Fritzbox 7270: alle 2min "Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung"

willyfritz

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

bin neu hier (erstes Posting), habe aber schon längere Zeit viele Beiträge durchgelesen und auch die Suchfunktion strapaziert, mein Problem scheint aber noch nicht aufgetaucht zu sein ?!?

HW/SW: Fritzbox 7270 (1und1 Ausführung) mit SW 54.04.57 und DSL-Labor-Version 54.04.99-11500

Fehlerbild (Ereignisse): Alle 2..5Min muss nach Timeout die Internetverbindung zeitaufwendig neu aufgebaut werden.

15.06.08 15:03:45 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
15.06.08 15:03:45 Internetverbindung wurde getrennt.

15.06.08 15:00:32 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 79.229.185.138, DNS-Server: 217.237.151.115 und 217.237.148.102, Gateway: 217.0.118.196, Breitband-PoP: MUNX55-erx

15.06.08 14:59:25 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
15.06.08 14:59:25 Internetverbindung wurde getrennt.

15.06.08 14:58:22 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 79.229.161.48, DNS-Server: 217.237.151.115 und 217.237.148.102, Gateway: 217.0.118.196, Breitband-PoP: MUNX55-erx

15.06.08 14:57:15 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
15.06.08 14:57:15 Internetverbindung wurde getrennt.

15.06.08 14:54:52 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 79.229.183.53, DNS-Server: 217.237.151.115 und 217.237.148.102, Gateway: 217.0.118.196, Breitband-PoP: MUNX55-erx

15.06.08 14:53:45 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
15.06.08 14:53:45 Internetverbindung wurde getrennt.

Mitterweile habe ich schon die zweite 7270 (vom AVM-Support) - genau dasselbe Verhalten.

Die Telekom hat meine Leitung durchgemessen: alles super! Ich habe eine kurze Leitung zum nächsten Outdoor DSLAM (Ericsson-HW) mit nur 6dB/3dB Dämpfung.

Da ein Techniker des 1und1 - Supports meinte, dass die 7270 mit kurzen Leitung (und damit starken Signalen) schlecht zurechtkommt, habe ich mit Dämpfungsgliedern experimentiert. Damit konnte ich tatsächlich die eher mässigen SNR Werte (11dB/27dB) auf gute 22dB/22dB hochbringen, aber an dem o.g. Fehlverhalten hat sich wie erwartet nichts geändert.

-> der Layer 1 (d.i. DSL-Synch und HW-Verbindung) scheint i.O. zu sein (?)

Hier eine Erklärung von AVM was passiert:

Der Austausch der PPP LC ECHO Requests und PPP LC ECHO Replys zur Prüfung
der physikalischen Verbindung zwischen FRITZ!Box und der DSL-Gegenstelle
bricht ab.
Diese PPP LC ECHO`s werden zwischen dem Einwahl-Router (hier FRITZ!Box) und
der DSL-Gegenstelle mit dem Aufbau der Internetverbindung alle 10s
ausgetauscht, um zu prüfen, ob die Verbindung (noch) exisitiert
(sogenanntes LCP-Monitoring).
Wenn 3x hintereinander das PPP LC ECHO von einer Seite nicht mehr empfangen
wird, geht diese Verbindungs-Seite davon aus, dass die Verbindung
physikalisch nicht mehr exisitiert. Daraufhin erfolgt dann ein
Verbindungsabbau auf PPP- und PPPoE-Ebene von dieser Seite.

In Ihrem Fall beantwortet die DSL-Gegenseite sporadisch aber wiederkehrend
die LC-Echo Anfragen nicht mehr, welche es aber zuvor über einen
entsprechenden Zeitraum zuverlässig beantwortet.

