.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox in einem Netzwerk betreiben / FBF braucht eigene IP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Phoenix7177, 10 Okt. 2005.

  1. Phoenix7177

    Phoenix7177 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich wohne seit kurzem in einem Studentenwohnheim. Hier haben wir ein Netzwerk in das ich meine FBF reinhängen will. Das habe ich auch mittlerweile geschafft. Allerdings wird die IP direkt auf die WLAN Karte meines Laptops durchgeschleift. Somit kann sich die FBF nicht an unserem eigenen SIP Server anmelden. Wie kann man es denn bewerkstelligen, daß die FBF WLAN eine eigene IP von unseren DHCP Server im Netzwerk bezieht und sich somit auch am SIP Server anmelden kann und ich gleichzeitig mit meinem Laptop per WLAN das Internet der FBF nutzen kann?
    Ich danke euch für eure Tips
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Öhm, was ist denn mit deinem anderen Thread?
    Hat sich das nun erledigt, oder wie?

    Ist doch eigentlich das gleiche Thema, oder nicht?

    :gruebel:
     
  3. kawamoto

    kawamoto Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Speyer
    Das sollte mit der im Oktober NEUEN Firmware möglich sein.
    Damit kann man dann das DSL Modem abschalten, und nur den LAN Zugang
    für das Internet benutzen. Mit der 7050 hab ich das schon probiert.
    Lief ohne irgendwelche nennenswerte probleme ;-)
     
  4. Phoenix7177

    Phoenix7177 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die FBF hängt nun bei mir am Netzwerk und ich kann auch im Internet surfen. ABER: Die Box leitet alles nur durch und bezieht keine eigene IP. Laut Admin sollte sie die xx.xx.xx.163 haben. Nur wenn die FBF diese IP bezieht kann sie sich auch an unserem SIP Server anmelden.
    @kawamoto: Welche Einstellungen hast du denn vorgenommen, damit die FBF ihre eigene IP bekommt und die SIP Telefonie funktioniert?
    @RudatNet: Ein ähnliches Thema gab es schon mal. Allerdings ging es da nur darum, wie man die Box ins Netzwerk hängen kann und nicht speziell um die IP die die FBF dann vom DHCP Server beziehen soll.
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Neue Firmware (sofern verfügbar) drauf und dann geht das. Im Moment läuft die Box bei Dir als Bridge zwischen LAN und WLAN.

    Mach Dir bitte mal ein Signatur, dann muss man nicht alles einzeln nachfragen.

    jo
     
  6. kawamoto

    kawamoto Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Speyer
    Nichts......

    Einfach in der neuen FW über Internet/Zugangsdaten die entsprechenden
    Hacken setzen!

    Hier ein Screenshot der neuen FW funktion :)
     

    Anhänge:

  7. Phoenix7177

    Phoenix7177 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @kawamoto
    Die Einstellung hatte ich auch schon und trotzdem hatte die FBF keine eigene IP. Keine Ahnung warum. Das von dir gepostete Menü kann man schon in der FW .78 über einen Link direkt aufrufen. So habe ich die FBF auch ins Netz gebracht, bzw. meinen Laptop über die FBF (Die ja leider keine eigene IP bezogen hatte)