Fritzbox 6490 von Retail ins Provider Version umwandeln

Detomasso

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Ich habe ein Fritzbox 6490 mit FW version 141.07.12, der sich irgendwie ins "Retail" version umgewandelt hat. Im Support Datei steht auch CONFIG_RETAIL=y und manche Einstellungen sind jetzt im WEB GUI sichtbar.

Weiss jemand ob und wie man das Gerät wieder ins "Provider" Modus umwandeln kann?
Ich kann per FTP / ADAM2 ins Bootloader einsteigen, aber bin nicht sicher welche Environment Variable dort zu ändern ist.

Hat jemand vielleicht hierzu Erfahrung oder Tipps?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
In welchen "Provider-Modus" willst du die denn überhaupt zurückverwandeln? War es mal per "Branding-Variable"? Wenn ja, welchen Wert hatte diese? Oder war mal ein Provider-Additive vorhanden?

Jedenfalls bräuchte man dann u.U. entweder ein Image der ehemaligen Provider-Firmware oder das dazugehörige Provider-Additive.
 

Detomasso

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mittlerweile habe ich hier einen Tipp gefunden:

"Handelt es ich um eine gebrandete oder um eine Retail-Version der 6591? Dazu sind bei der 6591 wohl zwei Bootloader-Environment Variablen bedeutend, "DMC" und "firmware_version". Neben der "Branding-Variable" firmware_version (wo der Wert "avm" sein sollte) ist auch der Wert der Variable "DMC" entscheidend. Der Ausdruck "RTL" steht da wohl für "Retail" und ein "RTL=y" als Wert bei der Variable DMC offensichtlich dafür, dass es sich um eine Retail-Version handelt. Und ein "RTL=n" steht wohl dafür, dass es sich um ein Provider-Gerät handelt, welches regulär wohl auch nur vom betreffenden Provider (in seinem Netz) mit Firmware-Updates versorgt wird (die FW Update-Option wird im Webinterface offensichtlich ausgeblendet bei "RTL=n", auch wenn die Firmware der Retail-Version installiert ist/wird). Des Weiteren könnte auch ein Provider-Additive vorhanden sein (dann ist die Variable "provider" im Environment vorhanden)."

man braucht nur "DMC RTL=n" im Environment einstellen, und plötzlich funktioniert der WEB GUI wieder als beim Provider version (Update und viele weitere Optionen sind ausgeblendet). Es ist scheinbar nicht sehr nützlich, aber das ist genau was ich gesucht habe :)
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Beim von dir verlinkten Thema geht es um die 6591. Da gibt es ein paar (relevante) Unterschiede zur 6490. Die Environment-Variable "DMC" ist mir bei der 6490 noch nicht über den Weg gelaufen.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via