.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox auf Annex M umstellen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von philippe.deleye, 24 Jan. 2009.

  1. philippe.deleye

    philippe.deleye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Waregem
    Hallo...

    Hier im Forum gibt es verschiedene Beiträge über die Umstelling des Boxes auf Annex A (DSL über POTS) - und wie einfach das geht ...
    Kann man die Box auch auf Annex M umstellen ?

    Annex M oder "ITU.992.5 Annex M" ist änlich Annex A, aber mit dobbelte Upload Datenraten (12 oder 24 Mbit/s download und 3.5 Mbit/s upload - je nach Entfernung zwisschen Kunde und DSLAM)
    Kan benutzt werden wenn kein Telefonsignal auf die Leitung ist ("raw copper" Anschluss). Einige ISP's hier in Belgien bieten Annex M an (zB www.dommel.be)

    Gruesse aus BE
    Philippe
     
  2. GuruHacker

    GuruHacker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2007
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Import & Export div. spezieller Waren
    Ort:
    Bischkek, Kirgistan
    Denke ohne Sourcen oder Firmware von AVM geht nix!
    Wenn AVM jetzt bei den Sourcen Annex M oder bei einer Firmware Annex M mitliefern würden, könnte mann, wie es bei Freetz auch so ist, die Annex M Files mit einbauen.

    P.S Denke ehe das das Modem der Box nicht Annex M geeignet ist.
     
  3. chilango79

    chilango79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Apr. 2010
    Beiträge:
    1,744
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Meine 7270, eigentlich international aber mit dt. Firmware (wegen Suffix fuer Internetrufnummern) lief hier Jahre mit Annex A und seid kurzem mit Annex M. Das ging ohne irgendwelche Änderungen an der Box automatisch
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das liegt eher daran, dass wir jetzt 2013 und nicht mehr 2009 haben. ;) Deine Firmware gab es damals noch nicht.
     
  5. chilango79

    chilango79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Apr. 2010
    Beiträge:
    1,744
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Jep. Wolte es trotzdem schreiben falls jemand nach dem Thema sucht. Bei AVM findet man keine Infos zu Annex M :(
     
  6. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Danke chilango79.
    Ich bin durch google in diesem Thread gelandet. Ist echt cool, wenn die 7270 Annex M unterstützt - es gibt gelegentlich kleine DSLAMS für den Firmengebrauch zu kaufen, die dies unterstützen. Wenn man in einem Haus mehrere Parteien unabhängig online gehen lassen möchte, die Primäranbindung z.B. VDSL50 ist und man die Unterverteilung per 24er DSLAM über die vorhandene Telefonverkabelung herstellen möchte, ist Annex M schon interessant. Dann hat man primär 50/10 und kann im Haus in mehreren Etagen FBF 7270 (evtl. auch 7240?) an vorhandenen Telefondosen installieren. Z.B. 5*7270 mit 10down und 2up.
    Gerade in Altbauten nicht uninteressant (die rechtlichen Probleme mal ausgeklammert)
     
  7. HarryHase

    HarryHase Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2006
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Belgien
    Vielleicht hättest Du ein paar Herstellerbezeichnungen, bzw. Produktnamen der DSLAM, würde mich gerne ein wenig in die Thematik einarbeiten.
     
  8. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Versa Technology VX-1000MDI
    24 Port ADSL2+ DSLAM
    Habe ich gerade bei ebay originalverpackt für ca. 280€ (incl. Versand und Einfuhrumsatzsteuer) erstanden.
    Ich bin da schon ziemlich gespannt drauf - das ist eine Preisklasse, wo man schon mal experimentieren kann. Zunächst mit ein paar antiken FBF Wlan Classics, die ich auf Annex A umstelle. Wenn ich die paar Anleitungsfragmente richtig verstehe, kann man Portweise festlegen, welcher Annex verwendet wird (wobei Annex B wohl nicht geht).
    Bei meinem Bekannten würden dann wohl 2 Häuser á 3 bzw. 4 Etagen (also 7 FBF) angeschlossen, davon 6 classics mit Annex A und 1 7270 mit Annex M.
    Ich werde vorher zu hause einen Testaufbau an meinem normalen 16.000er Anschluss machen. Wenn das wie geplant klappt, kann ich die sehr inhomogene Vernetzung (WLAN/Repeater/Coaxline/Powerline/LAN) durch ein einheitliches strukturiertes System ersetzen. Einen Kabelrouter mit DHCP, dahinter den DSLAM, der die angeschlossenen Fritzboxen mit Internet versorgt und eine gleichmäßige Bandbreitenverteilung sicher stellt, wenn ich die Anleitung richtig verstehe.
     
