Fritzbox 7530 Blinksequenz bei DSL-Synchronisierung nicht "Normal"

testusercnde

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ausgangssituation:
Habe eine von Vodafone zur Verfügung gestellte Fritzbox 7530 seit über einem Jahr in Betrieb und alles läuft gut. Habe vor Weihnachten eine weitere Fritzbox 7530 bei Amazon Frankreich gekauft. Beide Fritzboxen sind mit der Firmware 7.21 geflasht. Beide Frotzboxen haben auch die gleichen Einstellungen von "Vodafone" Fritzbox.

Problem:
Die bei Amazon gekaufte Fritzbox ließ sich nicht synchronisieren. Bei ihr blinkt die POWER-LED Anzeige immer in regelmäßigem Abstand nur einmal, unabhängig von ob DSL-Signale vorhanden sind oder nicht.
Die gekaufte Fritzbox 7530 wurde bereits mit der 7.21 Recovery Firmware nochmals geflasht. Das Problem tritt aber nach wie vor auf.

Frage:
Ist die Amazon Fritzbox kaputt? oder Gibt es noch andere Möglichkeiten, sie zu "retten"?

PS:
Ich hätte sie längst schon zurückgegeben, wenn die Retour nicht so teuer wäre (13,90 Euro via Amazon Slowakei)
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
668
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Was sagt denn die Web-Oberfläche der Fritzbox? Schon mal bei der Einstellung von Region und Sprache gewesen?
 

testusercnde

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Sprache: De
Land: De
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
543
Punkte
113
Und was ist mit den anderen Fragen? :confused:
 

testusercnde

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[Edit Novize: Fullquote auf relevanten Teil reduziert]
Wie lauten die Artikel-Nummern der beiden Boxen?
Amazon Fritzbox 7530 (International): 2000 2845
Vodafone Fritzbox 7530 (Deutschland): 2000 2839

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Heute Nacht, wenn die Kinder schlafen, schließe ich die "Amazon" Fritzbox nochmals an und schaue nach, was für Meldungen die Fritzbox bringt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

testusercnde

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Heute Nacht getestet. Es bestand gar keine Verbindung zwischen der "Amazon" Fritzbox und der DSL-Vermittlungsstelle (Broadcom). Fritzbox kaputt oder?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
543
Punkte
113
Welcher Annex ist denn nun da eingestellt bei der internationalen Fritzbox?
 

testusercnde

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Welcher Annex ist denn nun da eingestellt bei der internationalen Fritzbox?
Auf der Fritzbox-Benutzeroberfläche ist wie folgt eingestellt:
Sprache: DE
Land: DE
==> Ich gehe dann davon aus, dass Annex B in diesem Fall eingestellt ist.
Gibt es in der Fritzbox eine Option, wo ich es überprüfen kann?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
543
Punkte
113
Das steht bei DSL-Informationen -> Störsicherheit ganz unten.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
668
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Die Annex-Einstellung wäre ohnehin nur für ADSL2 gewesen, bei VDSL2 interessieren die Profile, welche immer ausgehandelt werden.

Wenn unter Internet - DSL-Informationen - Übersicht kein Sync-Versuch zu sehen ist, gibt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Verbindung. Das kann schon am falschen Kabel, verbogenen Steckverbindern oder an einem Überspannungsschaden liegen etc. etc..
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
543
Punkte
113
Die Annex-Einstellung in der Fritzbox spielt in Deutschland bei VDSL tatsächlich keine Rolle, nur im Ausland möglicherweise doch.
Es gibt hier einen Forenuser, der schwört Stein und Bein, dass es bei ihm so ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Es gibt hier einen Forenuser, der schwört Stein und Bein, dass es bei ihm so ist.
Ja, wobei es m.W.n. nur bei den VR9-Modellen und ggf. auch den VRX318-Modellen relevant ist (betreffend der Unterstützung versch. VDSL2-AnnexB Bandpläne). Bei den VRX518-Modellen scheint dagegen, nach bisherigen Erkenntnissen, diese Einstellung bei VDSL2 tatsächlich sekundär/unwichtig zu sein bzw. mit beiden Einstellungen alle relevanten VDSL2-AnnexB Bandpläne unterstützt zu werden.
 
  • Like
Reaktionen: KunterBunter

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
668
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Falls beim Stein-und-Bein-Schwörer mit "normalen" VDSL2 die Einstellung Annex A zum Erfolg geführt hat, wäre es quasi doppelt falsch von AVM gewesen oder ein temporäres Trump-Syndrom
Nur noch mal zur Verinnerlichung, bei VDSL2 haben die Annexe absolut nichts mehr mit dem POTS=Annex-A/ISDN=Annex-B-Schema von ADSL2 zu tun:
  • Profil 8b ITU-T G.993.2 Annex A für Region A (North America), B für Region B (Europa) und C für Region C (Japan)
  • Profil 17a ITU-T G.993.5 "Vectoring" ist (nur) Annex A
  • Profil 35b ITU-T G.993.2 "Supervectoring" ist Annex Q
Was stellt man eigentlich an einem Annex-J-Anschluss ein, wenn nur A und B zur Verfügung stehen? ;-)
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Nur noch mal zur Verinnerlichung, bei VDSL2 haben die Annexe absolut nichts mehr mit dem POTS=Annex-A/ISDN=Annex-B-Schema von ADSL2 zu tun:
Ja. Aber leider wird Annex A/B leider immer noch gerne (auch bzgl. der Beschreibung von Optionen eines Webinterfaces) synonym für DSLoverPOTS bzw. DSLoverISDN verwendet. Und im AnnexB von VDSL2 gibt es jeweils versch. Bandpläne für verschiedene Profile für diese beiden Varianten.

Was stellt man eigentlich an einem Annex-J-Anschluss ein, wenn nur A und B zur Verfügung stehen? ;-)
Für ADSL1/2(+) Annex-B, Annex-J und Annex-M = Annex-B
Für ADSL1/2(+) Annex-A, Annex-I und ggf. Annex-L = Annex-A

Edit: Wobei Annex-M eigetlich auch "over POTS" folgt und somit auch mit mit Annex-A funktionieren sollte. Kommt aber letztlich auf die jeweils verwendete DSL-Firmware/Treiber an (ggf. vom Hersteller des DSL-Chipsatz abhängig), wie flexibel diese das jeweils zulässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via