.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 7270: korrekte Anmeldung DECT Siemens SL1 Mobilteil

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von AZiFireFox, 6 März 2009.

  1. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    Hallo zusammen,

    habe versucht, das alte Mobilteil von Siemens ( S1 ) als DECT an die Fritzbox 7270 anzumelden.
    Zuerst habe ich im Menü der FB meine eigene Festnetznummer eingegeben.
    ( ohne Vorwahl ).
    Danach habe ich dann das Mobilteil an die FB angemeldet.
    Hat super funktioniert.
    Testklingelton funktionierte auch.
    Angemeldet ist das Mobilteil nun.

    Das Problem ist jetzt nur, dass ich keine Anrufe tätigen kann.
    Muss ich noch irgendetwas beachten?
    ( z.B. wenn ich innerhalb meines Ortes anrufe, muss ich dann die Vorwahl mit eingeben?).
    Anrufe kann ich auch nicht entgegen nehmen.
    Es klingelt noch nicht einmal.

    Gruß
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Geht denn irgendein Telefon an der 7270? Am FON1, am S0?
    Wie genau hast Du die 7270 und speziell den Telefonanschluß zur 7270 verkabelt (mit allen Kabeln und Steckern)?
    Welche FW hast Du drauf? Wie bist Du auf die FW migriert oder wie hast Du installiert?
    Geht ein Telefon am Splitter?

    Ohne detaillierte Angaben versagen unsere Glaskugeln:(
     
  3. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    [Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

    Servus,
    ich habe soeben den Fehler in der Verkabelung gefunden.
    Das grau/schwarze DSL/Telefonkabel mit dem schwarzen TAE/RJ45 Adapter war nicht korrekt mit dem Splitter verbunden.
    Jetzt funktioniert die Anlage....
    Danke dir.
    Habe jetzt noch eine Frage.
    Wenn ich jetzt auf dem Siemens S1 angerufen werde, sehe ich die Nummer des Anrufers nicht.
    Muss ich im Fritzbox - Menü noch irgendwo etwas einstellen?

    Gruß
     
  4. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Schau mal, ob Du die Nummer sehen kannst, wenn das Telefon am Splitter angeschlossen ist - oder am NTBA, wenn es ein ISDN-Telefon ist.
    Sonst mußt Du Deinen Provider anrufen und vereinbaren, daß er die Nummer mitschickt - und umgekehrt, daß Deine Nummer auch mit geschickt wird. Die beiden Funktionen können getrennt eingestellt werden.
     
  5. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    [Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]

    Hi,
    die Nummer wird nur dann übertragen, wenn das Siemens Mobilteil mit der Siemensanlage direkt am Splitter angeschlossen ist.
    Sobald das Mobilteil an der FB angeschlossen ist, kann ich nicht sehen, wer mich anruft.
     
  6. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Kommt die Nummer, wenn die Siemens Telefonanlage an der FB angeschlossen ist?
     
  7. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    #7 AZiFireFox, 7 März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 März 2009
    [Edit frank_m24: Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht. Lies noch mal die Forumregeln.]


    werde ich jetzt mal testen.

    [Edit frank_m24: Beitrag 2
    Sinnfreies Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht.]



    habe es getestet.
    Ich sehe nicht die Nummer des Anrufers.

    Nur wenn ich die Siemens Anlage ohne Fritzbox nutze, sehe ich die Nummer des Anrufers.
     
  8. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    1. Damit es ein wenig weniger mühsam wird, leg Dir doch bitte eine Signatur (s.u.) zu.
    2. Welche Telefonanlage hast Du?
    3. Sind Deine Einstellungen ähnlich wie hier? Telefoniegeräte.jpg (evtl. Expertenansicht aktivieren)
     
  9. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    #9 AZiFireFox, 8 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2009
    Hi,
    Signatur habe ich erstellt.
    Telefonanlage habe ich von Siemens. Eine alte Siemens Gigaset S1 Anlage.
    Die Einstellungen sind wie bei dir....alle identisch.

    Wenn ich nun meine Gigaset Anlage an die FB anschließe ( als Fon1), bekomme ich bei eingehenden Anrufen keine Nummer angezeigt.
    Bei ausgehenden Anrufen wird meine Nummer übertragen. Sehr seltsam.
    Wenn ich die Siemens Anlage ohne FB betreibe , funktioniert die Nummernübertragung....


    Gruß
     
  10. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Jetzt fallen mir noch 2 Sachen ein:
    Versuch doch mal, das S1 als DECT an der 7270 direkt anzumelden, also ohne eigene Basis, sondern mit der 7270 als Basis.
    Für mich liest sich das Verhalten Deiner Fritz Box wie eine gestörte Konfiguration: ohne Fritz Box gibt es die Rufnummernanzeige (also wird sie von Deinem Provider korrekt gesendet), sobald das S1 aber an der Fritz Box analog angeschlossen ist, kann die Fritz Box die Rufnummer nicht transportieren.
    In dem Fall ist die erste Maßnahme, die 7270 für fünf Minuten stromlos zu machen, indem du alle Kabel abziehst. Das hilft manchmal, die Konfiguration wieder in Ordnung zu bringen.
     