Möglicherweise liegt die Ursache in temporären Überlastsituationen auf
Seiten der DSL-Gegenseite, daß diese nicht in der Lage ist, die LCs
zuverlässig zu beantworten. Gegebenenfalls handelt es sich jedoch auch um
ein Folgeproblem von evtl. schwankender DSL-Verbindungsqualität, so daß
durch Fehler Paketfragmente verloren gehen.​

Mittlerweile bin ich ratlos (und möglicherweise? auch AVM, 1und1 und die Telekom).
Im gegenwärtigen Zustand ist die 7270 für mich unbrauchbar, da die Verbindung zum Internet alle 2..5min neu aufgebaut werden muß (gottseidank geht die 7170 am selben Anschluss einwandfrei)

Ich hoffe, dass hier irgendjemand im Forum noch einen Tipp für mich hat, den ich ausprobieren könnte (oder zumindest über ähnliche Erfahrungen berichten kann).

viele Grüße,

Willyfritz
 

Steve1122

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem.
Eine Auswertung meiner Traces läuft z.Z. noch beim avm Support.
Meine Werte:
Fritzbox 7270 (Firmware-Version 54.04.57)
DSL Werte siehe Anhang
Vermittlungsstelle: Broadcom 97.151 - H57


Die Telekom war auch schon zwei mal im Haus.

Beim erstem Mal hat der Techniker die Leitung zur Vermittlung, sowie die Hausverkabelung geprüft.
Ergebnis: alles Bestens.
Er sagte, es müßte an der Fritzbox (7270) liegen. Darauf hin bin ich zum T-Point und habe mein Problem geschildert, sodass ich den Speedport W920V für 59.- Euro bekommen habe. Diesen habe ich angeschlossen und nach ein Paar Tagen im Protokoll ebenso PPP Fehler - jedoch weniger als bei der Fritzbox - und viele Internetabbrüche entdeckt.

Heute war der zweite Techniker im Haus.
Ergebnis: Leitungswerte OK.
1. Verbindung von Vermittlungsstelle zur mir gewechselt => Fehler noch vorhanden
2. DSL Port gewechselt: Ergebnis noch offen!!
 

Anhänge

  • dslwerte.jpg
    dslwerte.jpg
    46 KB · Aufrufe: 126

peddenberg

Neuer User
Mitglied seit
12 Jul 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo willyfritz und steve 1122,

auch ich habe ein ähnliches Problem - vor und seit einigen Tagen - mit meiner Fritzbox 7170 gehabt.
Auch hier brach immer wieder die Verbindung zum Internet ab und nach einigen Sekunden "Auszeit" wurde die Verbindung wieder neu hergestellt.
Das war mehr als nervig.
Trotz mehrmaligen Resets, einiger Firmwareupdates, mehrerer Telefonate und Mails mit 1 & 1 sowie der Deutschen Telekom und AVM ergaben auch nur, das 1 &1 sagt es liege wahrscheinlich an der Deutschen Telekom und die widerum sagt es liegt an der Technik (Fritzbox 7170) von 1&1 bzw AVM.
AVM beruft sich u.a. auf die Handhabungshinweise im Zusammenhang mit Firmwareupdate und Konfiguration der Fritzbox.

Wenn ich nicht schon seit 2005 diese Box an genau dem gleichen Anschluß und bis vor ca.3 Wochen auch lauffähig gehabt hätte, würde ich sagen ich bin vielleicht auch einfach zu sehr Laie.
Nur helfen tut es allles nichts und nun habe ich die FritzBox 7170 erst einmal als defekt bei Seite gelegt und mir eine Speedport W920V zugelegt.
Mit dem Erfolg, dass dieses Gerät offensichtlich, zumindest vom Anschließen gestern bis Heute noch keine Aussetzer hatte.
Aber mal abwarten was noch kommt.
Ansonsten kann ich diese vorherigen Ausfälle und Unterbrechungen der Fritzbox leider auch nicht nachvollziehen und bin ja schon froh, dass ich nicht der Einzigste mit diesem Problem war.

Hier auch noch einmal ein kurzer Auszug meiner Protokolldatei:

[Edit frank_m24: Bitte benutzt CODE Tags für lange Ausgaben.]
Code:
11.07.08 06:43:31 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 62.226.84.43, DNS-Server: 217.237.151.205 und 217.237.148.70, Gateway: 217.0.116.225, Breitband-PoP: WESX43-erx

11.07.08 06:43:25 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 1184/160 kbit/s).

11.07.08 06:43:16 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

11.07.08 06:43:10 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:43:10 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

11.07.08 06:41:40 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 62.226.69.218, DNS-Server: 217.237.151.205 und 217.237.148.70, Gateway: 217.0.116.225, Breitband-PoP: WESX43-erx

11.07.08 06:41:28 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:41:28 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. 

11.07.08 06:41:22 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 1184/160 kbit/s).

