücke die SSID-Optionen auszublenden, das sollte aber eigentlich wieder behoben sein. Damit kann man auch in dieser Betriebsart den Repeater mit abweichenden SSIDs betreiben, was im übrigen sehr hilfreich sein kann. Hilfreicher als der Mesh-Kram, wenn man mobilen Endgeräten die Funkzonen durchquert.
 

KausE

Neuer User
Mitglied seit
1 Apr 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ergänzend zu meinem letzten Beitrag habe ich wie folgt weitergemacht:

So habe ich den Zeitplan komplett manuell im 1750E eingerichtet. Das hat auf Anhieb auch nichts gebracht, soll heißen am Abend nach dieser Änderung schaltete der 1750e auch nicht nach Zeitplan aus. Erst nach mehrmaligem 230V Netzstecker Aus- und Einstecken funktionierte die automatische Ein- und Ausschaltung nach Zeitplan tatsächlich --- aber nur für einige Tage. Dann am 3. Tag wieder dasselbe... Er schaltet nicht mehr aus! Nun bin ich seit einigen Tagen wieder zurück auf Fritz OS 7.10 und alles läuft wieder wunderbar.

Für mich bleibt OS7.12 auf dem 1750e ein einziges Ärgernis. Auch an den Tagen, als ich 7.12 laufen hatte konnte ich trotz umfangreicher Tests keinerlei Verbesserung zu 7.10 feststellen. Obwohl ich eigentlich ein richtiger Fan der Fritz Geräte bin, habe ich inzwischen den Eindruck das Anpreisungen wie:" **Neue Features:** ## Mesh, **NEU** WLAN Mesh Steering... " usw. nur noch Marketing Gags sind, aber keine tatsächliche Verbesserung darstellen. Ich werde in Zukunft jedenfalls zurückhaltener mit Fritz! OS updates umgehen und diese nicht mehr sofort installieren. Auf die frühere AVM Qualität, das alles was vor dem Update funktionierte auch noch nach dem Update funktioniert, ist jedenfalls kein Verlass mehr. Schade!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,599
Beiträge
2,024,610
Mitglieder
350,431
Neuestes Mitglied
delimedia