.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz4Box konfigurieren

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von stevensugar, 4 Jan. 2007.

  1. stevensugar

    stevensugar Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey!
    Mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe die ganzen Beiträge schon durchforstet, aber nicht's passendes gefunden.
    Ich nutze 3DSL von 1und1 und habe mir dort auch eine Voip Nummer beantragt, soweit so gut. Nun möchte ich auch gerne über meine FB 7170 faxe versenden und empfangen. Welche Nummer muss ich unter Fritz4Box eintragen, damit dies geschehen kann: die Voip Nummer oder die richtige Festneztnummer als eigene MSN Nummer und welche trage ich unter Rufannahme ein???
    Hab einen analogen Anschluss und habe den Controller auf 5 gestellt oder doch lieber auf 4 bzw. sollte ich Ihn sogar auf FRITZ!Box Amtsanschluss analog stehen lassen?
    In der FB habe ich auch die Voip Nummer als Faxnummer angegeben.

    Wäre nett, wenn mir wer helfen könnte.

    Vielen Dank im voraus
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Die Antworten auf Deine Fragen hängen davon ab, ob Du Faxe über den Analoganschluss senden und empfangen willst oder über VoIP. Das geht nämlich nicht eindeutig hervor.

    Wo? :gruebel:

    In der Fritz!Box musst Du für Fritz!Fax jedenfalls nichts eintragen.
     
  3. stevensugar

    stevensugar Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das ist mir ansich egal, hauptsache es funktioniert, was halt besser geht. Hab gelesen, das es per Voip net immer geht. Was muss ich dann unter fritz4box für eine nummer eintragen? und welchen controller muss ich nehmen?

    Danke schonmal
     
  4. papafinger

    papafinger Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Ich würde auch das Faxen über den Analoganschluss empfehlen. Dafür nimmst Du Controller 4. Als Nummer trägst Du Deine Festnetznummer ohne Vorwahl ein (obwohl das an Anloganschlüssen eigentlich nicht notwendig ist).
    Für den Faxempfang kannst Du "alle eingehenden Anrufe" annehmen oder "keine". Auf die MSN kommt es wie gesagt an Analoganschlüssen nicht an. Und mit Controller 4 lauscht Fritz!Fax nur dort.
     
  6. papafinger

    papafinger Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab da auch mal ein kleines Problemchen.
    Folgende Thematik:
    Ich habe 3DSL, ne FBF 7141 mit FW 40.04.25 und nutze FoIP mit FritzFax und es läuft (mittlerweile glaube ich) sehr gut.

    Habe vor kurzem nen ISDN-Anschluß von den Telekomikern bekommen. Habe auch schön die Nummer VOIP-Nr. in FritzFax eingetragen und gut.

    Nun zum eigentlichen Problem: Sonst sind bei 30 Faxen ca. 6-8 "durchgerutscht" Seit dem ISDN-Anschluß habe ich keine Ausfälle mehr. im FB Monitor zeigt er aber immer "Festnetz" an und ich weiß nicht ob die Faxe über Festnetz oder über IP (also kostenlos) gehen. Laut ISDN-Watch wird auch kein B-Kanal geöffnet

    Kann ihr mir helfen. ??

    Vielen Dank im Voraus.

    Jens
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Leuchtet beim Faxen die Lampe für Festnetz oder Internet an der Box?

    Über Telnet kannst Du nachprüfen, ob über VoIP gefaxt wird. Oder noch einfacher: Über den Verbindungsnachweis von 1und1. ;-)

    In der Anrufliste der Box werden VoIP-Faxe nicht als solche angezeigt, da hast Du recht.
     
  8. stevensugar

    stevensugar Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, der empfang funktioniert wunderbar. Hab jetzt mal die Festnetznummer angegeben. Das senden geht soweit auch, nur das er ständig abbricht mit dem Fehlercode 3311 Verbindungsabbruch, gegenstelle kein g3 fax. Hab mal was zur arbeit gefaxt, dort kommt immer "nur" die erste seite an.

    Werd heute nochmal die Voip Nummer als empfangsnummer angeben, damit ich eine seperate nummer für faxe habe.

    Danke für die Hilfe.
     