11.07.08 06:41:13 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

11.07.08 06:41:07 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:41:07 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

11.07.08 06:40:28 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 62.226.93.24, DNS-Server: 217.237.151.205 und 217.237.148.70, Gateway: 217.0.116.225, Breitband-PoP: WESX43-erx

11.07.08 06:40:17 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:40:17 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. 

11.07.08 06:40:10 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 1184/160 kbit/s).

11.07.08 06:40:01 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

11.07.08 06:39:55 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:39:55 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

11.07.08 06:38:09 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 62.226.107.134, DNS-Server: 217.237.151.205 und 217.237.148.70, Gateway: 217.0.116.225, Breitband-PoP: WESX43-erx

11.07.08 06:37:55 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:37:55 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. 

11.07.08 06:37:49 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 1184/160 kbit/s).

11.07.08 06:37:39 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

11.07.08 06:37:33 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:37:33 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

11.07.08 06:36:25 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 62.226.104.152, DNS-Server: 217.237.151.205 und 217.237.148.70, Gateway: 217.0.116.225, Breitband-PoP: WESX43-erx

11.07.08 06:36:13 Internetverbindung wurde getrennt.

11.07.08 06:36:13 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. 

11.07.08 06:36:06 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 1184/160 kbit/s).

11.07.08 06:35:57 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

11.07.08 06:35:51 Internetverbindung wurde getrennt.
u.s.w., u.s.w.
Vilelleicht finden sich ja noch weitere Betroffene und vielleicht ja auch jemand mit einer Lösung des Problems.

Allen noch einen lieben Tag und eiin ruhiges Wochenende.



Gruß


Der Peddenberger
 

willyfritz

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmmm,

vielen Dank für die Kommentare ... das zeigt mir wenigstens, daß ich nicht der einzige mit diesem problem bin. :rolleyes:

@steve1122 : Auch ich habe einen Broadcom 97.159-H2 als Gegenstelle, ob's vielleicht damit was zu tun hat ?
" DSL Port gewechselt: Ergebnis noch offen!! " heisst das, dass im Moment alles geht (allerdings noch nicht lange genug, um was zu sagen)?

@peddenberg:

Bei mir ist das Problem ein klein wenig anders - scheint mir:
Die DSL-Verbindung selbst bricht nie ab, auch nach der zehnten Zeitüberschreitung (und damit Internet-Abbruch/Neu-Connect) sagt mir die Box, daß DSL seit dem Einschaltzeitpunkt durchläuft.. Auch habe ich keine Synchronisationsabbrüche.

Auch läuft bei mir die 7170 einwandfrei seit 1 1/2 Jahren durch (nach wie vor, trotz häufigem Umstöpseln 7120<->7270). Die 7270 ging von Anfang an nicht richtig, und das reproduzierbar seit dem ersten Anstöpseln.

Naja, schau ma mal, was noch kommt. Im Moment überlege ich mir eine Kombination aus 7170 (für den DSL-Anschluss) und 7270 für den Rest... ist aber, sofern's überhaupt funktioniert, nicht wirklich schön :mad:
 

Steve1122

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe jetzt mal in die Logs der Fritzbox geschaut und siehe da, seit heute morgen keine PPP Fehler.
Dies wurde offensichtlich durch den wechsel des Ports erreicht.

Jetzt hab ich "nur" noch folgende Fehler:

12.07.08 16:02:14 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 91.4.108.181, DNS-Server: 217.237.149.142 und 217.237.150.205, Gateway: 217.0.118.18, Breitband-PoP: HNOX44-erx

12.07.08 16:02:12 Internetverbindung wurde getrennt.

12.07.08 13:29:35 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 91.4.57.127, DNS-Server: 217.237.149.142 und 217.237.150.205, Gateway: 217.0.118.18, Breitband-PoP: HNOX44-erx

12.07.08 13:29:35 Internetverbindung wurde getrennt.

12.07.08 13:12:04 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 91.4.67.211, DNS-Server: 217.237.149.142 und 217.237.150.205, Gateway: 217.0.118.18, Breitband-PoP: HNOX44-erx


Hiermit kann ich aber vorerst leben!!
Sollte ich hier noch einen Erfolg erziehen, lasse ich es Euch wissen!!!

