.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] FritzBox 7270 mit Vodafone LTE Turbobox verbinden?

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von kiki2011, 26 Juni 2011.

  1. kiki2011

    kiki2011 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 kiki2011, 26 Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Feb. 2012
    Hallo,

    ich habe seit zwei Jahren eine FritzBox 7270 die ich bisher über einen DSL-Anschluss der Deutschen Telekom DSL6000 betrieben habe. Jetzt sind wir umgezogen und dort ist "nur" noch DSL-LTE verfügbar. Ich habe jetzt einen analogen Telefonanschluss der Telekom und DSL-LTE von Vodafone. Bei Abschluss meines LTE-Vertrages habe ich als Hardware eine Turbobox und eine Easybox 803 bekommen. Ist es möglich anstatt der Easybox auch weiterhin meine FritzBox zu nutzen?

    Vielen Dank!

    Gruß
    kiki2011
     
  2. freaxx

    freaxx Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik/Nachrichtentechnik
    habe exakt das selbe Problem und würde mich über eine Lösung sehr freuen
     
  3. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,531
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    #3 andilao, 16 Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16 Aug. 2011
  4. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gibt es schon erste Erkenntnisse ? Ich steh bald vorm selben Problem. Bei mir werkelt eine Fritzbox 7390.

    Gruß tom
     
  5. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,531
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    #5 andilao, 1 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2011
    Derzeit scheint es nicht möglich zu sein, eine andere Kombination als Turbobox + Easybox oder gar einen "fremden" LTE-Router wie AVMs FRITZ!Box 6840 LTE zu zu betreiben. Selbst LG beschreibt im Service Manual des LM300 das Firmwareupdate nur mit Hilfe der Easybox.

    Da wir hier aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit über LAN eine PPPoE-Verbindung zwischen Router und LTE-Modem haben, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Daten "befreit" werden.
     
  6. freaxx

    freaxx Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik/Nachrichtentechnik
    mit Vodafone als Provider ist es derzeit nicht möglich.
    Du könntest das neue 1&1 LTE Angebot (auch im Vodafone-LTE-Netz) nutzen und bekommst dann eine "FRITZ!Box 6840 LTE" dazu,
    allerdings läuft dann die Telefonie über GSM... (eigentlich völlig unsinnig)
    --> http://www.lte-anbieter.info/lte-news/bestaetigt-lte-von-1und1

    Die Kombination der Vodafone "Turbobox" (LG FM-300) mit einem anderen Router als der Vodafone "EasyBox 803" ist generell nicht möglich,
     
  7. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten, so dann hoffen wir einfach mal das sich in Zukunft diesberzüglich etwas tut.
    Danke Gruß Tom
     
  8. chrisdn2010

    chrisdn2010 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    #8 chrisdn2010, 20 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Okt. 2011
    Die EB 803 wird über LAN1 mit dem Turbomodem verbunden, und hat wie ich derzeit
    bei meiner EB 803 sehe keinerlei "Sondermenüs" für die LTE Einwahl. Das LTE Turbomodem
    baut m.W. nach die LTE Verbindung mittels SIM Karte auf und die EB 803 holt sich via LAN1
    das Internet vom LTE Turbomodem.

    Die LTE Freischaltung oder LTE Aktivierung funktioniert via Telefon, man gibt die
    PIN für seinen LTE Anschluss ein und die Freischaltung von Vodafone erfolgt automatisch.

    Die LTE Einwahl übernimmt dann ausschließlich das "LTE Turbomodem", nicht die EB 803.
    Hier ist derzeit auch mit aktueller FW kein eigener LTE Menüpunkt vorhanden. (und das
    Turbomodem hat auch keine GUI, also ist auch dort nichts an Daten hinterlegt die man
    ändern/eintragen könnte)

    Es spricht also derzeit, wie ich finde, nichts dagegen wenn die FB7270/7390 über LAN1 mit
    dem Turbomodem verbunden wird... d. h. Erstinbetriebnahme mit der Vodafone Hardware
    EB 803 & Turbomodem und dann stöpselt man um.

    Die evtl. VOIP Daten der EB 803 für die VF Telefonie holt man sich über einen kleinen Umweg,
    wie bereits mehrfach hier im Forum beschrieben und überträgt diese in die FB.

    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege,

    VG
     
  9. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ne das funktioniert nicht.
    Habe ich gerade ausprobiert.
    Die Fritzbox lässt sich nicht als Router mit eigenständiger Einwahl konfigurieren, ebenso wenig als Device mit Inet an LAN1.

    Für Verbesserungen bin ich ebenfalls gerne offen.