  11. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    könnte eventuell ein Potential-Problem sein, schon einmal in diese Richtung gedacht?

    Mfg Holger
     
  12. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    hi,
    habe das Siemens Mobilteil bereits als DECT an die FB angemeldet.
    Die Nummer des Anrufers wird nicht gezeigt.
    Die Nummer wird ebenfalls nicht angezeigt, wenn ich die Siemens-Anlage an die FB an Fon1 angeschlossen habe.

    Bleiben dann nicht mehr viele Möglichkeiten.

    Gruß
     
  13. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    dann entferne bitte einmal alle Geräte von der FritzBox und lass nur die Siemens-Anlage

    an FON1 angeschlossen.

    Jetzt lasse Dich einmal anrufen bzw.ruf Dich vom Handy selber an => wird dann die Rufnummer angezeigt?

    Mfg Holger
     
  14. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    gesagt und getan.

    so, habe nun herausgefunden, dass der IPTV-Anschluß dafür sorgt, dass die ankommenden Gespräche ohne Anzeiger der Nummer dargestellt werden.
    ( habe das Netzwerkkabel zum MR300 Receiver abgeklemmt. Uns sofort wurde die Nummer angezeigt.)
    Gibt es doch gar nicht.
     
  15. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    vermutlich benutzt Du ein abgeschirmtes LAN-Kabel für die Verbindung, kann man meistens an dem Metall vom RJ 45 Stecker erkennen.

    Eigentlich gibt es jetzt 2 Möglichkeiten

    entweder das LAN-Kabel durch ein UTP-LAN Kabel (ohne Abschirmung) ersetzen

    oder aber einen Stecker von dem geschirmten Kabel vorsichtig öffnen

    - Knickschutztülle zurückschieben
    - dann die Abschirmung abkneifen, so dass das geschirmte Kabel nur noch auf einer LAN-Seite geerdet ist.

    Mfg Holger
     
  16. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    danke dir.
    Ein guter Tipp.
    Werde es aber erst morgen probieren können.
    Unglaublich, dass es am Metall vom RJ 45 Stecker liegt.

    Danke dir nochmals.

    Ich melde mich dann nach erfolgreichem Umbau.

    Gruß
     
  17. huberbernie

    huberbernie Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, ich bin neu, dies ist mein erstes Posting.
    Ich denke, dass die Nichtanzeige von Rufnummern schlicht an der FB liegt. AVM schrieb mir, als ich das Problem hatte, dass direkt an die Box angeschlossenen Geräte auf einmal keine Liste über Anrufe in Abwesenheit erstellte.
    Die neuen Fritz Telefone machten das natürlich, Telefone anderer Hersteller (meine: Siemens SL1 und t sinus 411) leider nicht. Das liege daran, dass die Funktion in der DECT-GAP Norm nicht definiert sei und jeder Hersteller das anders löse.
    Zitat AVM:
    "Der herstellerübergreifende Standard DECT-GAP ermöglicht den Einsatz von
    Schnurlostelefonen an DECT-Basisstationen anderer Hersteller und beschreibt
    Grundfunktionen wie z.B. das Anmelden an der Basisstation und den Aufbau
    von Telefongesprächen. DECT-GAP definiert jedoch keine Komfortfunktionen
    wie z.B. die Anzeige von Anrufen in Abwesenheit auf dem Display des
    Schnurlostelefons."
    Ich habe meine Handgeräte wieder an den alten Sendestaionen angemeldet und das klappt wie früher.
    Leider kann ich so keinen Elektrosmog sparen (2 Basisstationen weniger) und auch keinen Strom.
     
  18. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ähh, :gruebel:, du schreibst doch später selber, dass es am limitierten Umfang von GAP liegt. Wieso behauptest du hier, dass es an der Box liegt?

    Über die Einschränkungen von GAP wird an anderer Stelle ausführlich diskutiert. Die Box kann nichts dafür, hat sogar extra für (neuere) Siemens Mobilteile eine zusätzliche Unterstützung eingebaut.
     
  19. AZiFireFox

    AZiFireFox Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Neunkirchen Saar
    Hallo zusammen,

    habe nun das Gigaset 1 korrekt installieren können.
    Mußte vorher einen Reset der FB 7270 durchführen.
    Danach alles korrekt neu eingegeben....
    Und das Mobilteil angemeldet.
    Außerdem habe ich die abgeschirmten Netzwerkkabel bearbeiten müssen. ( Abschirmung entfernt).
    Nun kann ich alle DECT-Funktionen der FB 7270 in Verbindung mit dem Siemens Gigaset S1 nutzen. ( Telefonbuch der FB, AB, etc.).

    Danke nochmals für die Tipps.

    Gruß
    Andreas