Viele Grüße
Steve1122
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,146
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
63
Hallo,

@Steve1122: Das sind Inaktivitätstimeouts. Dazu gibts schon reichlich hier im Forum.

@peddenberg: Du hast Sync-Verluste und damit hat dein Problem nichts mit dem hier diskutierten zu tun. Du bist ein Fall hierfür:
Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen
 

Steve1122

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

die ständigen Interaktivitättimeouts hab ich nun durch das Einrichten einer VOIP Nummer in der Fritzbox unterbunden.

Bei mir läuft nun alles stabil und ich bekomme pro Tag nur noch eine gewollte Neuverbindung zwischen 3:00 und 4:00.

@Willyfritz solltest Du noch PPP Probleme haben und Deine Hausverkabelung überprüft haben, so solltest Du den Techniker überzeugen einen Portwechsel vorzunehmen.

Viele Grüße
 

willyfritz

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Steve1122,

vielen Dank für die Info - hört sich ja ermutigend an. :)

Ich werde mal mein Glück bei 1und1 versuchen - die müssen der Telekom ja den Portwechsel bezahlen... werde wohl viel Überredungskunst aufwenden müssen... :rolleyes:

Gruß

willyfritz
 

willyfritz

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
(Schlechte) Neuigkeiten mit der neuen Version 54.04.58 ...

Hallo zusammen,

Portwechsel is nicht (lt. 1und1 werden sie das nicht machen, da die 7170 ja funktioniert) :mad:

Habe jetzt voller Vorfreude die neue AVM-SW 54.04.58 ausprobiert - leider hat sich an dem Fehlerbild überhaupt nichts geändert!! :(

Zur Erinnerung: ich habe alle 2...5 min PPPOE Timeouts, die DSL-Leitung bleibt aber weiter synchron.

Jetzt hätte ich mal folgende Frage an's Forum:

Mein DSL "Gegenspieler" ist eine Broadcom 97.159 - H...

Jetzt ist mir folgendes aufgefallen:
1. Bei der funktionierenden 7170 ist es "Broadcom 97.159 - H2"
2. bei der nicht-funktionierenden 7270 ist es "Broadcom 97.159 - H1 7" oder "Broadcom 97.159 - H1 17" oder neuerdings auch "Broadcom 97.159 - H113"

Was sind eigentlich diese unterschiedlichen H?? ?
Kann ich vielleicht durch irgendeinen Trick die 7270 auch auf H2 bringen ?

Wär schön, wenn jemand darüber mehr Bescheid wüsste ...

Grüsse

willyfritz
 

Nero FX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
1,046
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@willyfritz

Die H Werte sind spzielle Bug bzw Hotfixes oder Workarounds für spezielle Situation.

Sogesagt hat dei FB eine Datenbank wie der DSL Treiber einegstellt wird. Der H wert sagt welche Optimierung/welches FIX aktiv ist.

Da die 7270 jedoch komplett andere Hardware hat sind diese Werte dort anders.
 

Hujer

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallöchen an alle,

bin ganz neu hier, habe aber bereits intensiv mit gelesen.
Es gefällt mir hier. :D

Das Problem scheint beseitigt zu sein mit der Laborversion vom 01.08.2008 Firmware-Version 54.04.63-11941

Jedenfalls geht es bei mir.
 

Hujer

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallöchen,

nach 8h Dauerbetrieb ohne eine einzigen Fehler, spinnt die Box schon wieder.
 

willyfritz

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir haben die neuen AVM-Versionen (Labor vom 27.7. und 1.8.) leider auch nichts gebracht - die Fritzbox 7270 "spinnt" immer noch an meinem DSL-Port, die 7170 geht einwandfrei.

Also noch länger warten mit ein bischen Electronic-Schrott unter'm Schreibtisch ...
 
