fritzbox fon wlan 7170 und repeater netgear wg 602 v3 geht nicht:-(

Schuldenhelfer

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich habe eine Fritzbox Fon-WLAN 7170 und mit der habe ich eine WLAN-Verbindung zu meinem Laptop.Geht gut.
Die Einstellungen von Fritzbox und Repeater habe ich so gemacht:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=102853


Da ich aber oben im Schlafzimmer keine Verbindung habe, hatte ich mit einen Repeater (Netgear WG602 v3) gekauft und konfiguriert und angschlossen.
Bei den Drahtlosnetzwerken werden beide angezwigt:
Fritzbox und der Repeater!

Wenn ich dann aber über den Repeater verbinden will kommt die Meldung:
Keine oder eingeschränkte Konektivität

und ich habe keine Internetverbindung mehr:-(((

Dann wird mir angeboten das ganze zu reparieren und dannach kommt die Meldung:
Reparieren:
Die Problembehandlung konnt enicht fertig gestellt werden, da die folgende Aktion nicht abgeschlossen werden konnte: Erneuern der IP-Adresse.

Dannach nun habe ich auch keine Verbindung mit der Fritzbox mehr und es geht nun gar nicht mehr. Bei der Suche wird nun angezeigt, dass keine Drahtlos-Netzwerke gefunden wurden:-(((

Was mache ich falsch?
Danke im vorraus und lg
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Richte mal feste IP-Adressen ein. Beim WLAN der BOX - Häkchen bei "WLAN-Stationen dürfen untereinander kommunizieren" und versuch erst mal bei Betriebsart "Basisstation". Wenn das nicht hilft als Repeater mit Mac-Adresse vom Netgear.
Wie hast du denn den Netgear eingerichtet, nur als Repeater?
 

Schuldenhelfer

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Den netgear habe ich nur als repeater eingerichtet.

++Beim WLAN der BOX - Häkchen bei "WLAN-Stationen dürfen untereinander kommunizieren" ++
hab ich gemacht......

dieser ganze müll funktioniert einfach nicht, und ich habe fast keine ahnung davon und bräuchte eine schritt für schritt anleitung:-(
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
He, nun mal langsam, das wird schon!:D

Also, du hast in der Box alles richtig eingestellt, ja? Auch "Neue WLAN-Netzwerkgeräte zulassen"? Kein g++, nur 128-erWEP, welchen Kanal? Nimm mal Kanal 13.

EDIT: Poste mal ne Hardcopy vom WLAN-Monitor
 

Ostholländer

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Schuldenhelfer,

dieses kleine How To erscheint mir für deine Zwecke viel zweckdienlicher, schließlich wird hier deine Gerätekombination beschrieben.

Viel Erfolg
en tot ziens
 

Schuldenhelfer

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich mache schon seit 2 tagen fast ohne schlaf an den dinger rum und sehe fast nur noch zahlen:-((

++Also, du hast in der Box alles richtig eingestellt, ja? Auch "Neue WLAN-Netzwerkgeräte zulassen"? Kein g++, nur 128-erWEP, welchen Kanal? Nimm mal Kanal 13.++

ich glaube schon..
neue WLAN-Netzgeräte zulassen habe ich,,kein g++ angeklickt, und kanal 6....stelle nun al auf 13 um...
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38

Schuldenhelfer

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe nun tagelag diesen Mistausprobiert und bin eigentlich total frustriert. Netgear antwortet mir nicht auf meine Fragen, vielleicht sind meine Fragen ja auch zu blöde, aber es funktiniert einfach alles nicht:-(

Dieses habe ich alles nun ca 20 mal ohne Erfolg ausprobiert(Schritt für Schritt)

++dieses kleine How To erscheint mir für deine Zwecke viel zweckdienlicher, schließlich wird hier deine Gerätekombination beschrieben.++