  9. HarryHase

    HarryHase Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2006
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Belgien
    Klasse sieht gut aus; zur Not kaufst Du Dir das weltweit meistverkaufte Annex A Modem Thomson Speedtouch und testest damit bevor Du Dich mit dem Annex in den FBF rumschlägst (z. B. ebay: 200925344890), die kosten wenig und sind super stabil. Die wurden auch hier in Belgien wie auch auf dem Rest der Welt sehr häufig für Annex A eingesetzt, das Annex B war ja eine deutsche Spezialität aufgrund des ISDN gewesen.

    Würde mich freuen wenn Du weiter berichtest ...
     
  10. Mike005

    Mike005 Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ladies & Gents,

    Ich bin in FR (Elsass ) wohnhaft und habe das Problem das Orange wieder mal auf Annex M ungetsellt habe.
    Ein Problem weshalb?

    Wohne ländlich. => ~ 6km bis zum Verteiler

    Mit Annex A kamm ich stabil auf eine Dwload von 4.6MB/s Up 1,1 MB
    Mit Annex M komme ich auf 2.8Mb Down & 0,9 Up => signifikante Leistungseinbuß Annex-M.jpg Annex-A_Spectrum-Info-May-23-16.jpg e

    Normalerweise müsset M dopplete Leistung bringen.
    Wo ist das Problem . Liegt es an der Einstellung der FB 7270 V3 oder an was kann es noch liegen.
    Ich kann ein paar Screenshots zu bessseren Analyse senden falls benötigt.

    Es wäre super falls mir hier jemand weiterhelfen od. Typs geben könnte

    Danke an alle im voraus.
    Gruss mike
     
  11. thtomate12

    thtomate12 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Okt. 2010
    Beiträge:
    5,168
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Nein, im Vergleich zu A nur ungefähr doppelten Upstream, aber etwas weniger Downstream.
     
  12. Mike005

    Mike005 Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 Mike005, 28 Sep. 2016
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2016
    Hallo andilao,
    Danke für die Info.
    Benötige ich nun einen Annex M splitter oder überhaut kein Splitter.
    Ich verwende aktuell mit ( bisher ) Annex A einen Splitter wegen einem Analog Telfonanschluss (Französischen Anschluss 0388...) + IP Telefoin für den Deutschen / Internationalen Raum (+49 7244....).

    Was kann ich tun um zu testen ob ich irgendwie eine verbesserung erhalte

    Danke für Deine Hilfe
    gruss mike

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo andilao,

    Ich habe noch eine andere Frage.
    wie sollte der anschluss aussehen für die FB bei Annex M. Aktuell (Annex A) habe ich den Y splitter ( DSl + IP-Telefon) + ein Anschluss f. das Analog telefon
    Wenn ich alle Splitter entferen kann ich vom FB Y-kabel nur noch den DSL stecker anschließen. was ist dann mit dem IP-Telefon ?

    Ich kann eine Skizze erstellen wie alles aktuel verkabelt ist
     
  13. chilango79

    chilango79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Apr. 2010
    Beiträge:
    1,744
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hast du den Splitter aus Dtl in Verwendung? Bei mir gibt es Mikrofilter die die Frequenzen entsprechend filtern.
    Ansonsten war an meinem Anschluss alles an der FB 7270 per Y-Kabel.
    Das Analogtelefon wurde durch die FB geleitet. Somit konnte ich per Wahlregeln festlegen welcher Anschluss verwendet wurde.
    0049 Sipgate
    00491 FVD
    00 FVD
    Und als Standard wurde Analogtelefon verwendet
     
  14. thtomate12

    thtomate12 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Okt. 2010
    Beiträge:
    5,168
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Deine Änhänge funktionieren nicht.