    Gruß Tom
     
  10. chrisdn2010

    chrisdn2010 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Danke für die Rückmeldung, geht denn die FB über LAN1 an der Eaybox? Das wäre ja zumindest ein kleine "Brücke".
    Wie steuert denn die Easybox die Einwahl mit der "LTE Turbobox", kannst Du mal ein Screenshot posten,
    meine 803 hat nur ein spezielles Menü für UMTS...

    Warte leider immer noch auf meine "TurboBox" & SIM für LTE ... -(

    VG
     
  11. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ja die FB funktioniert an LAN1 an der Easybox.
    Leider gibt es nirgends was für die einwahl einzustellen.
    Das muss anscheinend Firmw. intern ablaufen.
    Gruß Tom
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      106.7 KB
      Aufrufe:
      103
  12. KingTutt

    KingTutt Mitglied

    Registriert seit:
    15 Sep. 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Was spricht denn dagegen die Einrichtung/Freischaltung mit der Vodafone Hardware zu machen und anschließend statt der EasyBox ne FritzBox zu nehmen (wie von chrisdn2010 vorgeschlagen)? Ich habe verstanden, dass man an keine Zugangsdaten herankommt, damit fällt Internet über LAN 1 als Router mittels PPPOE aus. Aber wenn die Turbobox selbst die Internetverbindung aufbaut, müßte doch in der FritzBox Internet über LAN1 als Router auf IP Basis funktionieren? Kannst Du erklären woran das scheitert?
     
  13. Gizmooo

    Gizmooo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich gehöre ebenfalls zu den Easybox/Turbobox geplagten, und habe bisher auch noch keine Möglichkeit gefunden die Fritzbox (7270) direkt mit der Turbobox zu verbinden.

    Bei dem Vorschlag auf IP Basis stellt sich mir die Frage was ich als Gateway eintragen soll oder DHCP Host...
     
  14. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry,
    ich hab das Thema ganz übersehen.

    Also kurze nachforschungen haben ergeben:
    Vodafone rückt die VoIP Kunfig nicht raus. Somit ist ein Betrieb der Fritzbox direkt an der Turbobox hinfällig.
    Ich hab ebenso keine Ahnung was ich bei "Internet über LAN1" in der Fritzbox einstellen soll.

    Falls jemand mehr weiss - nur zu - keine Hemmungen ;-)

    Gruß Tom
     
  15. Gizmooo

    Gizmooo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die VoIP Config ist das kleinere Problem :)

    Ich bin mir nicht sicher ob ich das hier schreiben darf... In einem anderen Forum, das hauptsächlich für User des Vodafone "Vorgängers" ist, gibt es eine Firmware mit der sich die Zugangsdaten (Internet und Sprache) aus Easyboxen auslesen lassen.

    In einem kurzen Test haben die so gewonnenen VoIP Daten in meiner FritzBox funktioniert.
    Zu erwähnen ist noch dass an der Stelle wo bei DSL Usern Internet-Benutzername und -Passwort stehen, bei mir gar nichts stand. Was wiederum dafür spricht dass bei LTE keine speziellen Einwahldaten nötig sind.
     
  16. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein bestreben ist es die Easybox gegen eine FB 7390 zu tauschen.
    Leider hab ich einen LTE anschluss mit der dafür notwendigen LTE Turbobox als modem.
    hat irgendjemand das schon hingekriegt ?
    ich hab schon die daten aus der Easybox rausbekommen, aber ich bekomm die Einstellungen nicht hin.

    Gruß Tom
     
  17. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich seh gerade in der Konfig steht auch die LTE PIN.
    Also steuert die easybox doch die Turbobox.
    Meine Hoffnung schwindet immer mehr :-(
     
  18. Gizmooo

    Gizmooo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Tom,
    an welcher Stelle (Hex Adresse) steht bei dir die PIN? Die einzige Nummer die ich bei mir, neben VoIP Sachen, noch gefunden hab war die 15-stellige "LTE SIM IMSI". Aber PIN oder SuperPIN konnte ich nicht finden...
     
  19. Tom1976

    Tom1976 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    beginnend bei F3AE
     
  20. Gizmooo

    Gizmooo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok bei mir auch, hatte ich wohl doch übersehen.
    Vielleicht lässt sich diese Pinabfrage auch irgendwie abschalten.

    Hatte mich schon gewundert wieso die Turbobox alleine keine Verbindung aufbaut (rote Empfangs LED) und sobald die Easybox angeschlossen wird geht die LED auf grün. Bekommt in diesem Moment wohl erst die richtige Pin übermittelt...