FritzBox 7490 - Telekom & Sipgate - Welches Telefon?

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Okaaay.... das dürfte vom Pinout passen.
steh ich grad auf dem Schlauch, oder dürfte genau das eigentlich gar nicht funktionieren? (Normal-)Stromversorgung ISDN über 4+5(plus) / 3+6(minus) gegenüber PoE Phantomspeisung über 1+2(minus) / 3+6(plus) bzw. Spare-Pair über 4+5(plus) / 7+8(minus)?
Einzig die 4,5 Watt der ISDN-Stromversorgung sollten für PoE-Klasse 1 Geräte ausreichen...

@koyaanisqatsi: Das Netzwerkkabel am PC-Port hat ohne Probleme und Einschränkungen funktioniert? Ich kenne andere Hersteller, da klappt genau das nähmlich nicht, da dort nur die NET-Seite des internen Switch nach SIP/RTP überwacht wird...
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,150
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
steh ich grad auf dem Schlauch, oder dürfte genau das eigentlich gar nicht funktionieren? (Normal-)Stromversorgung ISDN über 4+5(plus) / 3+6(minus) gegenüber PoE Phantomspeisung über 1+2(minus) / 3+6(plus) bzw. Spare-Pair über 4+5(plus) / 7+8(minus)?
Nee, PoE hat entweder Plus an 1 und 2 und Minus an 3 und 6 (also genau umgekehrt zu Deiner Beschreibung - bei MDI-X-Ports ist die Polung jedoch wie von Dir beschrieben) oder Plus an 4 und 5 und Minus an 7 und 8. Ich vermute, dass das Snom in der Beziehung sehr "tolerant" ist und mit PoE-Versorgungen gar nicht aushandelt, was es wirklich braucht, sondern einfach nimmt, was es auf die jeweiligen Pins kriegt (wohl parallel in beiden Modi). Andere IP-Telefone werden mit einer NT-Versorgung nicht unbedingt funktionieren, wenn sie erst mit der PoE-Versorgung kommunizieren wollen.

Das gleiche Problem dürfte an den beiden LAN-Ports von IP-Telefonen auftreten: Die arbeiten so ähnlich wie ein Zwei-Port-Switch, aber ob die logisch "parallelgeschaltet" und somit gleichwertig sind oder ob der Datenfluss von Port 2 auf Port 1 nur durchgereicht wird, aber nicht umgekehrt (was den Anschluss des LANs an Port 2 ausschließt), das ist bei jedem Gerät verschieden.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,711
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
Das Netzwerkkabel am PC-Port hat ohne Probleme und Einschränkungen funktioniert?
Erstaunlicherweise, ja.
Dachte ja auch, am Anfang, dass das eine Einbahnstrasse ist.
Aber alles schick, auch das Booten, DHCP, Provisionierung, keine Stromspitzen die zum Bootloop führen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,136
Beiträge
2,030,603
Mitglieder
351,504
Neuestes Mitglied
omalecki