F

falkenstein68

Guest
Hallo willyfritz,
hatte bis vor 4 Wochen auch das Sync-Problem über 6Monate bei 1und1 mit der 7270.
Habe auch immer alle Updates sofort installiert mit Hoffnung auf Besserung, wurde nur immer wieder enttäuscht. Die Box synchronisierte einfach nicht dauerhaft bei hohen Datenraten. Habe dann die alte 7050 drangehangen, kein Problem ! Eine Mail an AVM ergab, das die 7270 bei diversen Anschlüssen wohl nicht mit der 7050 vergleichbar ist. Dieser "Wink" hat mir dann gereicht. Habe das Teil bei Ebay (gewinnbringend) verkauft und mir für "nen Appel und 'nen Ei" ein neues Speedport W700V zugelegt. Seitdem keinen einzigen Abrruch seit 4 Wochen bei voller 16500kbit. :p Auch VOIP bei paralleln Download ist kein Problem mehr. Bin vollauf zufrieden. Bei mir war's das also mit der 7270, auf die ich mal so heiß war. Es gibt noch viele andere neben AVM ! Würde mir an deiner Stelle mal bei einem Bekannten ein anderes DSL-Modem borgen, oder gleich einen kompletten Router und dann testen. Oder einfach die 7170 dranlassen. ;)
Viel Erfolg damit und verschwende keine unnütze Zeit mehr mit der 7270!

In dem Sinne
falkenstein68
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,146
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
63
Hallo,

@falkenstein68: Thema verfehlt, hier gehts nicht um Sync Verluste.
 
F

falkenstein68

Guest
Hallo frank_m24,
klar nicht explizit...aber um DSL-Anschlussprobleme mit der 7270 (bei funktionierenden AVM-Vorgängern) genau wie ich es hatte.
Deshalb mein Bericht.

bis denne :)
falkenstein68
 

willyfritz

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

richtig, die Snchronisation bleibt bestehen, aber die Internet-Verbindung bricht alle 2 min ab ...

Trotzdem danke für den Beitrag - ich bin jetzt auch schon soweit - das Ding liegt unter'm Tisch und ohne neue DSL-SW von AVM (wann immer die kommen mag) mach ich nichts mehr damit - da ist mir die Zeit zu schade.
Solange muss halt meine gute alte 7170 werkeln - da läuft's ja ohne Probleme.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ... :(
 
F

falkenstein68

Guest
Hallo willyfritz,
freut mich, das dir mein Bericht trotz verfehltem Thema hilft !
Bin halt nicht so fit in den ganzen technischen Datails, da hat frank_m24 natürlich recht. Für mich muss ein DSL-Modem einfach fehlerfrei laufen und den versprochenen Speed bringen. Einmal eingestellt mindestens 2 Jahre (inclusive regelmäßiger Updates natürlich). Ich finde beim Flagschiff 7270 hat AVM zuviel reingepackt, zulasten der technischen Leistungen der Einzel-Komponenten. Die Vorgänger liefen ja auch super. Hatte meine 7270 mal einem Kollegen mit ebenfalls 1und1 und 'ner 7170 geborgt. Bei Ihm lief sie besser aber auch er beklagte den schwachen WLAN-Pegel und die gelegentlichen Abstürze bei VOIP (hatte ich alle 5...10 Minuten, mit denselben Fehlerlisting wie du) :mad:
Er ist auch bei der 7170 geblieben, hat die 7270 dankend zurückgegeben. Der jetzige Besitzer (Ebay) ist aber zufrieden.
Wie gesagt: Jetzt noch verkaufen, ehe ein Nachfolger raus ist...die sind ja wie die Geier auf diese (Beta)7270-Fritzbox.
Warum willst du die tolle 7170 nicht mehr ? Die war doch super !

alles Gute und nicht zu lange zögern !

Grüße aus der Soester-Börde !
falkenstein68
 

hunter999

Neuer User
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe derzeitig das selbe Problem das ständig meine FB 7170 die Verbindung kappt.
Im Log der FB steht dann folgendes:

Code:
Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.

Bei mir passiert das reproduzierbar wenn ich einen Download größer 20 MB starte.
ISP ist Arcor welcher meint das die Leitung Ok ist.
Portreset wurde durchgeführt, brachte aber keine Verbesserung.
Aktuelle Firmware 29.04.59.
Problem besteht sowohl wenn die FB als Modem arbeitet oder ein Speed 50 dranhängt.

Weiß noch jemand einen Rat?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,146
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
63
Hallo,

stehen da auch Sync Verluste oder nur die zeitüberschreitungen? Poste mal größere Auszüge aus deinem Ereignis-Log und auch Screenshots der DSL Informationen. Momenten ist von einem Absturz des Internets bis hin zu einer Fehlkonfiguration deiner Fritzbox noch alles drin.
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via