Fritzbox 7590, kein 2,4 Ghz Wlan zu finden

megapascal

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2007
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo gemeinde,

heute hab' ich festgestellt, dass bei meiner fritzbox 7590 (aktuelle firmware) mein wlan in 2,4ghz freuquenz im netzwerk nicht zu finden ist.
kein einziges gerät zeigt es an. ich weiss nicht seit wann es nicht funktioniert, da alle mobile geräte über 5 ghz ins netz gehen und
der rest über lan.
folgendes hab' ich versucht:
- wlan -> funknetz -> beide frequenzen sidn als aktiv angezeigt
- fritzbox mehrere male neu gestartet (auch stromlos für 10 minuten)
- mit FRITZ!App WLAN eingescannter qr-code brahcte eine fehlermeldung "fehler. wlan-netzwerk konnte nicht gefunden werden"
- seit paar wochen angeschlossene dLan 500 duo+ und dLan 50WiFi abgeklemmt und fritzbox neu gestartet
- usb3 auf usb2 umgestellt

einen reset aller einstellungen will ich z.z. nicht anstossen.

hat jemand vlt. eine idee woran es liegt, bzw. wie ich den fehler beseitigen kann?

mfg
jan
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,669
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
48
Hast du mal probiert, 2,4 GHz unter WLAN, Funknetz aus- und wieder einzuschalten?
Was zeigt WLAN, Funkkanal an?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,960
Punkte für Reaktionen
91
Punkte
48
Gibt es Log-Nachrichten dazu? Was sagen die WLAN Ereignisse?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,966
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
... mein wlan in 2,4ghz freuquenz im netzwerk nicht zu finden ist.
Wie ist es wenn Du von _außerhalb_ deines Netzwerkes einen Scan nach Wlans machst? Wird es dann angezeigt? Z. B. so:
Code:
:~$ sudo iwlist wlan0 scan | grep -iE '<SSID>|freq'
                    Frequency:2.472 GHz (Channel 13)
                    ESSID:"<SSID>"
(oder gleichwertig, abhängig vom OS bzw. abhängig vom verwendeten tool).
 

megapascal

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2007
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Benares ,
schalte ich 5 ghz über browser aus, ist kein eigenes wlan zu finden. das aus und an von 2,4 macht das wlan nicht sichtbar.

@frank_m24 ,
da der router heute mehrere male neu gestartet ist, ist in den ereignissen nichts zu finden. das aus und an von 2,4 wird zwar protokolliert, aber es ändert nichts. wlan ist nicht sichtbar/aktiviert.

@sf3978 ,
ein scan mit einem rechner, der noch nie in meinem netzwerk war, listet (SSID: FB 7590-2,4) nicht auf.
mit Linux hab' ich leider nichts am hut. bin aus der m$-ecke.

man könnte den eindruck haben, das 2,4ghz wlan-modus wäre physisch nicht vorhanden.
würde die fritzbox es "merken" und protokollieren, falls das modul defekt sein sollte?

um ev. fragen vor zu kommen:
- Unterschiedliche Benennung der Funknetze auf 2,4 und 5 GHz - ist aktiviert
- Name des WLAN-Funknetzes sichtbar - ist aktiviert

jan
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,966
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
Zuletzt bearbeitet:

megapascal

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2007
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
das toll heisst: inSSIDer Home, siehe pic. unter FB 7590-5 müsste auch FB 7590-2,4 auftauchen.

Scan.JPG
und fritzbox-diagnose:

Screenshot.jpg
[Edit Novize: Riesenbilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

jan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,966
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
das toll heisst: inSSIDer Home, ...
Die FB-Diagnose zeigt dein 2,4-GHz-Wlan an. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mit meinen WLAN-Scantools, dein 2,4GHz-WLAN gefunden/gesehen/gezeigt wird.

"inSSIDer Home" kenne ich nicht bzw. habe ich nie benutzt.

EDIT:

Hast Du evtl. in deinem Windows, die "2,4GHz-WLAN-Fähigkeit/-Möglichkeit" deaktiviert?
 
Zuletzt bearbeitet:

megapascal

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2007
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@sf3978 ,
möglich, dass deine scantools es finden würden. es hilft aber mir persönlich nicht, wenn alle meine geräte kein wlan auf dieser frequenz finden.

auch eine suche in allen aufgelisteten SSIDs (40 in der zahl) nach der MAC-adresse, die mir die fritte zeigt, bleibt ohne erfolg.

jan
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,960
Punkte für Reaktionen
91
Punkte
48
Die schiere Anzahl an SSIDs könnte ein Problem sein. Viele Geräte suchen WLANs nur für kurze Zeit, dabei können SSIDs hinten runter fallen. Das hat auch nichts mit der Sendeleistung zu tun. Das ist ein bakennter Effekt in Messehallen, wo sich haufenweise WLANs tummeln.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,191
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Vielleicht ist ja auch nur die interne Sende-Endstufe für 2,4 GHz kaputt gegangen...
Ich würe dazu einfach mal ein Ticket bei AVM aufmachen. ;)
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,966
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48
auch eine suche in allen aufgelisteten SSIDs (40 in der zahl) nach der MAC-adresse, die mir die fritte zeigt, bleibt ohne erfolg.
In deiner eigenen FritzBox, wirst Du auch in der von dir erwähnten Auflistung, nicht das WLAN (MAC-Adresse, BSSID/SSID, ...) deiner FritzBox finden. Da solltest Du schon zu deinem Nachbarn gehen und nachschauen.

BTW: Es gibt Tools zum scannen, die kann man so konfigurieren, dass von z. B. 40 SSIDs in der Nachbarschaft/Umgebung nur eine bestimmte Anzahl (sagen wir mal die ersten 5 nach Signalstärke) berücksichtigt/gezeigt werden. Und ich denke nicht, dass wenn Du in der Nähe deiner FritzBox bist, diese eine so schwache Signalstärke hat, dass sie am Ende der Auflistung wäre und nicht unter den ersten 5 Wlans.
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
463
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Für mich sieht es so aus als wäre in der SSID ein Komma enthalten, ob dieses Sonderzeichen erlaubt ist? Ich würde es mal entfernen.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,966
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
426
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
...vielleicht gibts im Haushalt ein WLAN-fähiges Smartphone?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,966
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
48

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,429
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Ich würde auch auf das Komma tippen, benenne das Wlan doch mal anders. Auch das Leerzeichen kann problematisch sein, bei mir hat ein Client sogar mal die Verbindung verweigert, weil ich einen Unterstrich im Namen hatte.
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
377
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
Hallo.
Ist doch kein grosser Aufwand neue SSID nur Ziffern und Buchstaben Dann Resett und schauen ob 2,4 da.
Danach wieder zurück. Aber man weiss dann ob es etwas ändert.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,429
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Offenbar hat sich @megapascal gerade aus dem Internet ausgesperrt, oder es gibt gerade wichtigeres zu tun...
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via