Die Fritzbox als Master wie beschrieben konfiguriert..keine Probleme.....
Dann :
Schritt für Schritte wie beschrieben den Netgear:
***2. Weiter mit der Konfiguration des Netgear:

Im Browser die Konfigurationsoberfläche des Netgear aufrufen (Factory Default IP: 192.168.0.227, Username: Admin, Password: password)
Im Menü Setup > IP Settings > IP Address DHCP Client > disable
IP-Adresse: 192.168.178.2 eintragen, > Subnet Mask: 255.255.255.0, Default Gateway: 192.168.178.1 (= IP Master/Fritzbox) > apply
..............
SO..nach dem Apply komme ich nicht mehr in die Konfiguration des Netgear und das wars dann.........
dann komme ich nicht mehr zu den nächsten Punkten:-((

Danke im vorraus und lg
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Na, der Mist läuft bei mir (siehe Signatur) mit dem Netgear 602V2 als REPEATER eingerichtet ohne Probleme und mit akzeptabler Ü-Rate! :)
Im Menü des Netgear bei "Wireless Bridging" "Wireless Point-to-Point Bridging" klicken und die MAC deiner Box eintragen. g -Mode only und versuch mal bei beiden 128-er WEP Shared, O.K.!

EDIT: Die IP des Netgear hast du auch in der Box eingetragen?
 

Schuldenhelfer

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
+Im Menü des Netgear bei "Wireless Bridging" "Wireless Point-to-Point Bridging" klicken +

Das hatte ich nicht getan...

+EDIT: Die IP des Netgear hast du auch in der Box eingetragen?+
Diese Max Adresse des Netgear unter:Einstellungen/WLAN/Repeater/Betriebsart...oder wo soll ich das tun??
 

Olix

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

nachdem ich hier im Forum einige interessante Posts zum Thema gefunden habe, sind aber noch paar Fragen offen geblieben.
Ich habe an sich das gleiche Problem wie oben beschrieben, brauche Zwecks Verständnis aber mal eure Hilfe.

Szenario:
- Ich baue eine Verbindung per WLAN-Client zur FritzBox auf, no Prob.
- Diese Verbindung läuft per WPA2.
- Der NetGear 602 ist zur Box verbunden, ich kann den pingen, bisher ohne Verschlüsselung zur FB 7170.
- Aber warum sehe ich, wenn ich nach WLAN Netzen suche, 2 SSID´s. Sollte es nicht nur eine sein, da das Signal doch eigentlich nur durchgereicht wird?

Ich will ja meinen Client, der sich zum Netgear verbindet, nicht unverschlüsselt oder per WEP connecten, sondern er soll ja eigentlich die Verschlüsselungsmethode der FritzBox verwenden.
Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen :gruebel:

Danke und Gruß,
Olix
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Bei WDS werden Signale nicht einfach irgendwie weiter gereicht.
Geräte, auf denen WDS aktiviert ist, arbeiten zunächst einmal als ganz normale Access Points und werden als solche von anderen Clients erkannt. Zwischen WDS-Gerät wird in einem speziellen Modus kommuniziert. Der ermöglicht es eben, dass die Access Points nicht per Kabel verbunden werden müssen.
Das Ganze kann also nicht vernünftig funktionieren, wenn du auf den WDS-Geräten nicht exakt die gleiche Verschlüsselung eingerichtet hast.
 

Olix

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das bedeutet also, dass...

Verbindung FB zu Client = WEP sein muss
Verbindung FB zu NetGear = WEP sein muss

da WPA zwischen den Geräten nicht funzt.
Sollte dann auch der gleiche Schlüssel verwendet werden?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Zwischen WDS-Geräten verschiedener Hersteller geht maximal WEP 128, das ist richtig. Die FritzBox bietet die Möglichkeit, für WDS und die Kommunikation mit Clients unterschiedliche Verschlüsselungen zu wählen. Du könntest da also die Clients mit WPA2 anbinden, obwohl WDS mit WEP128 läuft. Das ist aber relativ ungewöhnlich. Daher vermute ich (ohne das Gerät zu kennen), dass der Netgear das nicht kann. Du müsstest die Clients dort also ebenfalls per WEP128 anbinden.
Wenn du Roaming nutzen willst (die Clients verbinden sich jeweils mit dem Access Point, zu dem sie die beste Verbindung haben), dann musst du auf beiden Geräten die gleiche Verschlüsselung, die gleiche SSID und den gleichen Funkkanal verwenden.
Hast du eigentlich das von Ostholländer verlinkte How To mal gelesen? Oder probierst du hier ins Blaue hinein irgendwas aus?

Edit: Zu langsam, mittlerweile hat doc456 auch noch mal auf das How To verlinkt...
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
@Marsupilami: Das Teil kann nicht mehr als 128er WEP!

Zwei SSID's kann ja auch ein fremdes Netz sein? :noidea:

EDIT: sehe gerade neue FW-Version: WG302v2 Firmware Version 5.0.48 (31.8.06). Vielleicht hilfts!
 
Zuletzt bearbeitet:

Olix

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die Aussage von Ostholländer ist folgende:

"Die WDS-Strecke zwischen Fritzbox und Netgear kann nur über WEP verschlüsselt werden! Da ich zeitlich etwas unter Druck gestanden habe, habe ich das komplette WLAN mit WEP 128 Bit verschlüsselt. Ob die Verbindung zu den WLAN-Clients separat verschlüsselt werden kann, weiß ich zum jetigen Zeitpunkt nicht."

Von daher kommt auch meine Frage...
gelesen hatte ich das schon, nur ist die eine Frage noch offen wie oben schon erwähnt.

@doc: ein anderes Netz kann es nicht sein, da es genau den identischen Namen wie das Netz der FB hat.

Ich werde es nachher nochmal testen, wenn ich den gesamten Verkehr per WEP verschlüssele. Vielleicht gibts ja dann endlich Klarheit. Danke schonmal für eure Anhaltspunkte!

Gruß,
Olix
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Hallo,

kannst ja mal nach der Firmware schauen, vielleicht hat sich dazu in der Roadmap ja was getan! :noidea:
 

Olix

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nachdem ich gestern das Netz komplett auf WEP128 umgestellt habe, bin ich leider nicht weiter gekommen.

Weder mein Notebook-Client verbindet sich mit dem Repeater, noch die XBox360. Diese zeigt aber komischweise bei der Netzsuche ein sog. "Duplikat" an. Wenn ich aber den Repeater ausschalte, bleibt die Signalstärke gleich und "Duplikat" wird auch angezeigt. Also gibt es definitiv keine Connection zum Repeater. Aber was bedeutet in dem Fall Duplikat?

BytheWay: Wenn ich connection zum MAster habe, wenn auch nur gering, wird dann der Repeater nicht genutzt um zu verstärken?

Ich sehe bei der Suche nach SSID´s in der Fritz-Software 2 mit gleichem Namen. Wenn ich mit Netstumbler suche, findet er ein Kanal mit einer SSID, darunter 2 Stationen. Merkwürdig hier ist aber, dass unten am Fenster die Anzeige, wie viele APs vorhanden sind, ständig von 1 auf 2 und wieder zurück schwankt. Die Anzeige wird grau und kurz drauf wieder grün. :noidea:

Ein Dauerping zeigt mir aber, dass die Verbindung nicht unterbrochen wird.

Dann habe ich die Verschlüsselung komplett deaktiviert, das selbe Problem.
Ein Firmwareupdate für die 602v3 war nicht verfügbar, ich hatte das neueste bereits geupped.

Noch jemand ne Idee, wie man jetzt noch vorgehen könnte?


Gruß,
Olix
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,876
Beiträge
2,016,240
Mitglieder
348,972
Neuestes Mitglied
alexhpbh2