Fritzbox hinter o2 Router

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,
ich bin neu hier, wie man sieht und bin froh dieses Forum gefunden zu haben. Denn schon lange habe ich Überlegungen, bei denen ich Hilfe od. Tips von anderen brauche.
Hier erstmal zu meiner ersten Frage:
Mein Hauptanschluß läuft über O2 mit entsprechenden W-Lan Router.
Ich habe noch eine kleine Fritz-Box mit W-Lan - Konfiguration von AOL.
Ist es möglich bzw. sinnvoll, den Router von O2 mit der FritzBox auszutauschen?
Denke da besonders an einige Aussätzer, die zwischendurch bei O2 laufen und ist nicht auch das W-Lan Signal der Fritzbox stärker als das des O2-Routers?

Danke jetzt schonmal für Eure Antworten!

Gruß,
Piqu
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Hallo,

ob die kleine Box auch funktioniert, weiß ich nicht, jedoch mit der 7050, 7170 und 7270 geht es prima!

Du kannst auch den Zyxel dran lassen und die Box da hinter anschließen, ist vielleicht zielführender... ;)

PS: Willkommen im Forum! :)
 

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort.
Ich würde das gerne mal ausprobieren.
Was soll ich denn mit den AOL-Konifdaten auf der Fritzbox machen. Irgendwas muß ich doch bestimmt neu Konfigurigieren.
Habe gestern abend bis nachts mal die Verschiedenen Threads gelesen. Bezog sich aber bisher immer darauf, wenn ich den Zyxel mit der FritzBox ersetze.

Gruß,
Piqu
 

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und um an die FB dran zu kommen, genügt es, wenn ich sie an den Zyxel per Lan anschließe?
Gruß
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Nee, dann hast du die Box ja via LAN an dem Zyxel.

Ich weiß im Moment nicht, was du jetzt wirklich willst, die Box alleine am DSLAM oder hinter den Zyxel?
 

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Stimmt - entschuldige - habe ich noch gar nicht richtig erklärt.
Mein Hauptpoblem:
Ich habe eine offenes Haus - d.h. Reihenhaus über 3 Etagen + Keller.
Der Zyxel hängt in der obersten Etg. direkt am Treppenhaus. W-Lan wird nach unten immer schwächer, so dass ich im Whz. u. Küche teilweise keinen Empfang habe. Bzw. d. Empfang öffter wege geht.
Deshalb wollte ich FB in den Keller/Treppenhaus hängen. So habe ich auch im Keller W-Lan. Bis dahin reichen nämlich die Wellen nicht.
Also das ist eigentlich mein Problem. Wie bekomme ich am besten W-Lan ins ganze Haus?
Deshalb für mich auch die Frage, welcher Router für welchen Standpunkt am besten geeignet ist.
Hoffe, meine Erklärungen kamen verständlich genug rüber.
Gruß
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Na jetzt wird ein Schuh draus! :)

Es wird mit dem Zyxel und der Box gehen, jedoch kann ich dir dazu nichts sagen, sondern dich zur Info in Bezug auf WDS mal hier hin schicken und hier kannst du auch mal Suchen...
 

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm - hab ich mir schon gedacht, dass das ne größere Nummer werden wird.
Aber danke Dir erstmal für die Links. Auf der Seite des zweiten Links war ich gestern schon drauf und hab da schon angefangen zu stöbern.

Könntest Du mir vielleicht noch sagen was die Begriffe UFO und Bridge (weiß jetzt nicht, ob das so richtig geschrieben ist) bedeuten?

Gruß
 

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht wo UFO herkommt, keine Ahnung... :noidea:

@pengu, jo und ist so schön weiß... :lach:
 

pengu

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
644
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das hab ich mich auch immer gefragt und keine so wirkliche
Antwort aus den Threads erhalten.

Das teil sieht eher aus wie ne Brotdose.

Ich vermute wegen den vielen blauen LEDs.

Der Threadname irritiert etwas .. o2 Router und Fritzbox ist wohl angebrachter?

Oder noch besser .. Fritzbox hinter o2 Router.

Nur hab ich nie probiert ob die sich per wlan verbinden lassen.
 

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielleicht sollte man sie UFODOSE nennen?;)
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Nur hab ich nie probiert ob die sich per wlan verbinden lassen.
Indeed, ich auch nicht.

@Piqu, den Titel änderst du, in dem du in den 1.Post gehst, dann Ändern - Erweitert und nun den Titel korrigieren. ;)
 

pengu

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
644
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wobei 2 Sachen schonmal feststehen (meiner Meinung nach)

Mehr als 54 Mbit werden wohl nicht drin sein

Maximal WEP Verschlüsselung

Desweiteren wird das nur funktionieren, wenn die Fritzbox als IP-Client am UFO hängt.

Das UFO als Bridge ist da keine so gute Idee schonmal deswegen nicht, weil
es in dem Modus (meines Wissens) keine Namensauflösung hat
 
Zuletzt bearbeitet:

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So - der Titel ist geändert. Ursprünglich wollt ich das Thema noch nicht unter diesen Thread führen. Aber nun ist es doch so gekommen.

Noch mal zum Anschlußverständis:
Ich will den zweiten Router im Keller mit LAN-Kabel mit dem ersten Verbinden. Also keine Verbindung über W-Lan. Dann soll aber der zweite Router W-Lan mit ausstrahlen. So werden wir im ganzen Haus dann gut gebraten. :) Ist die Frage, ob sich die W-Lan-Stärke aufgeteilt, oder sich 1:1 ergänzt.
Jetzt muß ich aber noch herrausfinden, wie ich für diesen Fall die Fritzbox "leeren" und neu Konfigurieren soll. Bin noch nicht weiter dazu gekommen, das zu erforschen.
Gruß
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ufo

Also erst mal zum UFO:

Der Name kam auf wegen der Unvorhersehbaren Reaktionen in der Anfangszeit, seinem Geblinke (deswegen auch manchmal Lichtorgel genannt) und weil es besser als weggeworfenes Flug Objekt statt als Router taugt. ;) und weil es so schön kurz ist statt der langen Typbezeichnung.

Inzwischen hat sich einiges gebessert, u.a. wegen Firmware-Update etc.

Zu den anderen Punkten:
WDS geht nicht mit Ufo
Es geht aber eine Fritzbox WLAN als IP-Client hinter einen Router zu hängen als WLAN-Access point (Cat-Kabel vom Keller in Dach)
Evtl. die AOL-Fritzbox entbranden (siehe im Forum unter Fritzbox), damit keine seltsamen Probleme entstehen und die aktuelle Gebrauchsanleitung stimmt.

Und zum Abschluß: besser führt man solche Diskussionen hier http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=616
 

Piqu

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zu den anderen Punkten:
WDS geht nicht mit Ufo
Danke erstmal für Deine Antwort. Je nachdem kann ja ein Admin das Thema umplazieren, wenn es da besser aufgehoben ist. Denke, dass Du damit recht hast.

Da ich mich noch nicht mit allen Begriffen so auskenn - vie man vielleicht bemerkt - will ich noch schnell nachfragen, was "WDS" heißt od. bedeutet.
Gruß
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,321
Beiträge
2,021,152
Mitglieder
349,859
Neuestes Mitglied
Jtc