  9. papafinger

    papafinger Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ DM41

    Beim Faxen leuchtet an der Box die Festnetzleuchte, obwohl ich Festnetz in der Box deaktiviert habe und auch mal die ISDN-Verbindung zur EUMEX herausgezogen habe. Wie denn nu :noidea:

    Noch eine Frage : Wie funktioniert das mit dem Überprüfen über Telnet ???

    Danke im Voraus

    Jens
     
  10. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Vielleicht ist es ja wirklich keins bzw. falsch konfiguriert. Dann in den erweiterten ISDN-Einstellungen mal ISDN-Fax ausprobieren und erneut senden. Danach aber unbedingt wieder auf Analog umstellen, sonst klappt es mit anderen Faxen gar nicht mehr.

    Das Problem des Abbruchs nach der ersten Seite habe ich auch öfter. Keine Ahnung, woran das liegt. Die Ursache liegt aber auf jeden Fall irgendwo rund um Fritz!Fax in Zusammenhang mit der NetCAPI. Über andere Wege klappt der Versand reibungslos (selbst mit dem Windows-Faxprogrämmchen).

    Dann hat AVM noch nicht alles für's Faxen übers Internet fertig eingebaut schätze ich, und macht das falsche Lämpchen an. :-D

    Wenn Du das Festnetz-Kabel gezogen hast, ist ja sicher, dass die Faxe über VoIP gehen. Wenn sie dann noch bei 1und1 in den Verbindungen auftauchen, ist doch alles perfekt.

    Wenn Du trotzdem über Telnet mal gucken willst:
    - Telnet über ein Telefon an der Box einschalten: #96*7* wählen
    - unter Windows: Start - Ausführen... telnet fritz.box eingeben [RETURN]
    - in der telnet-Konsole mit voipd -s [RETURN] den voip daemon stoppen (Aufpassen, dass nicht gerade jemand telefoniert ;-) )
    - mit voipd -v wieder starten (-v bewirkt, dass alle Meldungen sichtbar werden)

    Danach hast Du aber auf jeden Fall die Meldung In Ihrer FRITZ!Box wurden vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen durchgeführt in der Weboberfläche der Box stehen. Die bekommst Du mit einem Recover wieder weg (vorher Einstellungen sichern nicht vergessen).

    Wenn Du jetzt was faxt, kannst Du im Telnet-Fenster den Verbindunsgaufbau per VoIP beobachten und auch sehen, über welchen VoIP-Anbieter das Fax rausgeht.

    Das sieht dann z.B. so aus:
    Code:
    ...
    call to sip:030xxxxxxxx@proxy.dus.net established
    sip:030xxxxxxxx@proxy.dus.net: session timer disabled
    >>>UDP Request: ACK sip:030xxxxxxxx@83.125.8.46
    dtmf_reveived(appl=8 plci=0x1105 ncci=0x11105 incoming): 1 "X"
    fax tone (CNG) from CAPI
    fax_event 0
    ...
    
    Mit exit [RETURN] kommst Du aus der Telnet-Session wieder raus. Telnet wieder ausschalten kannst Du mit #96*8* per Telefon.
     
  11. papafinger

    papafinger Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    ich bin´s wieder, der Dumme :(. Entweder bin ich zu blöd dazu (was ich eigentlich ausschließen möchte) aber bei funzt nicht einmal das mit dem Telnet.

    Wat nu?

    Vielleicht hilft der Anhand weiter.

    Jens
     

    Anhänge:

  12. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Mit -v statt -d geht's bestimmt. ;-)

    Wo hast Du denn das "d" her? :gruebel:
     
  13. papafinger

    papafinger Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ähm, tja das nennt sich Fingertrouble :)

    Hab das aber auch genau so gemacht wie Du es beschrieben hast. (guter Junge :) )

    will aber trotzdem nicht, d. h. keine Anzeige bei Telefonaten oder Faxen.

    Irgendwie scheint mein Wissen wohl doch nicht auszureichen. :mad:
     
  14. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Bei Festnetzverbindungen siehst Du da auch nichts, nur bei VoIP.

    Wenn bei einem Gespräch, was definitiv über VoIP geht, dort nichts erscheint... :noidea: